Auf Geldreise – Podcast #161 Finanziell gut aufgestellt – auch ohne Lebensplan

Anika Görner
Finanztip-Expertin für Female Finance

Shownotes

Ina ist seit Beginn mit uns auf Geldreise und eigentlich eine absolute Macherin. Sie hat ziemlich gut Gehalt verhandelt, setzt in ihrem Job Projekte in der ganzen Welt um. Aber auch nach mehreren Jahren Geldreise und unseren vielen, vielen Infos hat sie noch keinen Haken ans Thema Finanzen machen können. Mit ihr haben wir in der Auf Geldreise-Folge #133 darüber gesprochen, wie sie sich auch ohne großen Lebensplan finanziell gut und flexibel aufstellen kann. Und ihr dafür eine Checkliste an die Hand gegeben.

Mittlerweile ist etwas Zeit vergangen. Wir haben uns immer mal wieder mit Ina in einer Whatsapp-Gruppe ausgetauscht. Wir haben fleißig Sprachnachrichten hin und her geschickt und wollten wissen, wie es ihr in der Zeit erging, ob sie fleißig Häkchen setzt oder wo es vielleicht noch hapert. In dieser Folge hören wir gemeinsam in Inas Sprachnachrichten rein und beantworten offene Fragen. Denn wie immer bei der Geldreise gilt: Gemeinsam reist und lernt es sich am schönsten.

Folge 161 anhören

Beschreibung

In dieser Folge beantworten wir unter anderem folgende Fragen:

  • Wo sollte ich mein Depot eröffnen – bei der Hausbank, beim Online-Broker oder bei einer nachhaltigen Bank?
  • Wie sieht ein gutes Portfolio aus? Brauche ich einen ETF oder mehrere?
  • Ist eine Ein­mal­an­la­ge besser oder sollte ich lieber auf einen Sparplan setzen?
  • Wie finde ich den richtigen ETF?

Außerdem sprechen wir kurz das Thema Rentenlücke an. Denn wenn Du Dich fragst, wie viel Geld Du anlegen musst, um fürs Alter gut aufgestellt zu sein, solltest Du Deine Rentenlücke kennen. Wie Du sie berechnest, das haben wir in Podcast-Folge #100 zur Rentenlücke ausführlich besprochen.

Um herauszufinden, welcher ETF zu Deinem Depot passt, kannst Du den ETF-Vergleich von Finanztip nutzen.

Finanztip-Empfehlungen

Du willst endlich loslegen und privat vorsorgen, Dir fehlt nur noch ein gutes Wertpapierdepot? Bei Finanztip wirst Du fündig.

Wir haben 19 Depots analysiert. Das sind unsere Emp­feh­lungen:

Die ING (Preis-Leistung), Finanzen.net Zero (Kosten) und Comdirect (Leistungsumfang).

Kontakt und weitere Infos

Du möchtest Finanztip unterstützen und z. B. zu unseren regelmäßigen Expertengesprächen eingeladen werden und dort Fragen stellen können? Alle Infos findest Du hier.

Du möchtest Deine Geldreise oder einen genialen Finanzhack mit uns teilen? Dann komm in unseren Podcast! Schreib uns gerne über unseren Instagram-Account Auf Geldreise oder eine Mail an podcast@finanztip.de.

Hier findest Du übrigens alles rund um Female Finance bei Finanztip.

Lass uns gerne eine gute Bewertung da, wenn Dir diese Folge gefallen hat.

Alle Folgen

* Was der Stern bedeutet:

Finanztip ist kein gewöhnliches Unternehmen, sondern gehört zu 100 Prozent zur gemeinnützigen Finanztip Stiftung. Die hat den Auftrag, die Finanzbildung in Deutschland zu fördern. Alle Gewinne, die Finanztip ausschüttet, gehen an die Stiftung und werden dort für gemeinnützige Projekte verwendet – wie etwa unsere Bildungsinitiative Finanztip Schule.

Wir wollen mit unseren Emp­feh­lungen möglichst vielen Menschen helfen, eigenständig die für sie richtigen Finanzentscheidungen zu treffen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links jedoch anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion ausführlich analysiert und emp­foh­len wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Für uns als gemeinwohlorientiertes Unternehmen hat es natürlich keinen Einfluss auf die Emp­feh­lungen, ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Dich als Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.