Lebensversicherung Rechner

Ermitteln Sie den Wert Ihrer Police

Annika Krempel Stand: 08. Juni 2017
Das Wichtigste in Kürze
  • Um einzuschätzen, wie gut Ihre Lebensversicherung oder Rentenversicherung ist, sollten Sie die Rendite errechnen.
  • Mit unserem Rechner für Lebensversicherungen lassen sich die möglichen Renditen für drei verschiedene Szenarien ermitteln.
  • So können Sie einschätzen, ob sich Ihre Kapitallebensversicherung lohnt oder ob Sie diese besser loswerden sollten.

Eine Entscheidung, was mit einer Lebensversicherung passieren soll, lässt sich nur treffen, wenn Sie wissen, wie viel Rendite diese abwirft. Dazu hat Finanztip einen Lebensversicherungs-Rechner entwickelt, der drei verschiedene Situationen berücksichtigt.

    Für welche Fälle der Rechner da ist

    Der Excel-Rechner funktioniert grundsätzlich

    1. für kapitalbildende Lebens- und Rentenversicherungen, aber nicht für fondsgebundene Versicherungen;
    2. für Policen, die mehr als 10.000 Euro wert sind;
    3. für Verträge, die keine wertvollen Zusatzversicherungen beinhalten, wie zum Beispiel eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung.

    Er funktioniert nicht für Riester- oder Rürup​​​​​​​-Verträge oder Direktversicherungen.

    So benutzen Sie unseren Rechner

    Zuerst müssen Sie die relevanten Daten zusammentragen. Nutzen Sie dafür unseren Fragebogen. Sie brauchen nicht zwingend alle Angaben. Aber je mehr Sie eintragen können, desto genauer fällt die Rechnung aus. Mindestens benötigt werden die Angaben zu den garantierten Werten des Vertrags.

    Der Lebensversicherungs-Rechner

    Download Excel-Rechner (.xlsx)

    Download Excel-Rechner (.xls)

    Download Mac-kompatibel
    Geben Sie danach Ihre erhobenen Daten in den Rechner ein. Das Excel-Tool errechnet, wie viel Rendite Ihre Lebensversicherung wahrscheinlich einbringt – im schlechtesten, im besten und im dazwischenliegenden Fall. Entsprechend der Ergebnisse finden Sie dann eine Handlungsempfehlung, ob Sie den Vertrag fortführen sollten oder nicht.

    Insbesondere der schlechteste Fall gibt Auskunft darüber, welche Rendite in Ihrer Versicherung tatsächlich garantiert ist und wie diese im Vergleich zu anderen sicheren Anlagen einzuschätzen ist.

    Falls das Ergebnis empfiehlt, den Vertrag zu beenden, sollten Sie dennoch in der Regel nicht kündigen. Es gibt andere Alternativen, die mehr bringen.

    Mehr dazu im Ratgeber Lebensversicherung kündigen

    Zum Ratgeber 

     

    Autor
    Annika Krempel

    Stand: 08. Juni 2017


    * Was der Stern bedeutet:

    Wir wollen mit unseren unabhängig recherchierten Empfehlungen möglichst viele Menschen erreichen und ihnen mehr finanzielle Freiheit ermöglichen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos und anzeigenfrei im Internet verfügbar. Unsere aufwendige redaktionelle Arbeit finanzieren wir so:

    Unsere unabhängigen Experten untersuchen regelmäßig Produkte und Dienstleister. Nur wenn sie dann ein besonders verbraucherfreundliches Angebot empfehlen, kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Solche Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*). Geld erhalten wir, wenn Sie diesen Link z.B. klicken oder beim Anbieter dann einen Vertrag abschließen. Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Ihnen unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Sie als Verbraucher ist.

    Mehr zu unserer Arbeitsweise lesen Sie hier.