Außenversicherung in der Hausrat

Weltweiter Schutz für Hab und Gut

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einer Außenversicherung ist Ihr Hausrat auch auf Reisen versichert, zum Beispiel bei einem Einbruch ins Hotelzimmer.
  • Der Schutz gilt weltweit für drei Monate.
  • Kinder in der Ausbildung, die nicht mehr zu Hause wohnen, sind mitversichert.
  • Meist ist die Versicherungssumme kleiner als die Gesamtversicherungssumme.
  • Unser Tipp: Bleiben Sie zum Thema Hausratversicherung immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Oft deckt die Hausratversicherung nicht nur Sachschäden innerhalb der Wohnung ab. Falls der Versicherungsvertrag eine Außenversicherung einschließt (meist Paragraf 7 der Versicherungsbedingungen), ist Ihr Eigentum auch außerhalb der eigenen vier Wände versichert. Das ist zum Beispiel im Urlaub hilfreich, wenn ins Hotelzimmer eingebrochen und der Laptop gestohlen wird. Eine Reisegepäckversicherung ist daher überflüssig – diese Schäden übernimmt die Hausratpolice.

Mehr dazu im Ratgeber Hausratversicherung

Silke Kursawe
von Finanztip,
Expertin für Versicherungen

Schützen Sie Ihr Hab und Gut

  • Nutzen Sie Vergleichsportale im Internet.
  • Die Versicherung deckt Schäden u.a. durch Feuer, Leitungswasser oder Einbruch ab.
  • Erweitern Sie Ihren Schutz auf Rauch-/Ruß-, Seng-/Schmorschäden sowie Überspannungsschäden.
  • Versichern Sie sich auch gegen grobe Fahrlässigkeit und wählen Sie eine Selbstbeteiligung.

» Zum Ratgeber

Von uns empfohlenes Portal:

Wann greift die Außenversicherung?

Grundsätzlich sind versicherte Sachen weltweit geschützt. Diese müssen nicht Eigentum des Versicherungsnehmers sein. Meist reicht es aus, wenn sie denjenigen gehören, die mit dem Versicherungsnehmer in häuslicher Gemeinschaft leben. Der Schutz greift jedoch nur bei Hausrat, der sich vorübergehend – grundsätzlich nicht länger als drei Monate – außerhalb der Wohnung befindet.

Einfachen Diebstahl, also einen Taschendiebstahl, oder Verlust ersetzt die Versicherung nicht. Wird Ihnen dagegen die wertvolle Kamera geraubt, brechen Diebe in Ihre Ferienwohnung ein oder zerstört ein Feuer das Hotelzimmer, dann sind die Schäden versichert.

Spezielle Klauseln

Bei der Hausratversicherung sind einige Besonderheiten zu beachten, das gilt auch für die Außenversicherung.

Kinder außer Haus - Kinder, die auswärts studieren, Wehrdienst leisten oder ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren sind mitversichert, solange sie keinen eigenen Haushalt gründen. Die Zeit der Ausbildung gilt als vorübergehend, daher fällt die Befristung auf drei Monate weg.

Naturgewalten - Bei Überschwemmungen, Sturm oder Hagel zahlt die Versicherung nur, wenn sich der Schaden innerhalb von Gebäuden ereignet. Beim Zelturlaub ist das Hab und Gut also nicht gegen die Launen des Wetters versichert.

Unser Tipp: Bleiben Sie zum Thema Hausratversicherung immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Besondere Entschädigungsgrenze

Häufig ist der Schadenersatz für die Außenversicherung auf 10 Prozent der Versicherungssumme begrenzt. In vielen Fällen dürfte ein solches Limit ausreichen. Falls Sie jedoch besonders wertvolle Sachen außerhalb Ihrer Wohnung bei sich haben – zum Beispiel teures Sportequipment – sollten Sie einen Vertrag mit hoher Entschädigungsgrenze abschließen oder Ihren bestehenden Vertrag aufstocken.

Community
Die letzten Beiträge zu dieser Diskussion:
Gesamte Diskussion anzeigen - Anmelden oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen.

Sollen wir Sie
zum Thema Hausratversicherung
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei
Was der Stern* neben Links bedeutet

Ein Stern* neben einem Link bedeutet, dass Finanztip vom verlinkten Anbieter möglicherweise bezahlt wird: manchmal, sobald Sie den Link klicken – oft nur dann, wenn Sie einen Vertrag abschließen. So finanzieren wir unseren Service und können ihn kostenlos anbieten. Wichtig ist: Auf den Preis, den Sie zahlen, wirkt sich das nicht aus. Und wir verlinken nur auf Angebote, die unsere unabhängigen Experten und Redakteure zuvor uneingeschränkt empfohlen haben. Das hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Sie als Verbraucher ist. Erst wenn das geklärt ist, verhandelt eine andere Abteilung über eine mögliche kostenpflichtige Verlinkung. Mehr zu unserer Arbeitsweise lesen Sie hier.

Artikel verfasst von

Annika Krempel

Finanztip-Expertin für Versicherungen (bis Januar 2018)

Annika Krempel war Redakteurin im Team Versicherung und Vorsorge. Zuvor hatte sie bereits bei ZDF Wiso, dem RBB und der Stiftung Warentest Erfahrungen als Verbraucherjournalistin gesammelt.