Erfahrungen mit der BKK VBU (14)

Die BKK VBU wurde 1993 als Betriebskrankenkasse für die Belegschaft der Verkehrsbau Union gegründet. mehr... Seit 1996 steht sie auch allen anderen Versicherten offen. Nach mehreren Fusionen mit anderen Betriebskrankenkassen zählt die BKK VBU nun mehr als 550.000 Kunden. Damit gehört sie zu den mittelgroßen Krankenkassen in Deutschland. Bundesweit beschäftigt die Kasse über 1.100 Mitarbeiter. Ihr Hauptsitz ist Berlin.

Nutzer-Erfahrungen (14)

Hilf mit!
Unterstütze andere Nutzer bei der Wahl des richtigen Anbieters, indem Du Deinen individuellen Erfahrungsbericht jetzt abgibst.

Erfahrungsberichte (14)
Filtern:
#14 Thomas Beetz schrieb am 23.03.2022
negativ
Produkt: Freiwillig gesetzliche Versicherung
Grottenschlechter Service.

Ich war 2019 als Student bei der BKK VBU freiwillig gesetzlich versichert. Nebenher habe ich mich mit einem Gewerbe im IT Bereich selbständig gemacht.

Mittlerweile befinden wir uns im Jahr 2022 und seit 2019 werde ich regelmässig von der BKK ...weiterlesenVBU mit Schreiben belsästigt über Einkommensteuernachweise, Androhung von Nachzahlungen zum Höchstsatz. Es wurden schon mehrfach Einkommensteuernachweise eingereicht, x mal Angaben über Vermögen und über die Lebensfinanzierung gemacht.

Ich kann jedem der sich selbstständig macht oder sich freiwillig gesetzlich versichern will, nur abraten Kunde bei der BKK VBU zu werden.
#13 MV schrieb am 21.01.2022
positiv
Produkt: Krankenversicherung (gesetzlich)
Besonders gute Bedingungen für alternative Medizin, nicht nur für den Versicherten, auch die Therapeuten (über Karte) und Ärzte bekommen mehr!
#12 Gabriele schrieb am 09.01.2022
negativ
Produkt: Krankenversicherung (gesetzlich)
Dank meiner wöchentlichen Behandlungen beim Physiotherapeuten, konnte auch nach 10 Jahren eine langstreckige OP an der Halswirbelsäule vermieden werden. Trotz Attest vom Facharzt, verweigert die VBU die Kostenübernahme für meine zwingend notwendigen Dauerbehandlungen, und lässt mich stattdessen klagen. Dies ist indirekt eine ...weiterlesenAufforderung, mich einer kostspieligen und nicht risikolosen OP zu unterziehen. Diese Tatsache entbehrt doch jeder Logik, zumal mir vom BMG mitgeteilt wurde, dass KK in Einzelfällen für die Anwendung und Auslegung des Krankenversicherungsrechts eigenverantwortlich entscheiden. Unbequeme aber berechtigte Fragen, blieben bisher leider konsequent unbeantwortet. Zu allem Übel wurde mir auch noch mein KG entzogen. Die BKK VBU ist nur gut, solange jeder hoffentlich GESUND bleibt.
#11 T. Meyer schrieb am 09.01.2022
negativ
Produkt: Krankenversicherung (gesetzlich)
Ich bin seit 1996 bei der BKK VBU versichert und habe in der Vergangenheit bis jetzt nur gut Erfahrungen mit dieser Krankenkasse gemacht.

Das hat sich aber jetzt schlagartig geändert.

Ich habe über mehrere Jahre meine blinde, demente und gehbehinderte Mutter gepflegt.

Ihr Gesundheitszustand ...weiterlesenwurde im Laufe der Zeit immer schlechter, so dass ich genötigt war aufgrund ihrer Hilflosigkeit, zu ihr zu ziehen und sie in Vollzeit rund um die Uhr zu versorgen.

Finanziell abgesichert war ich durch das Jobcenter, da ich natürlich in dieser Zeit keiner Erwärbstätigkeit nachgehen konnte.

Meine Mutter hatte einen Pflegegrad und erhielt von der Pflegekasse Pflegegeld. Darüber hinaus erhielt sie vom Bezirksamt Blindengeld.

Von diesem wurde ihr dringend schriftlich angeraten, aufgrund ihres schlechten Gesundheitszustandes einen höheren Pflegegrad zu beantragen, was ich für meine Mutter auch in die Wege geleitet habe.

Das hatte jedoch zur Folge, dass meiner Mutter vorübergehend der Pflegegrad vollkommen aberkannt wurde, bis ihr dieser per Gerichtsbeschluss wieder bestätigt wurde.

Für den Zeitraum, in dem meiner Mutter der Pflegegrad entzogen war, habe ich vom Jobcenter auch keine Unterstützung erhalten.
Auch die Zahlung der Beiträge an die Krankenkasse wurde von diesem vorübergehend eingestellt.

Da ich in dieser Zeit keinerlei Einkommen hatte, habe ich mich ratsuchend schriftlich an meine Krankenkasse, die BKK VBU, gewandt.

Diese hat jedoch auf mein Schreiben nicht reagiert und mich in keiner Weise beraten, sondern einfach behauptet, dass sie davon ausgehen, dass ich mindestens 4.500,00 Euro netto im Monat verdienen würde und damit monatlich 800,00 Euro Krankenkassenbeitrag an sie zu entrichten hätte, wozu ich jedoch gar nicht in der Lage war.

Bis zur Wiedereinsetzung des Pflegegrades meiner Mutter ist dadurch für mich eine Lücke bei der Zahlung der Krankenkassenbeiträge entstanden.

Nach dem Tod meiner Mutter habe ich sofort wieder eine Arbeit aufgenommen und wollte diese Rückstände per Ratenzahlung ausgleichen.

Die BKK VBU erwartet aber von mir eine monatliche Mindestrate von 2.500,00 Euro, wozu ich nicht in der Lage bin. Seit dem habe ich keinen Krankenversicherungsschutz mehr, und die BKK VBU reagiert auf meine Anschreiben zur Lösung dieser Situation nicht.
#10 M.D. schrieb am 01.01.2022
positiv
Produkt: Krankenversicherung (gesetzlich)
Ich bin seit 7 Jahren zufriedene Kundin bei der BKK VBU. In dieser Zeit gab es niemals Probleme. Reicht man Rechnungen ein, zB. für die professionelle Zahnreinigung, ist das Geld jedesmal in Rekordgeschwindigkeit auf dem Konto. Die Mitarbeiter, mit denen ich bislang ...weiterlesenKontakt hatte, waren alle freundlich und kompetent. Die Geschäftsräume in Frankfurt sind modern, sauber und ruhig, der komplette Gegensatz zu den grauenhaften Räumlichkeiten der AOK Hessen in der Innenstadt!
#9 Marija schrieb am 09.10.2021
positiv
Produkt: Krankenversicherung (gesetzlich)
Ich bin seit Jahren bei der BKK VBU versichert. Bis zum jetzigen Stand wurden meine Fragen immer schnell beantwortet. Auch hatte noch nie ein Problem, dass etwas nicht übernommen wurde. Als Frau finde ich die Konditionen super bezüglich der Vorsorge und auch ...weiterlesenwährend d. Schwangerschaften. Auch wenn der monatliche Beitrag etwas höher ist. Meiner Meinung nach ist dafür aber auch das komplette Paket dabei und man muss keine wirklichen Abstriche bezüglich Versicherungsschutz machen.
#8 Fabian R. schrieb am 09.09.2021
positiv
Produkt: Krankenversicherung (gesetzlich)
Guter und schneller Service. Es wird gehalten, was telefonisch zugesagt wurde. Bin seit Jahren zufrieden.
#7 Nadine schrieb am 26.06.2021
negativ
Produkt: Krankenversicherung (gesetzlich)
Nach meiner Krebserkrankung muss ich alles selbst zahlen, erhalte keinerlei Unterstützung von der BKK VBU. Die Chemo hat viel kaputt gemacht, die Krankenkasse lehnt alles ab, selbst während der Chemo. Enorme Zuzahlungen etc.
#6 Thomas Querfurth schrieb am 07.06.2021
positiv
Produkt: GKV Vollversicherung
Ich bin seit 7 Jahren Mitglied in der BKK-VBU. In dieser Zeit gab es keine Konflikte mit der BKK-VBU. Egal ob ambulante oder stationäre Behandlungen - es gab keine Komplikationen. Lediglich bei Zahnersatz wurde ich zum unabhängigen Gutachter gebeten, weil der Kassenanteil ...weiterlesenbei einem zahnärztlichen Alternativangebot plötzlich sehr viel höher lag. Aber der Behandlungsplan wurde problemlos genehmigt. Die BKK VBU bietet über den gesetzlichen Rahmen hinaus zusätzliche Leistungen wie Osteopathie, Akupunktur, professionelle Zahnreinigung, Naturheilverfahren sowie einige Boni (Beitragserleichterungen) für gesundheitlich bewusste Lebensführung.
Erfreulich ist auch, dass in dieser Krankenversicherung ein entspanntes Betriebsklima zu herrschen scheint: egal mit wem man spricht: niemand ist genervt, alle sind mit ihrer Aufmerksamkeit beim Kunden.
#5 Holger P. schrieb am 04.06.2021
positiv
Produkt: Krankenversicherung (gesetzlich)
Erstatten die Hep.A Impfung zu 100% und geben einen Zuschuss für die Professionelle Zahnreinigung. Sehr unkomplizierte Krankenversicherung mit moderaten Beiträgen.
Unterstützen die Vivy App. Haben auch eine eigene App über die digital Abrechnungen eingereicht werden können.
#4 J. Lange schrieb am 04.06.2021
positiv
Produkt: Krankenversicherung (gesetzlich)
Bin über 20 Jahren hier versichert und hatte nie Grund zur Klage. Kompetent am Telefon. Wenn ich eine Kindkrankschreibung eingereicht habe, mein AG aber langsam war, erhielt ich einen Anruf, man sei dran. Kosten/Rechnungen kann ich bequem per App einreichen. Bin wirklich ...weiterlesenzufrieden.
#3 Grit F. schrieb am 04.06.2021
positiv
Produkt: Krankenversicherung (gesetzlich)
Ich bin jetzt seit über 20 Jahren bei der BKK VBU. Ich bin bisher sehr zufrieden. Mich hat es von Anfang an nicht gestört, dass meine Krankenkasse nicht vor Ort ist. In den letzten Jahren wurden allerdings auch mehrere Aussenstellen eröffnet. Ich ...weiterlesenhoffe, das wirkt sich nicht negativ auf meine Beiträge aus, denn mehr Angestellte kosten.
Für mich war damals der niedrige Beitragssatz entscheidend. Mittlerweile habe ich die Leistungen, die zusätzlich angeboten werden, zu schätzen gelernt. Ich habe vier Kinder und alle brauchten eine kieferorthopädische Behandlung. Da gibt es bei der BKK VBU einen Zuschuss für die Glattflächenversiegelung vorher und hinterher einen Zuschuss für den Retainer.
Außerdem habe ich mir bisher immer den Bonus am Jahresende geholt. Den gibt es in Geldform. Man bekommt bis zu 270,00 €, wenn man die entsprechenden Vorsorgeuntersuchungen wahrnimmt und mit mehreren Familienmitgliedern versichert ist.
#2 Vagt schrieb am 04.06.2021
positiv
Produkt: Krankenversicherung
Topp Zusatzleistungen für anthroposophische Therapien, wodurch auch die Therapeuten besser gestellt sind
#1 Two Test schrieb am 15.03.2021
positiv
Produkt: Krankenversicherung (gesetzlich)
professionelle Zahnreinigung
Osteopathie
Keine Anbieterbewertungen mit diesen Filtereinstellungen

Produkte von der BKK VBU

Krankenversicherung (gesetzlich)
Finanztip Empfehlung

Hilf mit!
Unterstütze andere Nutzer bei der Wahl des richtigen Anbieters, indem Du Deinen individuellen Erfahrungsbericht jetzt abgibst.

Weitere Anbieter