Erfahrungen mit Maxblue (15)

Bei Maxblue handelt es sich um den Online Broker der Deutschen Bank. mehr... Seit 2001 können private Anleger ihn nutzen, um unter anderem Aktien, Fonds und auch ETFs zu kaufen und zu verkaufen. Neukunden eröffnen das Depot gemeinsam mit einem Girokonto bei der Deutschen Bank. Die Kosten für den Broker sind bei Maxblue oft höher als bei der Konkurrenz. Im Vergleich zu den Direktbanken sind vor allem ETF-Sparpläne günstig.

Nutzer-Erfahrungen (15)

Hilf mit!
Unterstütze andere Nutzer bei der Wahl des richtigen Anbieters, indem Du Deinen individuellen Erfahrungsbericht jetzt abgibst.

Erfahrungsberichte (15)
Filtern:
#15 Volker Wappler schrieb am 04.03.2021
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Absolut nicht mehr zu empfehlen! Reklamationen wegen fehlerhafter Jahressteuerabrechnung wird nicht bearbeitet! Telfonbanking wegen ewig langen Wartezeiten nicht möglich.Zusendung von falschen Telefonpindaten,
Inkompetente Berater am Telefon, nicht funktionierende Technik ( bei Gesprächsweiterleitung Gesprächsabbruch)
#14 Jens schrieb am 09.02.2021
negativ
Produkt: ETFSparplan
Nicht möglich dort was anzulegen 3 Mitarbeiter in der Hotline, keiner sieht klare Bilder bin schwer enttäuscht. Finger weg von Maxblue. Prozedere der Anmeldung ist hinterwäldisch.
#13 B. Teuerle schrieb am 01.02.2021
negativ
Produkt: Depot
Habe heute versucht einen Silber ETC zu erwerben. Aber angeblich sind die Produktblätter nicht vorhanden. Aber die existieren, da ich schon häufiger in diesem Produkt Transaktionen vorgenommen habe. Ich gehe davon aus, dass man Käufe bewusst blockiert. Das ist vollkommen inakzeptabel.
#12 Anonym schrieb am 22.01.2021
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
MaxBlue
Katastrophe. Nur Papierkram, Hotline geht nach 25 Minuten noch nicht dran.
Finger weg!
#11 Tim schrieb am 09.01.2021
positiv
Produkt: Wertpapierdepot
Ich benutze Maxblue schon seit Jahren und habe so gut wie keine negativen Erfahrungen gesammelt. Für den Service steht letztlich die Deutsche Bank zur Verfügung, die bisher alle meine Anfragen zügig und zu meiner Zufriedenheit gelöst hat.
#10 Safa Proy schrieb am 04.01.2021
negativ
Produkt: Depot
Siehe Deutsche Bank. Finger weg! Auftritt wie im Mittelalter.
#9 Sagittarius schrieb am 05.12.2020
positiv
Produkt: Maxblue Gesamteindruck
Insgesamt guter Eindruck beim Brockerage! Problemloses schnelles Orderprocedere (natürlich auch mit Limits!). Dass die Bank den Kunden im Wertpapiergeschäft nicht viel zutraut, darum muss man sich gewöhnen. Oder es hat juristische Gründe?
Am Banking nehme ich nicht teil.
#8 Jo schrieb am 12.11.2020
positiv
Produkt: Depot
Die Benutzeroberfläche ist gut, Kosten werden bei jeder Order transparent in einer PDF aufgeführt. Kundenservice ist top, ggf. sogar in der Filiale.
#7 Frank schrieb am 04.11.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
- Bei einer Wertpapier-Order muss man von vorneherein entscheiden, ob man über die Börse oder per Direct-Trade handeln möchte; ein Kursvergleich ist somit nicht möglich.
- Im Direkthandel sind im Gegensatz zu anderen Banken keine Limit-Orders möglich.
- Obwohl auf den Wertpapierabrechnungen ...weiterlesenneben der 24-Stunden-Hotline auch eine Beraterin einer Deutsche Bank-Filiale aufgeführt ist, erklärte mir diese, dass sie nur für Filialkunden zuständig sei und mir als maxblue-Kunde der Service der Filiale nicht zur Verfügung steht.
- Im Online-Banking sucht man vergeblich nach der Möglichkeit, eine Verlustbescheinigung zu beantragen. Also rief ich bei der Hotline an, aber nach mehreren Versuchen mit Wartezeiten von jeweils mindestens 10 Minuten legte ich genervt auf. Beim 4. Versuch verwies mich der Gesprächspartner auf die allgemeine Internet-Seite von maxblue, wo sich die Formulare finden lassen.
- Ein Übertrag eines Wertpapiers an eine andere Bank war online nicht möglich (!) und dauerte nach Absendung des schriftlichen Auftrags 3 1/2 Wochen. Umgekehrt das gleiche: Ich reichte bei maxblue den Auftrag ein, von einer anderen Bank ein Wertpapier einzuziehen; nach 2 Wochen erkundigte ich mich bei der abgebenden Bank, die aber noch keine Auftrag vorliegen hatte. Daraufhin erteilte ich dort direkt den Auftrag zum Übertrag, der dann innerhalb 2 Tagen erledigt war.
- Beim Verkauf eines Zertifikates wurde der erzielte Verlust weder auf der Abrechnung ausgewiesen, noch mit bereits erzielten Gewinnen verrechnet, was zu einer Steuererstattung geführt hätte. Bei der Hotline erklärte man mir, dass die Bank keine steuerlichen Auskünfte erteilen könne. Meine Erwiderung, dass es sich um eine offensichtlich fehlerhafte Abrechnung handelt, wofür Steuerberater oder Finanzamt sicher nicht zuständig sind, wurde sehr unfreundlich zur Kenntnis genommen zumindest mit der Zusage, die Sache an die Fachabteilung weiterzuleiten von wo ich kurzfristig eine Antwort erhalten würde. Nach 2 Wochen war dies noch nicht der Fall und da der Jahreswechsel bevorstand (und damit eine notwendige Korrektur), rief ich nocheinmal an (mit der bereits geschilderten Wartezeit). Mein Gegenüber meinte, er sieht die noch nicht bearbeitete Anfrage im System und wird nocheinmal nachfasse. Nach 5 Wochen Stillstand erfuhr ich bei der Hotline, dass der Vorgang im System als abgeschlossen gekennzeichnet ist, ohne dass eine Korrektur oder Stellungnahme erfolgte. Ich war somit gezwungen, bei der ESt-Erklärung die Anlage KAP nebst ausführlichen Erläuterungen auszufüllen und die entsprechende Steuererstattung erfolgte zumindest auf diesem Weg.
- das einzig positive bei dieser Bank sind die vergleichsweise günstigen Transaktionskosten, was aber den ganzen Ärger und Aufwand nicht aufwiegt. Ich habe deshalb seit diesen Vorfällen keine Transaktionen mehr vorgenommen und werde nach Fälligkeit oder Verkauf der verbliebenen Depotpositionen diese Verbindung auflösen. Denn eine Bank mit derart wenig Kundenorientierung ist für mich kein Partner und hat meiner Meinung nach keine Existenzberechtigung mehr. Die Ignoranz erinnert mich an die Zeit, als die Deutsche Bank die "lästigen" Kleinkunden in die "Deutsche Bank 24" abgeschoben haben.
#6 Ulrich Schöneberg schrieb am 28.10.2020
positiv
Produkt: Wertpapierdepot
Ich bin, sowohl was die Entwicklung, als auch was die Kosten anbelangt sehr zufrieden. Im Gegensatz zu anderen Depots kann ich hier eine deutlich bessere Entwicklung verzeichnen.
Im Wesentlichen handelt es sich um Indexfonds von MSCI Index-Fonds.
#5 Mark schrieb am 27.10.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Allein das Online-Banking verdirbt einem den Spaß an Maxblue. Wie kann man das nur so benutzerunfreundlich hinbekommen? Ich wurde 2016 Kunde bei Maxblue, weil sie kostenlose ETF-Sparpläne von x-Tracker (DB) anboten. Das hat man inzwischen beendet und so habe ich dort auch ...weiterlesenkeine aktiven ETF-Sparpläne mehr. Bei der Handhabung kann man sich nur wundern: immer wieder werden Papierberge verschickt und wenn man einen ETF im Sparplän ändern wollte, mußte man einen schriftlichen Antrag einschicken und warten und warten. Schrecklich! Bei jedem anderen Broker geht das alles online.
#4 Maria schrieb am 21.10.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
großer Nachteil: beim äußerbörslichen Handel (nennt sich bei maxblue "direct trade") gibt es nicht Möglichkeit für eine Limit-Order. Man kann den Kauf/Verkauf nur sofort zum angeboten Preis tätigen.
#3 Thomas Krumm schrieb am 12.07.2020
positiv
Produkt: Max Blue Depotkonto / Sparplan
Sehr übersichtliches Depot.
Hilfestellung durch Hotline sehr professionell.
Kostenstruktur sehr durchsichtig
#2 John Leontop schrieb am 12.07.2020
neutral
Produkt: Aktienhandel
Sehr gut: Quellensteuerrückerstattung (wohl einziger Anbieter in Deutschland); Handel möglich an den meisten internationalen Börsen
Weniger gut: veraltetes IT-System; bei Wertpapierübertrag kann das System nicht die ursprünglichen Einstandskosten anzeigen; Orderbücher werden für einen zu kurzen Zeitraum angezeigt; Preis eher im Mittelfeld;
#1 Leif Doose schrieb am 11.07.2020
negativ
Produkt: Wertpapierdepot
Depotwechselprämie nach mehr als 2 Monaten immer noch nicht gutgeschrieben. Mehrfacher Anruf beim Kundensupport hat sich nicht als Lösung herausgestellt. Hohe Ordergebühren von mind. 8,90€ (stand Juli 2020) plus Handelsplatzgebühren.
Keine Anbieterbewertungen mit diesen Filtereinstellungen

Produkte von Maxblue

Produkte
Wertpapierdepot

Hilf mit!
Unterstütze andere Nutzer bei der Wahl des richtigen Anbieters, indem Du Deinen individuellen Erfahrungsbericht jetzt abgibst.

Weitere Anbieter