Tenhagens Corona-Podcast #40

Gold mit Rekord

Folge 40 anhören

In dieser Folge sprechen wir darüber, weshalb der Goldpreis eigentlich so hoch ist und was in diesem Jahr möglicherweise anders ist. Wie Gold in Form von Wertpapieren funktioniert („Xetra-Gold“), ob es sich lohnt, jetzt Gewinne aus dem Gold mitzunehmen, ob Du vielleicht Gold kaufen solltest und wenn ja, wie Du das am besten machst. Hermann ist bei Goldhändlern in Charlottenburg trotz Helm und Maske erkannt worden, Geldanlage-Redakteur Hendrik empfiehlt, bei der Online-Lieferung von Gold aufzupassen.

Das Wichtigste im Überblick

  1. Gold bringt keine Zinsen oder Dividenden, wie es bei guten Bankkonten oder bei Aktien und den daraus gebildeten Fonds der Fall ist. Über die Jahre schwankt der Goldpreis beträchtlich. Beispiel: Nach einem Höhepunkt 1980 hat es 28 Jahre gedauert, bis der Kurs wieder auf dem vorherigen Niveau war – dazwischen hätten Anleger mit Verlusten verkauft.
  2. Allerdings schwankt der Goldpreis etwas anders als die Kurse von Aktien. Wenn ihr Gold kaufen wollt, um die Gesamtschwankung eures Vermögens zu reduzieren, könnt ihr das tun. Finanztip empfiehlt aber, maximal 10 Prozent des Vermögens in Gold zu stecken. Alle wichtigen Tipps zum Goldkauf findet ihr in unserem Finanztip-Ratgeber
  3. Achte beim Goldkauf darauf, dass der Händler Mitglied im Berufsverband des deutschen Münzhandels ist. Im Zweifel ist eine gute Reputation des Händlers wichtiger als ein paar gesparte Euro beim Kaufpreis.
  4. Bleibt gesund und wir freuen uns über Euer Feedback, Shares und Likes.

Wenn Du uns schreiben möchtet - Kommentare zum Podcast, Vorschläge für Themen - mail uns an redaktion@finanztip.de und abonniere gerne diesen Podcast.

Alle Folgen