Berechnung zeigt: Kredit umschulden spart Hunderte Euro

Berlin, 10. November 2016 – Mehr als 1 Billion Euro betrug die Summe der Kredite an Privatpersonen laut Bundesbank Ende 2014, jüngere Zahlen gibt es nicht. Anders als Sparer profitieren Kreditnehmer vom derzeit niedrigen Zinsniveau. Die Zinsen für Verbraucherdarlehen sind in den vergangenen fünf Jahren deutlich gefallen. Eine aktuelle Berechnung des gemeinnützigen Verbraucherportals Finanztip zeigt: Ein Kunde, der damals 15.000 Euro aufgenommen hat, kann ein paar hundert Euro sparen, wenn er jetzt auf einen aktuellen Kredit umsattelt. Mit den günstigsten Krediten ist noch mehr Ersparnis drin.

Einen Ratenkredit bekommen Verbraucher heute günstiger als noch vor fünf Jahren. Wie Daten der Deutschen Bundesbank belegen, sind die jährlichen Effektivzinsen für neu abgeschlossene Konsumentenkredite mit bis zu fünf Jahren Zinsbindung seit 2011 um rund 1,5 Prozentpunkte gesunken – auf ein durchschnittliches Niveau von noch 4,7 Prozent. Auch bei längeren Laufzeiten zahlen Verbraucher heute im Schnitt weniger für einen Kredit als noch 2011. „Neben dem niedrigen Zinsniveau hat auch das Verbot von Kreditbearbeitungsgebühren dazu beigetragen, dass Verbraucher sich heute etwas günstiger Geld von der Bank leihen können“, sagt Sara Zinnecker, Expertin für Geldanlage bei Finanztip.

Sparen durch Umschulden

„Unsere Berechnung zeigt: Wer seinen alten Kredit kündigt und die Restschuld auf einen günstigeren Kredit umschuldet, kann einige hundert Euro sparen“, erklärt Zinnecker weiter. Ausgangspunkt für die Finanztip-Berechnung ist ein Verbraucher, der 2011 einen Kredit über 15.000 Euro für acht Jahre aufgenommen hat. Dieser kostete ihn damals effektiv 8 Prozent Zinsen im Jahr. Gut 250 Euro Ersparnis sind möglich, wenn der Kunde seine rund 6.700 Euro Restschuld heute auf einen neuen Kredit mit kürzerer Laufzeit von noch drei Jahren überträgt. Diesen Kredit bekommt er heute zum Durchschnittssatz von effektiv 4,7 Prozent pro Jahr. In die Rechnung ist einbezogen, dass der Kunde 1 Prozent der Restschuld, also knapp 70 Euro, als Vorfälligkeitsentschädi­gung an seine alte Bank zahlen muss.

Die Ersparnis setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: Der Kunde profitiert zum einen von generell niedrigeren Effektivzinsen bei Konsumentenkrediten. Zum anderen spart er, weil die Restlaufzeit kürzer ist als die ursprüngliche Kreditlaufzeit. Im Beispiel nehmen wir an, dass der Verbraucher nach etwas mehr als der Hälfte der Laufzeit umschuldet und den neuen Kreditvertrag für drei Jahre zu einer etwas geringeren Rate abschließt. „Je kürzer die Laufzeit eines Kredits, umso günstiger sind in der Regel die Konditionen“, sagt Zinnecker. „Für Banken bedeutet eine kürzere Laufzeit ein niedrigeres Kreditausfallrisiko.“

Günstige Kredite über Vergleichsportale finden

Günstige Konditionen finden Verbraucher am einfachsten über ein Vergleichsportal im Internet. Im Finanztip-Test haben Check24, Finanzcheck und Smava am besten abgeschnitten. Wer diese Portale nutzt, sollte mehrere Kreditangebote vergleichen und darauf achten, keine Restschuldversicherung abzuschließen. „Mit dem besten Angebot in der Hand gelingt es vielleicht auch, die aktuelle Bank dazu zu bewegen, die Kreditzinsen zu senken“, rät Zinnecker.

Weitere Informationen:

  • <a href="t3://page?uid=359">Ratgeber Kredit</a>
  • <a href="t3://page?uid=1057">Kredit umschulden</a>

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.