Wertgarantie AG

Versichert ist nur der Zeitwert von Fernseher, Rad oder Handy

Henriette Neubert
Finanztip-Expertin für Ver­si­che­rungen

Das Wichtigste in Kürze

  • Wertgarantie bietet verschiedene Ver­si­che­rungen für Elektrogeräte und Fahrräder. Den Schaden können Versicherte online über die Webseite melden.
  • Versicherbar ist nur der Zeitwert. Die Ver­si­che­rung von Kleingeräten wie Smartphones empfehlen wir nicht, weil der Schutz meist zu teuer ist. Für Fahrräder gibt es bessere Angebote.
  • Neben Ver­si­che­rungen bietet Wertgarantie auch einen Marktplatz für Reparaturen, um eine geeignete Werkstatt für Dein Gerät zu finden. 

Wertgarantie ist ein auf Elektrogeräte und Fahrräder spezialisierter Versicherer. Vom Handy über den neuen Fernseher bis hin zur Waschmaschine kannst Du hier Deine Neugeräte gegen Sturz- und Wasserschäden, unsachgemäße Handhabung und technische Defekte absichern. Wer mehr zahlt, bekommt außerdem einen Diebstahl- und Cyberschutz dazu.

Brauchst Du den Schutz für Elektrogeräte?

Der Ver­si­che­rungs­schutz gegen technische Defekte von Elektrogeräten ist unnötig, da dieser in der gesetzlichen Gewährleistung enthalten ist. Zwei Jahre ab Kauf muss der Hersteller Geräte ersetzen, wenn diese ohne äußeres Zutun einen Defekt haben. Mit einer Ga­ran­tie­ver­län­ge­rung bieten Dir Versicherer an, diese zeitlich zu verlängern oder sie haben mehr Umfang, so wie bei der Wertgarantie. Warum wir Dir das nicht empfehlen, kannst Du in unserem Ratgeber zur Ga­ran­tie­ver­län­ge­rung nachlesen. 

Um Dein Smartphone zu schützen, brauchst Du auch keine Ver­si­che­rung. Denn diese kostet oft mehr, als sie leistet. Hinzu kommt, dass ein Smartphone schnell an Wert verliert und sich eine Ver­si­che­rung noch weniger lohnt. Überlege Dir also gut, ob Du eine Handyversicherung, die 60 Euro im Jahr kostet (ohne Diebstahlschutz), wirklich brauchst. Im Vergleich: Eine private Haft­pflicht­ver­si­che­rung, die im Ernstfall 50 Millionen Euro zahlt, bekommst Du für unter 50 Euro.
 

Mehr dazu im Ratgeber Hausratversicherung

  • Diese Ver­si­che­rung solltest Du haben, wenn Du Deine Einrichtung nach Brand oder Einbruch nicht auf eigene Kosten ersetzen kannst.
  • Von uns emp­foh­lenes Portal: Mr-Money

Zum Ratgeber

Fahrradschutz der Wertgarantie empfehlenswert?

Fahrräder lassen sich bei Wertgarantie gegen Diebstahl oder Verschleiß, gegen Schäden durch Stürze oder Unfälle und Vandalismus versichern. Ist eine Reparatur nicht möglich, beteiligt sich die Ver­si­che­rung an einem Neukauf. Der Vertrag gilt für ein Jahr und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr. Nur der Reparaturkostenschutz kostet ab 66 Euro pro Jahr. Wenn Du dein Rad auch gegen Diebstahl absichern möchtest, musst Du 48 Euro mehr zahlen. Macht zusammen mindestens 114 Euro.

Ob Du überhaupt eine Fahrradversicherung brauchst, hängt vor allem vom Wert Deines Rads ab. Eventuell reicht bereits der Schutz über Deine Hausratversicherung. Wenn Du ein wertvolles Rad oder E-Bike hast und einen Komplettschutz möchtest, gibt es den für ein 1.200 Euro teures Fahrrad bereits für 54 Euro. Der Ver­si­che­rungs­schutz für ein Rad mit diesem Wert kostet bei Wertgarantie 192 Euro. Zudem sind hier wesentlich weniger Leistungen enthalten als bei unseren Emp­feh­lungen, die auch bei selbstverschuldeten Unfällen zahlen.
 

Weitere Tipps im Ratgeber Fahrradversicherung

  • Eine Fahrradversicherung lohnt sich vor allem für teure Fahrräder und E-Bikes.
  • Wir empfehlen die Fahrradversicherungen der GVO für alle Fahrräder, wenn Du Rundumschutz möchtest.
  • Die Ammerländer bietet günstige Tarife vor allem für E-Bikes und Tarife ohne Diebstahlschutz. Bei FahrSicher erhältst Du für ein konventionelles Rad Rundumschutz für wenig Geld. 

Zum Ratgeber

Autor
Henriette Neubert

* Was der Stern bedeutet:

Finanztip gehört zu 100 Prozent der gemeinnützigen Finanztip Stiftung. Die hat den Auftrag, die Finanzbildung in Deutschland zu fördern. Alle Gewinne, die Finanztip ausschüttet, gehen an die Stiftung und werden dort für gemeinnützige Projekte verwendet – wie etwa unsere Bildungsinitiative Finanztip Schule.

Wir wollen mit unseren Emp­feh­lungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion emp­foh­len wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Emp­feh­lungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.