Finanztip App
Alle Inhalte in der App
App laden

Tipps & Tricks

Mit diesen 6 Tipps sparst Du wirklich beim Einkaufen

Um beim Einkaufen Geld zu sparen, nutzen viele die Apps von Drogerie- oder Supermärkten. Du kannst aber noch viel einfacher Geld sparen – nämlich mit diesen sechs Tipps.

Bonusprogramme wie Payback oder Supermarkt-Apps mit Rabattcoupons erwecken den Eindruck, dass Du damit beim Einkaufen viel Geld sparen kannst. In der Realität sieht das aber ganz anders aus. Und Nachteile haben diese Spar-Apps auch. Stattdessen solltest Du lieber auf diese Tipps setzen, um im Supermarkt wirklich Geld zu sparen:

  1. Bereite Dich auf Deinen Einkauf vor: Lies die Angebotsprospekte der Supermärkte und notier Dir Angebote, die Dich wirklich interessieren.  
  2. Erstell einen wöchentlichen Speiseplan und kauf nur dafür ein. Das reduziert Spontaneinkäufe, die Du nicht brauchst.  
  3. Vergleich vor Ort den Grundpreis nach Gewicht oder Volumen: So kannst Du verschiedene Marken besser vergleichen und findest das tatsächlich günstigste Produkt. 
  4. Kauf lieber Eigenmarken statt teure Markenprodukte: In vielen Fällen steckt hier die gleiche Qualität zum günstigeren Preis drin. 
  5. Geh kurz vor Ladenschluss einkaufen: Besonders frische Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Fleisch und Milchprodukte können dann günstiger sein. Auch auf dem Wochenmarkt oder beim Bäcker gibt es kurz vor Ladenschluss häufig Rabatt.  
  6. Bezahl bar statt mit Karte, um einen Überblick über Deine Finanzen zu behalten. Und überschlag schon vorher, wie teuer Dein Einkauf ungefähr ist. Auch das vermeidet teure Impulseinkäufe. 

Übrigens: Zu welchem Zeit­punkt Du was kaufen solltest, um Geld zu sparen, erfährst Du hier. Und wie Du beim Tanken sparst, liest Du in unserem Ratgeber

Von Anna Karolina Stock, und Giulia Tita

Speichere Deine Artikel für später ab!

Die passenden ETFs, praktische Steuertipps oder die besten Kredit­karten-Anbieter: In der Merkliste Deiner Finanztip App kannst Du Dir alles für später abspeichern.

Hol Dir die App

* Was der Stern bedeutet:

Finanztip gehört zu 100 Prozent der gemeinnützigen Finanztip Stiftung. Die hat den Auftrag, die Finanzbildung in Deutschland zu fördern. Alle Gewinne, die Finanztip ausschüttet, gehen an die Stiftung und werden dort für gemeinnützige Projekte verwendet – wie etwa unsere Bildungsinitiative Finanztip Schule.

Wir wollen mit unseren Emp­feh­lungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion emp­foh­len wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Emp­feh­lungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.