Hausrat- und Haftpflichtversicherung

Zwei Versicherungen aus einer Hand können sich lohnen

Annika Krempel Stand: 09. November 2016
Das Wichtigste in Kürze
  • Versicherungen bieten eine Kombination aus Hausrat- und Haftpflichtpolice oft günstiger an.
  • Vergleichen ist wichtig, die Bedingungen müssen zu Ihren Bedürfnissen passen.
  • Die Policen können einzeln gekündigt werden.

Viele Versicherer zielen darauf ab, Ihnen mehrere Versicherungen auf einmal zu verkaufen. Es ist durchaus möglich, mit einem Antrag und einem Versicherungsschein mehrere Versicherungen gleichzeitig abzuschließen. Das kann im Vergleich zu den Einzelpreisen günstiger, aber unterm Strich auch deutlich teurer sein.

Hausrat und Haftpflicht nicht vorschnell kombinieren

Besonders häufig kombinieren Versicherungen Hausrat-, Privathaftpflicht- und möglicherweise eine Unfallversicherung zu einer sogenannten Familienversicherung. Für den Abschluss mehrerer Verträge erhält der Versicherte einen Rabatt auf die Beiträge.

Eine gebündelte Versicherung bei einem Anbieter ist nur sinnvoll, falls die Bedingungen dieser Policen tatsächlich gut sind und jeweils Ihrem Bedarf entsprechen. Besonders bei einer Kombination der wichtigen Haftpflichtversicherung mit anderen Policen wie Hausrat- oder Unfallversicherung sollte der Rabatt nicht ausschlaggebend für den Abschluss sein. Wir empfehlen, bei einer so wichtigen Absicherung wie der Haftpflicht keine Kompromisse einzugehen.

Mehr dazu im Ratgeber Hausratversicherung

  • Diese Versicherung sollten Sie haben, wenn Sie Ihre Einrichtung nach Brand oder Einbruch nicht auf eigene Kosten ersetzen können.
  • Von uns empfohlenes Portal: Mr-Money

Zum Ratgeber

Verträge einzeln kündigen

Auch wenn gebündelte Policen nur einen Versicherungsschein benötigen, ist trotzdem jede der Absicherungen als eigenständig zu betrachten. Das bedeutet: Der Anbieter muss für jeden Versicherungszweig einzeln die Versicherungsbedingungen ausweisen und eine eigene Prämie festlegen. Sollte einer der Verträge nicht mehr zu Ihnen passen, können Sie ihn problemlos einzeln kündigen und wechseln, ohne den Schutz der anderen Policen zu verlieren.

Autor
Annika Krempel

Stand: 09. November 2016


* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren unabhängig recherchierten Empfehlungen möglichst viele Menschen erreichen und ihnen mehr finanzielle Freiheit ermöglichen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos und anzeigenfrei im Internet verfügbar. Unsere aufwendige redaktionelle Arbeit finanzieren wir so:

Unsere unabhängigen Experten untersuchen regelmäßig Produkte und Dienstleister. Nur wenn sie dann ein besonders verbraucherfreundliches Angebot empfehlen, kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Solche Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*). Geld erhalten wir, wenn Sie diesen Link z.B. klicken oder beim Anbieter dann einen Vertrag abschließen. Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Ihnen unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Sie als Verbraucher ist.

Mehr zu unserer Arbeitsweise lesen Sie hier.