Auf Geldreise - Podcast #74

PKV: Spartipp oder Geldfresser?

Shownotes

Im ersten Teil unseres Überblicks zur privaten Kran­ken­ver­si­che­rung haben wir geklärt, wer überhaupt in die PKV darf und welche Vor- und Nachteile Privatpatientinnen gegenüber gesetzlich Versicherten haben. Diesmal schauen wir uns an, was eine PKV überhaupt kostet und wie sie sich in verschiedenen Lebensphasen auswirkt. Stichwort: Studium, Kinderkriegen, Teilzeit, Rente. Wieder mit dabei: Ganz viele eurer Fragen und natürlich Julia, unsere Kran­ken­ver­si­che­rungsexpertin von Finanztip. 

Folge 74 anhören

Die wichtigsten Punkte im Überblick

  • In der gesetzlichen Kran­ken­ver­si­che­rung hängt die Höhe des Beitrags vom Einkommen ab, in der privaten Kran­ken­ver­si­che­rung (PKV) von Alter und Gesundheit. In welchen Punkten sich die beiden Systeme außerdem unterscheiden, kannst Du in diesem Text nachlesen.
  • Welche Leistungen bei der privaten Kran­ken­ver­si­che­rung wichtig sind, haben wir in unserem Ratgeber zur PKV zusammengefasst. Darin findest Du auch eine Checkliste, die Du mit zum Makler nehmen kannst.
  • In die gesetzliche Kran­ken­ver­si­che­rung kannst Du nur unter bestimmten Voraussetzungen zurück. Mehr Infos dazu gibt‘s in diesem Finanztip-Ratgeber.
  • Bei Finanztip findest Du außerdem nützliche Hinweise zur PKV im Studium, bei Arbeitslosigkeit, in der Elternzeit und für Kinder.

Unser Podcast ist jetzt preisgekrönt. Die Jury des Fachmagazins „Wirtschaftsjournalist“ hat uns als Verbraucherjournalistinnen 2020 ausgezeichnet.

Alle Informationen über uns findest Du auf unserer Geldreise-Seite oder direkt auf unserer Finanztip-Startseite. Abonniere gerne auch den wöchentlichen Finanztip-Newsletter.

Bei Fragen oder Themenwünschen erreichst Du uns am besten über unseren Instagram-Kanal „Auf Geldreise“ oder über podcast@finanztip.de.

Unser Podcast gefällt Dir? Dann abonniere ihn und gib uns 5 Sterne bei Apple Podcasts!

Alle Folgen

17. Juni 2021