Autoplay deaktivieren

Videos können per Autoplay schnell Dein Datenvolumen aufbrauchen

Arne Düsterhöft
Finanztip-Experte für Telekommunikation
19. April 2022
Das Wichtigste in Kürze
  • Die Apps vieler sozialer Netzwerke spielen Videos und Gifs automatisch ab. Das kann zu einem hohen Datenverbrauch auf Deinem Smartphone führen.
  • Passt Du nicht auf und verbrauchst mehr Daten als Dein Handytarif erlaubt, surfst Du den Rest des Monats im Schneckentempo. Oder Du zahlst per Datenautomatik deutlich mehr.
  • Whatsapp ist von Beginn an recht datensparsam. Youtube lässt sich ausführlich einstellen. Bei Instagram und Tiktok lässt sich Autoplay hingegen gar nicht vollständig ausschalten.
So gehst Du vor
  • Mit ein paar Klicks erhältst Du die Kontrolle über Dein Datenvolumen zurück.
  • Wir zeigen Dir Schritt für Schritt, wie Du bei Facebook, Facebook-Messenger, Whatsapp, Twitter, Instagram, Youtube und Tiktok Daten sparen kannst.

Memes, Gifs und Reels nehmen mehr und mehr Platz in sozialen Netzwerken ein. Und auch wer die Bahnfahrt mit kleinen Youtube-Clips verkürzt, sollte immer ein Auge auf seinen Datenverbrauch haben. Denn ist der Datenhunger zu groß, war es das für den Rest des Monats mit dem schnellen Surfen durchs Netz. Da ist es besonders ärgerlich, wenn die Videos ungefragt losgehen. Wir zeigen Dir, wie Du die Autoplay-Funktion abschalten kannst.

Worum handelt es sich bei „Autoplay“?

Mit wenigen Klicks auf dem Smartphone hast Du Dein nächstes lustiges Katzenvideo aufgenommen oder das unbeschwerte Spiel Deines Kindes digital verewigt. Viele Apps ermöglichen es Dir, Videos aufzunehmen, zu bearbeiten und direkt hochzuladen. Doch sobald Du es in einem sozialen Netzwerk teilst, heißt das auch, dass Deine Freunde, flüchtige Internetbekannte oder Follower etwas von Deinem Video haben sollen. Deswegen spielen Facebook, Twitter und Instagramm Videos und GIFs mittels Autoplay automatisch ab.

Gifs sind eine Abfolge weniger Bilder, die, ähnlich wie in einem Film, animiert abgespielt werden. Sobald der Nutzer ein Video oder ein Gif in seinen Neuigkeiten sieht, löst er ungewollt die Wiedergabe aus – und verbraucht damit wie selbstverständlich das Datenvolumen seines Handytarifs.

Instagram geht noch einen Schritt weiter: Die Videos laden, bevor sie überhaupt zu sehen sind. Gelangt der Nutzer in den Neuigkeiten zu einem Video, wird es sofort in Schleife abgespielt.

Mit einer Datenautomatik musst Du im Zweifel draufzahlen

Das selbstständige Abspielen ist unproblematisch, wenn Du mit Deinem Handy im W-Lan eingewählt bist. Wer allerdings mit dem Smartphone im Handynetz surft, verbraucht schnell wertvolle Anteile des oft knapp bemessenen Datenvolumens.

Bei den meisten Handytarifen musst Du Dir zum Glück keine Gedanken über zusätzliche Kosten machen. Aber: Sobald Du Deine Daten-Flat für den Monat ausgeschöpft hast, wird die Surfgeschwindigkeit erheblich gedrosselt.

Wenn hingegen in Deinem Handytarif eine sogenannten Datenautomatik aktiviert ist, bekommst Du den gestiegenen Verbrauch auch finanziell zu spüren. Denn sobald Du das Maximalvolumen überschreitest, erhältst Du automatisch ein weiteres Datenpaket – kostenpflichtig und zu einem wesentlich höheren Preis als im ursprünglichen Tarif. Vor allem der Mobilfunk-Discounter Drillisch setzt auf die Datenautomatik.

Wie lässt sich das automatische Abspielen stoppen?

Der schnelle Datenverbrauch ist vermeidbar, das muss aber in vielen Apps oder im Betriebssystem erst eingestellt werden. So musst Du bei Facebook und Twitter in den Einstellungen festlegen, dass Videos nur durch aktives Antippen ausgelöst werden.

Vorbildlich ist Whatsapp: Standardmäßig werden im mobilen Netz nur Bilder geladen. Videos und Audio-Dateien werden nur auf Wunsch abgespielt. Nicht ver­brau­cher­freund­lich ist das Vorgehen in der Instagram-App: Dort kannst Du nur festlegen, dass Videos im mobilen Netz langsamer geladen werden.

Apple setzt beim iPhone sogar die Einstellungen in den Apps außer Kraft. Seit der Einführung des iPhone 4S sorgt die „W-Lan-Unterstützung“ dafür, dass bei schlechtem W-Lan-Empfang oder -Netz mobiles Datenvolumen verbraucht wird. Abschalten kannst Du die Funktion in den Einstellungen unter Mobiles Netz.

Im Folgenden haben wir zusammengestellt, wie Du das automatische Laden für die wichtigsten Apps sperren kannst.

Autoplay bei Facebook und Facebook-Messenger ausschalten

Für Facebook kannst Du Autoplay je nach Android, iPhone oder PC in den Einstellungen ausschalten oder den Data Saver aktivieren – eine Option, die den Datenverbrauch reduziert.

Android

  • Rufe im Menü Einstellungen und Privatsphäre die Einstellungen auf
  • In der Kategorie Präferenzen findest Du den Punkt Medien
  • Aktiviere den Data Saver oder deaktiviere Autoplay vollständig

iOS

  • Rufe im Menü Einstellungen und Privatsphäre die Einstellungen auf
  • Gehe zum Punkt Medien und Kontakte und tippe auf Videos und Fotos
  • Deaktiviere Autoplay oder stelle die automatische Wiedergabe auf W-Lan

Desktop

  • Rufe im Menü Einstellungen und Privatsphäre die Einstellungen auf
  • Gehe zum Punkt Videos
  • Deaktiviere Autoplay oder setze die Videoqualität runter

Autoplay beim Facebook-Messenger deaktivieren

Für den Facebook-Messenger kannst Du je nach Android oder iPhone in den Einstellungen nur per Data Saver den Datenverbrauch reduzieren.

Android

  • Klicke in der App auf Dein Profilbild, um zu den Einstellungen zu kommen
  • Aktiviere den Menüpunkt Data Saver

iOS

  • Klicke in der App auf Dein Profilbild, um zu den Einstellungen zu kommen
  • Unter Daten und Speicher kannst Du auswählen, dass Videos und GIFs nicht automatisch heruntergeladen werden

Autoplay bei Whatsapp ausschalten

Bei Whatsapp kannst Du je nach Android oder iPhone für verschiedene Medieninhalte (Bild, Audio, Video) einzeln entscheiden, ob sie automatisch geladen werden sollen. Sprachnachrichten laden hingegen immer unabhängig von der Verbindung – egal ob Android oder iOS.

Android

  • Rufe in den Einstellungen den Punkt Speicher und Daten auf
  • Unter Autom. Download von Medien kannst Du wählen, welche Medieninhalte bei mobiler Datennutzung, im W-Lan oder beim Roaming (Handynutzung im Ausland) geladen werden sollen

iOS

  • Rufe in den Einstellungen den Punkt Speicher und Daten auf
  • Dort kannst Du einstellen, ob die Medieninhalte über Mobilfunk und W-Lan, nur über W-Lan oder niemals geladen werden sollen

Autoplay bei Twitter ausschalten

Für Twitter kannst Du Autoplay recht einheitlich für Android, iPhone und PC in den Einstellungen ausschalten.

Android

  • Die Settings findest Du in der App unter Einstellungen und Datenschutz
  • Im Untermenü Barrierefreiheit, Anzeige und Sprachen findest Du die Datennutzung
  • Dort kannst Du den Datensparmodus aktivieren oder die Einstellungen für die Videowiedergabe im Detail anpassen

iOS

  • Die Settings findest Du im Menüpunkt Mehr unter Einstellungen und Datenschutz
  • Im Untermenü Barrierefreiheit, Anzeige und Sprachen findest Du die Datennutzung
  • Dort kannst Du den Datensparmodus aktivieren oder die automatische Wiedergabe ausschalten 

Desktop

  • Die Settings findest Du im Menüpunkt Mehr unter Einstellungen und Datenschutz
  • Im Untermenü Barrierefreiheit, Anzeige und Sprachen findest Du die Datennutzung
  • Dort kannst Du den Datensparmodus aktivieren oder die automatische Wiedergabe ausschalten

Autoplay bei Instagram ausschalten

In der Instagram-App kannst Du das Autoplay nicht abstellen, egal ob Android oder iPhone. Du kannst lediglich einen Data Saver für einen geringeren Datenverbrauch aktivieren.

Android und iOS

  • Wähle in den Einstellungen den Punkt Konto
  • Unter Nutzung des mobilen Datennetzes findest Du den Punkt Data Saver

Autoplay bei Tiktok ausschalten

Ähnlich wie bei Instagram kannst Du für Tiktok das Autoplay nicht abstellen, egal ob Android oder iPhone. Du kannst aber auch hier einen Datensparer für einen geringeren Datenverbrauch aktivieren.

Android und iOS

  • Wähle in den Einstellungen den Punkt Konto
  • Unter Cache & Mobile Daten findest Du den Punkt Datensparer

Autoplay bei Youtube ausschalten

Wenn Du nicht möchtest, dass Youtube Dir nach einem Video direkt das nächste Videos automatisch abspielt, kannst Du Autoplay je nach Android, iOS oder PC deaktivieren. Außerdem kannst Du in der Youtube-App die automatische Wiedergabe im Feed abschalten oder die Videoqualität begrenzen.

Nachfolgende Videos abschalten

  • Starte ein Video in Youtube
  • Tippe einmal auf das Video, um das Abspiel-Menü zu aktivieren
  • Tippe auf das Autoplay-Symbol, um die automatische Wiedergabe weiterer Videos zu deaktivieren
  • In der App ist das Symbol am oberen Bildschirmrand, am Computer ist es unten rechts

Wiedergabe im Feed für Android und iOS deaktivieren

  • Gehe in den Einstellungen zum Punkt Allgemein
  • Unter dem Punkt Wiedergabe in Feeds kannst Du Autoplay abschalten

Videoqualität für Android und iOS runtersetzen

  • Gehe in den Einstellungen zum Punkt Einstellungen für Videoqualität
  • Bei Videoqualität über Mobilfunknetze kannst Du mit dem Datensparmodus die Video-Qualität heruntersetzen