Pressemitteilung

Neues iPhone: Wer zwei Monate wartet, kann bis zu 8 Prozent sparen

Berlin, 14.10.2020 – Das neue iPhone 12 kostet im Apple Shop bis zu 1.559 Euro. Wer etwas mit dem Kauf wartet, kann aber bares Geld sparen. Recherchen von Finanztip auf Grundlage von Preisen bei Idealo zeigen, dass der Preis von neuen iPhone-Modellen bereits zwei Monate nach dem Erscheinen um durchschnittlich 8 Prozent sinkt. Noch mehr sparen kann, wer anstatt des neuen Modells das Vorgängermodell kauft. Der Geld-Ratgeber erklärt, wie Verbraucher einfach und günstig an die beliebten Smartphones mit dem Apfel kommen.   

Diese Woche ist das iPhone 12 vorgestellt worden. Das neue Modell kostet im Shop je nach Ausstattung zwischen 779 und 1.559 Euro. „Wer schlau agiert, hat gute Chancen, das neue Apple-Flaggschiff deutlich günstiger zu bekommen“, weiß Arne Düsterhöft, Telekommunikations-Experte bei Finanztip. „Die Erfahrung zeigt, dass neue iPhone-Modelle bereits nach zwei Monaten um die 8 Prozent günstiger zu haben sind.“ Nach vier Monaten ist der Preis im Schnitt um 14 Prozent gesunken. „Immer, wenn eine neue iPhone-Generation auf den Markt kommt, dauert es ein wenig, bis sich der freie Handel mit genügend Geräten eingedeckt hat. Mit der Zeit sinkt dann der Preis merklich.“ Der Experte rät, die Preisentwicklung auf Vergleichsseiten wie Idealo oder billiger.de eine Zeit lang zu beobachten und bei Tiefpreisen dann schnell zuzuschlagen.    

Noch mehr sparen mit dem Vorgängermodell

Noch mehr sparen können Apple-Fans mit dem Vorgängermodell. „Weil in der Regel jedes Jahr ein neues iPhone veröffentlicht wird, kostet das ältere Modell nach zwölf Monaten durchschnittlich 24 Prozent weniger. Nach zwei oder drei Jahren fällt der Preis noch weiter“, erklärt Düsterhöft. „Ältere iPhones laufen aber immer noch schnell und sind dann für Apple-Verhältnisse günstig zu haben. Außerdem werden sie noch mehrere Jahre mit Updates versorgt.“ Wichtig ist, die Preise im regulären Handel zu vergleichen. Zu alt sollte das Gerät allerdings nicht sein: „Vom Kauf älterer Modelle als das iPhone 8 raten wir ab. Diese Smartphones funktionieren irgendwann nicht mehr mit neuen Versionen von iOS. Es wird daher früher oder später schwierig werden, neue Apps zu installieren.“

Die Preise fallen erst, wenn die neue Generation da ist

Schnäppchenjäger sollten wissen: Wenige Wochen vor der Veröffentlichung einer neuen iPhone-Generation ist das aktuelle iPhone-Modell im Handel noch immer recht teuer – auch wenn es schon ein Jahr alt ist. „Wir haben Ende September 2020 die Preise für das iPhone 11, das im September 2019 auf den Markt gekommen ist, bei verschiedenen Händlern abgefragt. Den günstigsten Preis fanden wir bei Ebay“, so Düsterhöft. „Allerdings hätten wir nur 17 Prozent gegenüber dem Apple-Preis gespart. Jetzt nach der Veröffentlichung des iPhone 12 im Oktober beträgt der Unterschied zum Einführungspreis 21 Prozent.“ Aber auch Apple senkt die Preise der älteren iPhones, sobald sie ein neues iPhone veröffentlicht haben – aktuell allerdings nur um 15 Prozent.

Mehr Informationen