Zinsrechner

So berechnest Du einfach die Zinsen für Deine Geldanlage

Henriette Neubert 24. August 2020
Das Wichtigste in Kürze
  • Mit dem Finanztip-Zinsrechner kannst Du berechnen, wie viel Geld Du mit etwas Zeit und Zinsen aus Deinem Startkapital machen kannst.
  • Vergleiche schnell und unkompliziert verschieden hohe Zinssätze und verschieden lange Anlagezeiträume unterschiedlicher Geldanlagen.
So gehst Du vor
  • Zunächst musst Du wissen, wie viel Geld Du anlegen kannst und möchtest.
  • Trage dieses Startkapital, die Anlagedauer und einen Zinssatz in den Zinsrechner ein. Unser Rechner ermittelt dann das Endkapital, das Du bekommen kannst.  
  • Du kannst Zeiträume und Zinssätze ganz leicht variieren und vergleichen.
  • Wie viel Zinsen aktuell realistisch sind, liest Du am besten nach im Finanztip-Tagesgeldvergleich und Festgeldvergleich.

Du hast Geld über und möchtest es anlegen? Dann bist Du hier bei unserem Finanztip-Zinsrechner genau richtig. Wir zeigen Dir, wie viel Du aus Deinem Startkapital machen kannst. So bekommst Du ganz schnell einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten der Geldanlage. Alles was Du dafür brauchst, sind drei Daten: Dein Startkapital, die Dauer der Anlage und den Zinssatz.

Berechne, wie viel Deine Geldanlage einbringt

Wie funktioniert der Finanztip-Zinsrechner?

Überlege Dir zunächst, wie viel Geld Du anlegen kannst und möchtest. Dieses Startkapital ist die Grundlage der Berechnung. Als zweite Kennzahl brauchst Du die Dauer der Geldanlage: wie lange möchtest Du das Kapital fest einbringen? Dann fehlt noch ein Zinssatz, den Du pro Jahr annimmst. Hast Du diese drei Zahlen eingegeben, berechnet der Finanztip-Zinsrechner das jeweilige Endkapital für Dich.

Wie viel Zinsen Du bekommst, unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter. Es hängt aber auch davon ab, wie Du das Geld anlegst. Mehr Zinsen als für Tagesgeld erhältst Du in der Regel für Festgeld. Allerdings bist Du mit Festgeld auch etwas unflexibler als mit Tagesgeld. Denn bei Festgeld musst Du Dein Geld so anlegen, dass Du es für eine vorher definierte Zeit nicht nutzen kannst. Du solltest also genau überlegen, wie lange Du auf das Geld verzichten kannst. Mit unserem Zinsrechner kannst Du unterschiedliche Szenarien berechnen und vergleichen, um das Optimale für Dich zu finden.

Der Zinsrechner beachtet dabei auch den Zinseszinseffekt. Das heißt, der Zinsgewinn aus einem Jahr wird direkt wieder angelegt und im folgenden Jahr mit verzinst. Je länger Du Dein Geld anlegst, desto mehr profitierst Du von diesem Effekt. Neben der Dauer beeinflusst natürlich der Zinssatz selbst das Ergebnis Deiner Berechnung.

Gibt es weitere hilfreiche Finanztip-Rechner?

Wir haben nicht nur einen Zinsrechner für Dich, sondern noch viele weitere Finanztip-Rechner, die Dir bei Deiner Geldplanung helfen und damit Dein Leben erleichtern. Mit unserem Sparrechner optimierst und findest Du Deinen Sparplan. Und wenn Du gerade darüber nachdenkst, eine Immobilie zu kaufen, geben wir Dir die wichtigsten Antworten auf all Deine Finanzierungsfragen mit unserem Hypothekenrechner.

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.