Kfz-Versicherungsrechner

Die richtigen Häkchen setzen

Silke Kursawe
& Co-Autor
Stand: 11. Oktober 2018
Das Wichtigste in Kürze
  • Vergleichsportale führen nicht so leicht zum günstigen Ergebnis, wie sie vorgeben. Es kommt darauf an, die richtigen Häkchen zu setzen und den Prozess komplett zu durchlaufen.
  • Bei Verivox erscheinen an oberster Stelle nicht die günstigsten Tarife, sondern Werbeanzeigen. Check24 besetzt diese Position mit „Makler-Empfehlungen“.
  • Bei Nafi-Auto müssen Sie besonders detaillierte Angaben machen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit von Eingabefehlern.
So gehen Sie vor
  • Finanztip-Empfehlung: Sparen Sie mit einer Kombination aus Vergleichsportal und Direktversicherer. Berechnen Sie zunächst die günstigste passende Kfz-Versicherung auf Verivox oder Check24. Berechnen Sie dann ein Angebot bei der Huk24.
  • Nutzen Sie nicht nur Vergleichsportale, sondern auch günstige Direktanbieter, die nicht auf den Portalen gelistet sind.
  • Klicken Sie bei Online-Portalen nicht auf die Werbung, die ganz oben steht. Gleich darunter findet sich das für Sie günstigste Angebot.
  • Verivox und Check24 zeigen ein erstes Endergebnis, das aber noch nicht aussagekräftig ist: Danach geht der Vergleichsprozess weiter.

Vergleichsportale bieten einen hilfreichen Service. Man gibt ein paar Daten ein und erhält in wenigen Minuten eine Auflistung günstigster Anbieter für eine Versicherung. In der Berechnung können allerdings schnell Fehler passieren, ohne dass es auffällt. Dann wird eine Versicherung unter Umständen viel teurer als nötig. Finanztip zeigt die gängigsten Fehlerquellen bei den Kfz-Versicherungsrechnern von Check24, Verivox und Nafi-Auto.

Verivox und Check24: Den Vergleich bis zum Ende bringen

Wer bei Verivox und Check24 auf das Knöpfchen „Ergebnis berechnen“ klickt, ist noch nicht fertig mit dem Vergleich. Es sind zwar alle eingegeben Daten in die Berechnung eingeflossen, allerdings fehlt noch eine genauere Angabe, welches Ausmaß an Versicherungsschutz gewünscht ist. Dazu müssen Verbraucher die entsprechenden Felder am linken Rand noch abhaken.

 Quelle: Screenshot Verivox (Stand: 5. September 2017)

Hinter dieser Auflistung verbergen sich ergänzende Klauseln, die den Vertrag zum Beispiel um Schutz gegen „Marderschäden“, „erweiterte Wildschäden“ oder „grobe Fahrlässigkeit“ erweitern. Gerade diese drei Punkte sollten Sie anhaken, denn es sind die Mindestanforderungen von Finanztip an eine gute Kfz-Versicherung. Bei Check24 sollten Sie außerdem „erhöhte Deckungssummen“ auswählen, wodurch die Versicherungssumme erhöht wird. Nach einem Klick auf den Button „Neu berechnen“ erscheint das optimierte Ergebnis. Nach dieser Neuberechnung sind die Tarife meist etwas teurer als im ersten Ergebnis, weil nun zusätzliche Schäden mitversichert sind.

Achtung: Wählen Sie bei Verivox die Option „Marderschäden“ aus, sind Folgeschäden durch die Voreinstellung ausgeschlossen. Wir empfehlen, „Marderschäden inklusive Folgeschäden“ zu versichern.

Nafi-Auto: Mehrere Stolperfallen

Der Vergleichsrechner Nafi-Auto, dessen Eingabemaske auch autoversicherung.de weitgehend unverändert verwendet, fordert besonders viele Angaben – dadurch gibt es auch mehr Stolperfallen auf dem Weg zum besten Tarif. Folgende sind (in chronologischer Reihenfolge) die wichtigsten Eingabefelder:

VN - Unter dem Punkt „VN“ (Versicherungsnehmer) oben in der Fortschrittsleiste versteckt sich noch eine weitere Eingabemaske, die beim Sparen helfen kann. Unter „Angaben zur Berufstätigkeit“ lassen sich weitere Merkmale einblenden.

Quelle: Screenshot Nafi-Auto (Stand: 5. September 2017)

Dort können Sie weitere Angaben machen. Eine Bahncard oder auch ein absolviertes Sicherheitstraining führen zu einem günstigeren Angebot. 

Fahrer - Falls mehrere Leute das Auto fahren, sollten alle Fahrer präzise angegeben werden. Das ist zwar mühsam, kostet aber weniger als wenn ein beliebiger Fahrerkreis das Auto steuern darf. Klicken Sie dazu auf „Fahrer hinzufügen“ und geben Sie die Informationen ein.

 Quelle: Screenshot Nafi-Auto (Stand: 5. September 2017)

SF-Klassen - Wer eine Versicherung für das nächste Jahr vergleicht, muss bei der Schadenfreiheitsklasse ein Jahr draufrechnen, da sich die SF-Klasse mit dem Jahreswechsel typischerweise erhöht. Beispiel: Momentan sind Sie in Klasse 8 eingestuft. Für den Vergleich geben Sie nun die Klasse 9 an. Diese gilt sowohl für die SF-Klassen in der Haftpflicht als auch in der Vollkasko. Die Ausnahme: Wer in diesem Jahr einen Unfall hatte, wird im kommenden Jahr heruntergestuft. Die bisherige Versicherung gibt dann Auskunft, welches die neue SF-Klasse sein wird. 

Leistungen - Ein wichtiger Aspekt jeder Police sind die versicherten Leistungen. Bei Nafi-Auto empfehlen wir, die Einstellungen auf „Individuell“ zu setzen. Darunter sind die Leistungen in vier weitere Reiter unterteilt. Wichtig für den Vergleich sind in der Regel nur „Zusatzbausteine“ und „Empfehlenswert“. Dort finden sich die gängigen Zusatzklauseln. Wir empfehlen die Einstellungen wie auf den folgenden Screenshots.

Quelle: Screenshots Nafi-Auto (Stand: 5. September 2017)

Wählen Sie eine Versicherungssumme in Höhe von 100 Millionen Euro und versichern Sie außerdem Schäden durch grobe Fahrlässigkeit, sofern Sie eine Kasko-Versicherung abschließen. Mit der Auswahl "Mietfahrzeuge im Ausland" schließen Sie außerdem eine Mallorca-Police ab. Die Klauseln "erweiterte Wildschäden" und "Marderbiss mit Folgeschäden" schützen ein kasko-versichertes Auto.

Die meisten Versicherungen gewähren Rabatte, wenn der Kunde bereit ist, den Wagen zu einer von der Versicherung ausgewählten Werkstatt zu bringen. Doch auch wer an einem solchen Rabatt interessiert ist, sollte bei Werkstattbindung „nicht wichtig“ auswählen. Dann werden Tarife sowohl mit als auch ohne diese Klausel angezeigt. In unseren Tests ergab sich, dass in wenigen Fällen Policen ohne Werkstattbindung günstiger sind, weil sie auf andere überflüssige Klauseln verzichten.

Nehmen Sie sich Zeit für einen Vergleich

Unsere Recherchen zeigen, dass es sich lohnt, bei den Vergleichsportalen genauer hinzuschauen. Wer sich jedoch die Mühe macht und die Zeit nimmt, die Vergleichsrechner richtig zu bedienen, kann beim Abschluss einer Kfz-Versicherung viel Geld sparen.

Mehr zur Kfz-Versicherung in unserem Ratgeber

  • Vergleichen Sie jeden Herbst, ob Ihre Kfz-Versicherung noch die günstigste ist.
  • Empfohlene Vergleichsportale und Anbieter: Verivox, Check24, Huk24

Zum Ratgeber 

Autor
Silke Kursawe
& Co-Autor
Annika Krempel

Stand: 11. Oktober 2018


* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren unabhängig recherchierten Empfehlungen möglichst viele Menschen erreichen und ihnen mehr finanzielle Freiheit ermöglichen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos und anzeigenfrei im Internet verfügbar. Unsere aufwendige redaktionelle Arbeit finanzieren wir so:

Unsere unabhängigen Experten untersuchen regelmäßig Produkte und Dienstleister. Nur wenn sie dann ein besonders verbraucherfreundliches Angebot empfehlen, kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Solche Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*). Geld erhalten wir, wenn Sie diesen Link z.B. klicken oder beim Anbieter dann einen Vertrag abschließen. Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Ihnen unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Sie als Verbraucher ist.

Mehr zu unserer Arbeitsweise lesen Sie hier.