Startkapital - Podcast #4

Die Kran­ken­ver­si­che­rung

Startkapital

1. Gesetzliche oder private Kran­ken­ver­si­che­rung?

  • Die Allermeisten können sich gesetzlich versichern, die private Versicherung ist nur für Beamte und gutverdienende Angestellte, Selbständige und Studierende möglich und auch nicht für alle sinnvoll.
  • Du kannst von Deiner gesetzlichen zur privaten Versicherung wechseln, wenn Du die Bedingungen dafür erfüllst, aber nicht so einfach umgekehrt.
  • Dein Beitrag zu einer gesetzlichen Kran­ken­kas­se hängt von Deinem Gehalt ab – je mehr Du verdienst, desto mehr zahlst Du. Eine Hälfte übernimmt allerdings Dein Arbeitgeber. Wenn Du selbständig bist oder studierst, musst Du den Beitrag selbst zahlen. Für Studierende ist er aber niedriger.
  • In einer privaten Kran­ken­kas­se hängt der Betrag vor allem von Deinem Gesundheitszustand und vom Alter ab. Lass Dich nicht von günstigen Tarifen verführen – die beste medizinische Versorgung kriegst Du nur bei guten Tarifen, die durchaus 500 Euro im Monat kosten können.

2. Einen Arzt finden

  • Am einfachsten findest Du einen Arzt über Doctolib. Auch bei Jameda kannst Du schauen. Aber Du kannst natürlich auch googeln und anrufen.
  • Wenn Du einen Termin vereinbarst, achte darauf, dass Du richtig angibst, ob Du gesetzlich oder privat versichert bist.
  • Wenn Du krank bist und befürchtest, dass Dein Leben in Gefahr ist, rufe 112 an. In anderen Fällen rufe 116117 an.

3. Nützliche Links

Wir freuen uns über Dein Feedback zum Beispiel per Mail an podcast@finanztip.de und eine gute Bewertung bei Spotify, Apple Podcasts oder anderen Plattformen!

4. Begriffe, die wichtig für das Thema sind und die Du nachschlagen kannst

das Gesundheitssystem

die Kran­ken­kas­se

das Gesundheitszentrum

die Praxis

die gesetzliche Kran­ken­ver­si­che­rung

die private Kran­ken­ver­si­che­rung

der Beamte/die Beamtin

der/die Angestellte

der/die Selbständige

vorschreiben

die Zusatzversicherung

die Behandlung

der Rettungsdienst

der Notfall

der kassenärztliche Bereitschaftsdienst

der Bereitschaftsarzt

die Aus­lands­kran­ken­ver­si­che­rung

Damit Du nichts verpasst, und auch nichts aufschreiben musst, wenn du zuhörst, haben wir die wichtigsten Begriffe und Links in den Shownotes und in unserem Finanztip-PDF gesammelt.

PDF herunterladen

Unser Podcast gefällt Euch? Dann abonniert ihn und gebt uns 5 Sterne bei Apple Podcasts!

Alle Informationen über uns findet Ihr auf unserer Finanztip-Seite. Abonniert gerne auch den Finanztip-Newsletter.

Bei Fragen oder Themenwünschen erreicht Ihr uns am besten über podcast@finanztip.de.

 

29. März 2022