Erfahrungen mit Flatex (51)

Flatex ist ein auf den Wertpapierhandel spezialisierter Anbieter (Broker) und seit 2006 am Markt. mehr... Der Broker gehört zur Fintech Group, seit 2017 steht hinter Flatex die Fintech Group Bank AG. Den Anbieter kennzeichnet, dass er den Kauf und Verkauf von Wertpapieren zu einem günstigen Festpreis anbietet. Seit März 2020 erhebt der Broker jedoch eine prozentuale Depotführungsgebühr, die auf das Kundenvermögen berechnet wird.

Nutzer-Erfahrungen (51)

Hilf mit!
Unterstütze andere Nutzer bei der Wahl des richtigen Anbieters, indem Du Deinen individuellen Erfahrungsbericht jetzt abgibst.

Erfahrungsberichte (51)
Filtern:
#51 Andrea schrieb am 27.10.2020
positiv
Produkt: Wertpapierdepot
Bei flatex kann ich Aktien an der Nasdaq oder anderen ausländischen Plätzen handeln, was bei anderen Anbietern nicht möglich ist.
Zudem sind die Gebühren für eine Auslandsorder sehr moderat.
#50 Burkhard Janßen schrieb am 27.10.2020
negativ
Produkt: ETF Depot
Nach Antrag Depotübertrag schaltete Flatex um auf Unfreundlichkeit. Ein ETF fehlte auf dem Zieldepot von Smartbroker. Kommunikation mit Flatex darüber, schriftlich wie mündlich,nicht möglich. Ich mußte die BaFin wie auch einen Anwalt einschalten, damit ich zu meinem Recht kam. Das ganze hat weiterlesen...sieben Monate gedauert mit viel Ärger. Letztendlich habe ich den "verlorenen" ETF bekommen. Und nun, wer zahlt die Anwaltskosten?
Dieser kurze Tatsachenbericht lädt ausdrücklich zum Nachdenken ein!
#49 Marius schrieb am 27.10.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Leider wurden Gebühren für das Depot eingeführt. Handhabung war generell recht gut allerdings hat die Depotübertragung trotzt mehrmaliger Nachfrage mehr als ein halbes Jahr gedauert.
#48 Bernd Esten schrieb am 27.10.2020
negativ
Produkt: Depot
Mir scheint, Flatex wird von seiner Expansion überrollt. Antwort auf Fragen mit großen Verzögerungen. So es nicht an mir liegt . . undurchsichtige Kostenstruktur, -abrechnung und -mitteilungen. Habe gekündigt. Den Depotübertrag habe ich bis heute nicht verstanden. Gebühren für Bestand, war anfangs weiterlesen...nicht so. Kann ich nicht empfehlen. Läuft jetzt bei ING besser, bei leicht höheren Kosten/Gebühren.
#47 Manfred schrieb am 27.10.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Bin aufgrund kostenloser Depotführung usw zu flatex gewechselt.
Mein bisheriger Anbieter hat mein Depot samt steuerlichen V.-Töpfen innerhalb von drei Tagen an Flatex gemeldet und eingebucht.
Kurz nachdem ich dann Kunde bei flatex war, wurde dort Depotgebühren und "Strafzins" eingeführt.
Auf meinen Hinweis, das insbesondere weiterlesen...der Strafzins nicht ab dem 1. Euro, bzw ab dem 1. Tag berechnet werden sollte, da dadurch meine Handlungsfähigkeit (insbesondere auch im Segment Daytrading) massiv behindert ist, erhielt ich zuerst keine Antwort, und dann nach mehrfachen Nachhaken eine nichtssagende stereotype "Bankinformation".
So scheine ich wohl der einzige Kunde zu sein, der mit dem Strafzins nicht einverstanden ist.
Nach rund 10 Wochen entschloss ich mich dann, mit meinem Flatex-Depot zum SBroker zu wechseln.
Trotz mehrfachem Nachfragen und Beschwerde bei der BaFin hat Flatex 4 Monate verstreichen lassen, bevor mein Depot an den SBroker weitergegeben wurde!!
Das ist für mich mehr als eine Unverschämtheit!!!

Meine Empfehlung:
EINEN GANZ GROSSEN BOGEN UM FLATEX MACHEN !!!
#46 Benjamin schrieb am 27.10.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Flatex macht einen sehr professionellen Eindruck. Die Prozesse sind klar und es gibt eine Hotline, die schnell sämtliche Fragen klärt. Die Registrierung geschieht fast ausschließlich postalisch.

Das Webinterface und die Apps sind aus der Steinzeit. Sie bedienen sich umständlich und ich vermisste weiterlesen...zu Beginn eine Art Guide oder „Getting Started“. Zum Glück konnte die Hotline helfen, aber das geht heute sicher besser.
Auch hatte ich Schwierigkeiten mein Referenzkonto zu ändern. Alles musste postalisch gemacht werden. Da meine Unterschrift angeblich zu stark von der abwich, die ich ganz zu Beginn bei der Anmeldung angab. Sicherheit ist wichtig keine Frage, aber das war ein echter Akt. Selbst mit Post Indent wollte Flatex erst nach zwei Versuchen (immer wieder neue Briefe hin und her) mein Konto ändern. Selbst die Frau bei der Post konnte das nicht ganz nachvollziehen. Ich werde definitiv demnächst zu einem moderneren Anbieter wechseln und würde dies auch so meinen Freunden empfehlen.
#45 Mark schrieb am 27.10.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Ich habe mein Depot bei der Flatex seit 2011 intensiv genutzt für Sparpläne, Aktienkäufe etc.. Offenbar orientiert sich die Flatex aber inzwischen mehr an Tradern und nicht an Buy-and-hold Sparern und führte deshalb ab 2020 die sehr abschreckende Depotgebühr von 0,1% pa weiterlesen...ein. Die läßt sich nicht umgehen und stört viel mehr als der Negativzins auf dem Konto. Auch die Kaufspesen für ETFs sind durch die ATCs nicht mehr besonders attraktiv. Es gibt inzwischen attraktivere Broker-Angebote. Schade
#44 Michael Seibold schrieb am 27.10.2020
negativ
Produkt: Festgeld
Festgeld über Zinsgold. Zuständiger Kundenservice bei Flatex unterirdisch.
Musste BaFin einschalten. Dann hat es funktioniert. Tipp: Es gibt genug Alternativen.
#43 Enrico schrieb am 27.10.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
7 Monate hat der Depotwechsel zu einer anderen Bank gedauert.
Dazu muss ich anmerken, dass die ETFs auch von meiner neuen Depotbank geführt wurden, und ich auch nur ganze Stückzahlen übertragen habe.
Die letzte Hürde war die korrekte Übermittlung der Anschaffungskosten an meine neue weiterlesen...depotführende Bank.
#42 Michael Kluf schrieb am 26.10.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Unverschämte Depotgebühren und monatelange Wartezeit für Übertrag des Depots zu einem Anbieter, der keine Depotgebühren verlangt.
#41 Eglhofer schrieb am 25.10.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Die Information über Depotgebühren geht in der Flut der Postbox unter.
#40 Walter schrieb am 21.10.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Keine e-Mail Benachrichtigung bei Eingang von Dividenden, Depotgebühren u.w., sodass bei nicht täglichem Blick auf das flatex-Depot Verzugszinsen aufkommen. Das scheint mir eine Geldquelle für flatex zu sein.
Anregungen meinerseits an flatex dies zu korrigieren werden nur rudimentär beantwortet.

Werbung von flatex kommt dagegen weiterlesen...ständig per eMail.
#39 C. Lorenzo schrieb am 11.10.2020
neutral
Produkt: Wertpapierdepot
Kauf-/Verkaufsgebühren für Zertifikate mit 3,90/5,90€ im normalen Rahmen. Unangenehm ist der Negativzins für Guthaben (aber teure Zinsen bei Wertpapierkredit!!) und jetzt das teure Verwahrentgelt. Ich empfehle Flatex nicht mehr und lasse das Depot auslaufen.
#38 Christian schrieb am 01.10.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Guten Tag,

leider bin ich von Flatex sehr enttäuscht. Obwohl ich nur eine kleine Summe auf meinem Verrechnungskonto hatte wurden mir schmerzliche Strafzinsen abgezogen. Als einer meiner Fonds aufgelöst wurde, wurde ich von Flatex gar nicht erst informiert. Außerdem stellte sich die Kostenstruktur weiterlesen...als sehr unübersichtlich und intransparent heraus. Auch die Abrechnunge habe ich oft nicht verstanden, obwohl ich als Bankkaufmann "vom Fach bin". Schade, obwohl ich langjähriger Kunde war, habe ich das Depot geschlossen und habe meine Aktien und Fonds zu meinem Consors Depot gewechselt.
#37 Theodor A. schrieb am 01.10.2020
positiv
Produkt: Wertpapierdepot
Der Kundenservice ist gut erreichbar, freundlich und hilfreich. Selbst meine "dummen Anfängerfragen" werden umfassend beantwortet.
Auf Grund der verlorenen Empfehlung von finanztip habe ich mein Depot trotzdem gewechselt. Die Dauer war ok und sogar meine Bruchstücke wurden gleich mit bearbeitet.
#36 Markus Heubach schrieb am 25.09.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
3 Monate Wartezeit auf Depotübertrag

Endabrechnung über Depotgebühren obwohl zugesichert wurde, dass ab Kündigung keine Gebühren mehr erhoben werden

Verkauf von Bruchstücken ohne Auftrag, obwohl Kosten den Ertrag übersteigen. Verlustig ausbuchen wäre besser gewesen.
#35 MM schrieb am 22.09.2020
negativ
Produkt: Depotübertrag
Bisher für einen Depotübertrag 3 Monate und 7 Tage gewartet und es hat immer nicht geklappt. Unglaublich schlecht!
#34 Sebastian schrieb am 09.09.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
seit Monaten unfähig das vorhandene Depot zu schließen
#33 Horst Garbe schrieb am 03.09.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
nach Beendigung des kostenlosen Depot und keine Antworten auf meine Mails habe ich bei Flatex gekündigt.
#32 Peter Hellriegel schrieb am 02.09.2020
negativ
Produkt: Aktiendepot
Ein Depotübertrag wird von Flatex verschleppt. Es wurden zwecks Übertrag Aktien ausgebucht. Da der Übertrag durch angeblich unklare Daten gescheitert ist, wurden die Aktien zurückgebucht. Plötzlich fehlt aber ein Aktienpaket. Da mit Mühe erreichte Hotline konnte dies nicht erklären. Ich warte auf weiterlesen...Nachricht. Diese Firma ist wirklich schlecht.
#31 Tobias schrieb am 01.09.2020
negativ
Produkt: Kein Support und teuer
Ich bin von Flatex weggegangen wegen den Gebühren für die Depotführung, außerdem weil der Support per E-Mail gar nicht erreichbar war.
#30 H.R.Ritter schrieb am 29.08.2020
negativ
Produkt: Aktien, ETF´s
Ich bin seit Jahren bei Flatex, doch im Laufe der Jahre wurden immer mehr Zusatzkosten „kreiert“, zunächst Negativzinsen auf Cash-Bestände, nun auch Depotgebühren von 0,1% p.m., also 1,2% p.a., Sparpläne sehr teuer, Dividendengebühren bei amerikanischen Aktien.- Seit Corona wurde der Servicenoch schlechter.
Nachdem weiterlesen...ich bereits die Aktien zu Onvista übertragen habe werde ich wohl auch mit dem ETF- Depot das Flatex- Konto auflösen.
#29 Tiam Bassier schrieb am 29.08.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Flatex ist die reine Katastrophe.
Es hat fast 3 Monate gedauert, bis Flatex meinen Depotuebertrag ausgefuehrt hat.
In der Zwischenzeit musste ich einige Wertpapiere verkaufen, wodurch mir leider hoehere Kosten entstanden sind, als Sie mir bei meinem neuen Broker entstanden waeren.

Weder wird einem weiterlesen...auf E-Mails zeitnah geantwortet, noch bekommt man telefonisch (wenn man die Nummer der Kundenhotline ueberhaupt findet) eine vernuenftige Auskunft.

Insgesamt kann ich nur sagen, dass das Geschaeftsgebaren dieses Unternehmens einfach nur unterirdisch ist, und ich jedem nur davon abraten kann Flatex Kunde zu werden.
Eine verfehlte Preispolitik auf den Kunden abzuwaelzen ist schamlos!
#28 richard schrieb am 28.08.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Den vorherigen Bewertungen kann ich mich überwiegend anschließen. Die ständigen neuen Gebühren für unterschiedliche Dienstleistungen waren für mich letztlich das ausschlaggebende Argument. Bis dahin war ich mit dem Anbieter und den Angebotsbedingungen zufrieden.
#27 Dr.Ritter schrieb am 28.08.2020
negativ
Produkt: mehrere ETF`s
Sehr unübersichtliche Kontoführung
Schwieriger Telefonkontakt
#26 GaRa schrieb am 28.08.2020
positiv
Produkt: Wertpapierdepot
Habe mit Flatex (fast) nur positive Erfahrungen seit 3 Jahren. Aufgrund der Gebühren habe ich ein 2. Depot anderswo eröffnet. Dort waren die Erfahrungen so schlecht, dass ich nach weniger als 6 Wochen aufgehört habe und nur mit Flatex weiterfahre.
#25 Jan bohn schrieb am 27.08.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
0,1 % auf die Einlage hat flatex bei mir Kunde seit 15 Jahren zum Wechsel veranlasst
#24 V.S. schrieb am 26.08.2020
positiv
Produkt: Wertpapierdepot
Nutzung war problemlos. Sehr gut ist die centgenaue Aktienstückelung.
Leider Depotgebühren eingeführt.
#23 Florian Kneisel schrieb am 25.08.2020
negativ
Produkt: Cashkonto & Depot
Flatex lockt mit günstigen Preisen und Gebühren; über die Zeit des Vertragsverhältnisses werden jedoch zunehmend Gebühren erhoben: Zunächst Negativzinsen auf Cash-Bestände auf dem Cashkonto und weil das neben den Ordergebühren noch nicht reicht, nun auch Depotgebühren von 0,1% p.m., also 1,2% p.a..
Damit weiterlesen...sind die Kostenvorteile mehr als aufgehoben, da man bei anderen Banken für solch hohe Gebühren eine kostenfreie Beratung dazu erhält.
Aus günstig wird also teuer!!!
#22 CLI schrieb am 19.08.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Anfangs (vor Jahren) ein gutes und vielseitiges Depot mit einer guten Preispolitik. Nach und nach wurden immer wieder neue Gebühren eingeführt, Sparpläne kostenpflichtig oder konnten gar nicht mehr bespart werden und der Abschluss war die Einführung eines kostenpflichtiges Depots. (Ja, das Depot weiterlesen...an sich kostet nichts, aber der Wert der verwahrten Wertpapiere wird über ein Gebührenmodell abkassiert) Der Kundenservice ist schwer erreichbar bzw. meldet sich erst nach mehreren Tagen, teilweise sogar erst Wochen zurück. Die Beantwortung der Fragen war mangelhaft und bis auf standardisierte Ausflüchte kaum hilfreich. Es ist mir wirklich unerklärlich, warum man hier noch Kunde sein sollte.
#21 Frank Zimmermann schrieb am 17.08.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Dividendengebühren bei amerikanischen Aktien. Kontoführung wird negativ verzinst. Depotwechsel weg von der Flatex dauert mindestens 5 Monate.
#20 Constanze schrieb am 15.08.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Die Negativzinsen und die Depotgebühr fallen deutlich negativ ins Gewicht, der Kundenservice ist leider auch nicht der beste. Negativzinsen wurden mir zudem auch bei Lastschriftabbuchungen durch Flatex berechnet, weil das Geld wegen verzögerter Sparplanausführungen ein paar Tage auf dem Depotkonto lag; nach weiterlesen...Widerspruch gegen den Rechnungsabschluss wurden mir die Beträge "kulanzhalber" erstattet.
Der Depotübertrag zieht sich seit mehreren Monaten hin.
#19 Bernhard Elsner schrieb am 06.08.2020
positiv
Produkt: Wertpapierdepot
Eigentlich bisher alles prima, aber die neue Depotgebühr...ich werde wohl einen Umzug prüfen, allerdings muss dann das umfangreiche ETF-Angebot auch beim neuen Broker vergleichbar sein.
#18 Christoph schrieb am 31.07.2020
positiv
Produkt: Wertpapierdepot
Ich bin seit vielen Jahren bei flatex und habe mich über die Negativzinsen und die Einführung der Depotgebühren geärgert. Also habe ich parallel Depots bei Scalable und Smartbroker eröffnet, um zu sehen, ob mir die Angebote gefallen. Am Ende bleibe ich vorerst weiterlesen...(!) bei flatex, da die Bedienung über die App sehr komfortabel ist und viele Wertpapiere auch an Auslandsbörsen handelbar sind. Die Kosten sind immer noch deutlich geringer als bei Comdirect oder Consorsbank. Es ist nicht mehr das was es war, aber immer noch ein guter Kompromiss.
#17 Müller schrieb am 30.07.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Nach langjähriger Geschäftsbeziehung hat die Flatex ihre Depogebühren stark angehoben. Jetzt bezahlt man 4 mal im jahr und das auch noch prozentual auf die Einlagesumme. D.h. selbst auch nicht realisierte Gewinne bezahle ich Depotgebühren. Nach einer Kündigung meinerseits musste ich vier Monate weiterlesen...warten bis mir meine Aktien auf das Depot des neuen Anbieter umgebucht wurden. Das ist ein unmöglich lange Wartezeit!
#16 A. Hartmann schrieb am 24.07.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Das Bearbeitungszeit beim Depotübertrag war am Ende 4 Monate.Service nicht mehr erreichbar. Offene Fragen konnten bis heute nicht geklärt werden.
Bruchstücke die im Depot nicht erkennbar waren (0,00001 Stück) wurden verkauft und berechnet.
#15 Jan schrieb am 22.07.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Schlechte Übersichtsgestaltung, Negativzinsen werden weitergegeben an Kunden, Dokumentearchiv sehr unübersichtlich. Verhältnismäßig sehr teuer
#14 Janis schrieb am 22.07.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Gebühren eingeführt. Kündigung des Depots extrem kompliziert und zeitraubend.
#13 Tobias schrieb am 19.07.2020
negativ
Die stellen einem sogar das Briefporto in Rechnung...
#12 Wilfried Rebuschatis schrieb am 18.07.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Super Wertpapierdepot, aber seit Zurückziehung der Empfehlung von Finanztip keinen Pfifferling mehr wert. Erst Minuszinsen, dann Depot- und Kaufgebühren. Seit Corona keinerlei Bearbeitung von Anfragen per Mail (es gibt doch Homeoffice !). Ich habe dann einen Depotübertrag bei Smartbroker per Depoteinzug bestellt, weiterlesen...jedoch wird der Wertpapierübertrag seit 03.04.2020 nicht durchgeführt, Papier liegt wie einbetoniert bei Flatex. Und was kann ich tun ? Nichts. BAFIN ist zahnloser Tiger, und Frau Merkel würde Flatex keinesfalls durch Entzug der Bankenlizens disziplinieren.
#11 Maren Zeidler schrieb am 17.07.2020
positiv
Produkt: Merck Aktie
Übersichtlich/ Top Betreuung am Telefon/Einfache Handhabung
#10 TV schrieb am 12.07.2020
negativ
Produkt: Flatex Depot
Unsäglich lange Wartezeit auf Support. Depotsschließung und Übertrag hat mehr als 4 Monate gedauert. Nicht empfehlenswert.
#9 Flo schrieb am 12.07.2020
positiv
Bedienung, Handhabung Klasse,
Weniger vermeintliche Sicherheits Vorkehrungen als bei anderen. Dadurch gute Bedienung und Trotzdem sicher.
#8 Leif Doose schrieb am 11.07.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Bei Depotübertrag werden keine Kaufpreise der einzelnen Werte übertragen, was man danach manuell nachholen muss. Negativzinsen auf Depotguthaben. Die Ordergebühren sind nicht hoch, aber sie sind auch nicht vergleichsweise Günstig.
#7 Heiko Brandes schrieb am 03.07.2020
negativ
Zuerst günstige Konditionen und dann Negativzinsen sowohl auf den Kontostand und nunmehr auch auf die Depotwerte.
#6 Roman schrieb am 02.07.2020
positiv
Produkt: Wertpapierdepot
Es gibt Kundensupport

Viele Ordertypen verfügbar (market, limit, stop loss, trailing stop, ...)

Gute App, relevante Informationen werden angezeigt.

Einzelkäufe werden sehr schnell durchgeführt.

Sparplanausführungen werden mit einem Verzug gezeigt, aber sie werden früher ausgeführt als wenn das gezeigt wird. Z.B. Sparplandatum ist am 15., weiterlesen...die Ausführung wird am 19. gemeldet, wird aber in Realität am 15. oder 16. ausgeführt.

Sehr viele ETFs verfügbar, viele davon in Aktion.

Es wird Negativzins auf Geld erhoben, und es gibt Depotkosten. Es gibt andere Anbieter mit niedrigeren Ordergebühren. Wegen Depotkosten habe ich vor, den Anbieter zu wechseln. Sonst bin ich sehr zufrieden.
#5 Werner R. schrieb am 29.06.2020
negativ
Den Ausführungen der vorherigen Bewertungen kann ich mich nur anschließen. Ich habe am 20. Mai den Antrag auf Depotübertragung zu einem anderen Anbieter verschickt und bislang keinerlei Reaktion erhalten. Die ständigen neuen Gebühren für unterschiedliche Dienstleistungen waren für mich letztlich das ausschlaggebende weiterlesen...Argument, den Anbieter zu wechseln. Bis dahin war ich mit dem Anbieter und den Angebotsbedingungen zufrieden. Begeisterung sieht aber anders aus!
#4 Struve schrieb am 09.06.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Schlechter und langsamer Kundenservice, versteckte Gebühren (Negativzinsen), schwere Erreichbarkeit der Hotline. Ohne das Einschalten der BaFin hätte ich mein Depot nicht zu einem anderen Anbieter übertragen können. Finger weg!
#3 Günther schrieb am 09.06.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Schlechter Kundensupport, jährlich neue Gebühren in irgendeinem Bereich (zuletzte Grundgebühren). Nach der Kündigung (Ende Februar) ist das Depot heute (9. Juni) immer noch nicht geschlossen.
#2 Chris Böhmer schrieb am 29.05.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Leider wurden nunmehr auch hier Depotgebühren eingeführt. Beantragter Depotübertrag zu neuem Anbieter dauerte nach Kündigung mehr als drei Monate (!)
#1 Joachim Gold schrieb am 17.05.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Ich habe einen Antrag zur Depotübertragung gestellt, der von flatex am 26.3.2020 bestätigt wurde. Bis heute (17.5.2020) gab es keinerlei weitere Reaktion, der Antrag wurde nicht erledigt. Auf eine Aufforderung vom 8.5.2020, diesen Antrag nun innerhalb einer Woche durchzuführen, erfolgte bis heute weiterlesen...keine Reaktion.
Keine Anbieterbewertungen mit diesen Filtereinstellungen

Produkte von Flatex

Produkte
Wertpapierdepot

Hilf mit!
Unterstütze andere Nutzer bei der Wahl des richtigen Anbieters, indem Du Deinen individuellen Erfahrungsbericht jetzt abgibst.

Weitere Anbieter