Test private Haftpflichtversicherung

Auch die sehr guten Angebote unterscheiden sich noch

Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt viele sehr gute private Haftpflichtversicherungen auf dem Markt. Vor allem neue Tarife bieten meist starke Leistungen.
  • Die besten Haftpflichtversicherungen sind der Tarif Einfach Komplett der Versicherung die Haftpflichtkasse und der Tarif Interrisk XXL. Mit etwas Abstand folgt der Tarif Prestige von der Bayerischen.
  • Unsere Hauptempfehlung ist die Haftpflichtkasse mit ihrem Tarif Einfach Komplett. Er ist sowohl für Familien als auch für Singles günstig.
  • Die Interrisk XXL ist im Vergleich deutlich teurer, wenn auch einen Hauch besser als die Haftpflichtkasse in den von uns untersuchten Leistungen.
  • Für Singles, die in den letzten drei Jahren vor Versicherungsabschluss keinen Schaden gemeldet haben, kommt zudem der Tarif Prestige von die Bayerische infrage.
  • Unser Tipp: Bleiben Sie zum Thema Haftpflichtversicherung immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Bei der privaten Haftpflichtversicherung steht die Leistung im Vordergrund. Deswegen haben wir für unsere Untersuchung im Herbst 2016 nur die am besten bewerteten Haftpflichtversicherungen ausgewählt und getestet. Anschließend haben wir noch die Preise der leistungsstärksten Anbieter verglichen, um die besten Angebote zu empfehlen.

Denn zwischen hervorragenden und „nur“ guten Haftpflichttarifen gibt es Unterschiede, die in den finanziellen Ruin führen können, wenn man Pech hat. Oft lohnt sich auch eine Kündigung des alten Vertrags und ein Wechsel in einen neuen Qualitätstarif.

Best-Leistungs-Garantie fester Bestandteil vieler Versicherungen

Viele Versicherer auf dem Markt bieten eine sogenannte Best-Leistungs-Garantie an. Das bedeutet, dass sie bis auf wenige Ausnahmen auch für Leistungen zahlen, die nicht in den Versicherungsbedingungen stehen. Kunden müssen ihrem Anbieter lediglich darlegen, dass ein anderer Versicherer auf dem Markt den Schaden bezahlen würde.

Mit einer solchen Versicherung sind Sie in der Regel sehr gut bedient, weil viele Risiken miteingeschlossen sind. Zu den Ausnahmen zählen oft Schäden am Auto oder Schäden, die im Ausland entstanden sind. In unserer Untersuchung haben wir die Best-Leistungs-Garantie mitberücksichtigt.

Die Testkriterien

Um die beste Haftpflichtversicherung aus den schon sehr guten zu finden, haben wir unseren Vergleich in drei Teile zerlegt.

Alltagsrisiken - Man verliert den Schlüssel, das eigene Kind demoliert die teure Ming-Vase der Freunde oder im Auslandssemester geschieht ein Schaden – das alles sind nur einige Beispiele dafür, wie es im Alltag ganz schnell zu einem Haftpflichtschaden kommen kann. Bei insgesamt neun Klauseln in den Bedingungen der Versicherungen haben wir getestet, wie gut alltägliche Schäden abgesichert sind.

Existenzbedrohende Risiken - Hier haben wir zehn Klauseln abgefragt, die alle mit sehr hohen finanziellen Schäden verbunden sind. Dazu zählen zum Beispiel Schäden durch Asbest, Kautionsstellung im Ausland oder Namensrechtsverletzung.

Best-Leistungs-Garantie - In unserem Test enthielten 9 von 14 Versicherern eine solche Klausel. Wir haben uns auch angeschaut, was die Klausel neben den schon versicherten Risiken sonst noch miteinschließt. In der Wertung haben wir diese etwas schwächer gewichtet (67 Prozent), als wenn eine Versicherung sie bereits explizit in ihren Vertragsbedingungen einschließt.

Ergebnisse unseres Haftpflichttestes für Familien

Versicherung Punktzahl
Interrisk Konzept XXL 35
die Haftpflichtkasse Einfach Komplett 33
die Bayerische Prestige 31
Degenia Optimum 29
BarmeniaDirekt Premium 29
Adcuri Premium-Schutz 29
Gegenseitige Versicherung Oldenburg TOP –VIT 26

Quelle: eigene Recherche (Stand: 11. November 2016)

Ergebnisse unseres Haftpflichttestes für Singles

Versicherung Punktzahl
Interrisk Konzept XXL 29
die Haftpflichtkasse Einfach Komplett 27
die Bayerische Prestige 26
Swiss Life Partner Prima Plus Sorglos 24
Adcuri Premium-Schutz 24
BarmeniaDirekt Premium 24
Degenia Optimum 23

Quelle: eigene Recherche (Stand: 11.November 2016)

Eine hervorragende Police für Alle

Geht es um private Haftpflichtversicherungen, führt kein Weg an der Haftpflichtkasse vorbei. Sie bietet sowohl für Singles als auch für Familien einen sehr guten und günstigen Schutz. Bei 125 Euro Selbstbeteiligung liegt der Preis bei 70,21 Euro jährlich, eingeschlossen ist eine Versicherungssumme von 50 Millionen Euro. Neben dem sehr guten Schutz hat die Haftpflichtkasse durch die Best-Leistungs-Garantie noch einen weiteren großen Vorteil gegenüber der Konkurrenz.

die Haftpflichtkasse Einfach Komplett
attraktiver Preis für Familien und Singles

  • sehr guter Tarif in unserer Untersuchung
  • Best-Leistungs-Garantie vorhanden
  • 50 Millionen Euro Versicherungssumme
  • 70 € im Jahr für Familien und Singles (125 € Selbstbehalt)

Alternativen zur Haftpflichtkasse
Für Singles und Familien gibt es jedoch auch Alternativen zur Haftpflichtkasse. Für beide Gruppen empfehlen wir ebenfalls den Tarif XXL der Interrisk. In unserem Test schnitt die Interrisk sogar einen Tick besser ab als die Haftpflichtkasse. Allerdings ist sie deutlich teurer und verfügt nicht über eine Best-Leistungs-Garantie. Familien zahlen 128,52 Euro und damit fast 50 Euro mehr als bei der Haftpflichtkasse. Der Preis reduziert sich, wenn man in den letzten fünf Jahren vor Vertragsabschluss eine Versicherung ohne Schaden hatte. Singles zahlen 96 Euro ohne den Rabatt. 

Interrisk XXL über Mr-Money
deckt am meisten Risiken ab

  • kein Tarif deckt mehr Leistungen ab
  • 50 Millionen Euro Versicherungssumme
  • Rabatt bei schadenfreier Vorversicherung in den letzten 5 Jahren
  • Familien zahlen 129 €, Singles 96 € (mit 150 € Selbstbehalt)
  • unkompliziert über Mr-Money abschließen

Für Singles ohne gemeldete Haftpflichtschäden in den vergangenen drei Jahren ist der Tarif Prestige von die Bayerische unser Preistipp. Er bot zum Testzeitpunkt im Herbst 2016 allerdings höchstens eine Versicherungssumme von 20 Millionen Euro. Inzwischen hat die Bayerische die Deckungssumme aber auf 50 Millionen Euro erhöht. Mit 150 Euro Selbstbeteiligung kostet die Bayerische 58,41 Euro im Jahr. Auch sie bietet noch ein herausragendes Leistungsspektrum. Wie der Tarif Einfach Komplett der Haftpflichtkasse beinhaltet der Tarif Prestige die Best-Leistungs-Garantie.

die Bayerische Tarif Prestige
attraktiver Preis für Singles

  • sehr guter Tarif in unserer Untersuchung
  • Best-Leistungs-Garantie mitversichert
  • 50 Millionen Euro Versicherungssumme
  • Preistipp für schadenfreie Singles mit 58 € im Jahr (150 € Selbstbehalt)

So haben wir getestet

Test private Haftpflichtversicherungen 2016

Wir haben im September und Oktober 2016 besonders leistungsstarke Haftpflichttarife untersucht. Finanztip wollte dafür nur die Spitze des ohnehin schon sehr guten Feldes der privaten Haftpflichtversicherungen betrachten. Dazu haben wir die besten Tarife aus sechs aktuellen Tests und Bewertungen zu Haftpflichtversicherungen herausgesucht. Genutzt haben wir die Tests der Zeitschriften „Focus Money (30.11.2015)“, „Softfair (03/2016)“, „Ökotest (Ausgabe 12/2015) “ und „Versicherung724“ sowie die aktuellen Bewertungen auf den Vergleichsportalen Check24 und Mr-Money.

Ausgeschlossen haben wir Tests oder Bewertungen, bei denen die Bewertungskriterien nicht transparent oder nicht genau genug waren, um auch zwischen sehr guten Tarifen noch zu unterscheiden. Auch zu alte Tests (2014 und davor) haben wir ausgeschossen. Wir haben pro Test die besten drei Tarife einbezogen. Hatten mehr als drei Tarife die beste Bewertung, haben wir alle bestbewerteten Tarife herangezogen. Gab es für mehrere Tarife derselben Gesellschaft die beste Bewertung, haben wir nur den Tarif mit dem größten Leistungsumfang ausgewählt.

Für unseren Familien-Vergleich haben wir die Tarife einem eigenen Set von 19 Testkriterien unterzogen.

Bei Singles lagen 16 Kriterien zugrunde. Folgende Bedingungen mussten erfüllt sein:

  • Die getesteten Leistungsmerkmale mussten nahezu alle Verbraucher betreffen und nicht nur bestimmte Gruppen wie Bauherren.
  • Sie mussten ein existenzbedrohendes Schadensrisiko betreffen, das der Verbraucher nicht oder kaum kontrollieren kann. Ein Schadensrisiko, das der Kunde dagegen zum Beispiel selbst in der Hand hat, ist die Frage, ob und wie lange das eigene Kind noch mitversichert ist. In diesem Fall kann er für den Nachwuchs rechtzeitig eine eigene Versicherung abschließen.
  • Bei der Auswahl der getesteten Merkmale spielte die Wahrscheinlichkeit keine Rolle, mit der der Versicherungsfall eintritt.
  • Die Kriterien sollten gut zwischen den getesteten Tarifen differenzieren und nicht bei den meisten dieser hervorragenden Tarife ohnehin schon abgedeckt sein.

Deckte ein Tarif ein getestetes Merkmal voll ab, so erhielt er zwei Punkte. Bei einer teilweisen Deckung gab es einen Punkt. Versicherungen, die eine Best-Leistungs-Garantie anbieten, wurden nochmal extra bewertet. Denn sie sichern nicht nur das ab, was in ihren eigenen Bedingungen steht, sondern auch das, was ihre Mitbewerber versichern. Dazu haben wir die Leistungen aller in unserer Untersuchung berücksichtigten Versicherungen herangezogen. Dieses Ergebnis wurde mit dem ursprünglichen Ergebnis verrechnet.

Anschließend haben wir die Preise der besten Tarife mit bis zu 150 Euro Selbstbeteiligung für die jeweils höchste abschließbare Deckungssumme sowohl für Singles ohne Kinder als auch für Familien mit Kindern ermittelt. Die Bayerische bot zum Testzeitpunkt eine maximale Versicherungssumme von 20 Millionen Euro an. Im Frühjahr 2017 hat sie die Deckung im Tarif Prestige auf 50 Millionen Euro erhöht. Diese Änderung werden wir im nächsten Test berücksichtigen.

Um die Analyse abzurunden, haben wir von allen untersuchten Versicherungen Stellungnahmen zu unseren Ergebnissen eingeholt.

Diese Versicherungstarife haben wir untersucht:

  • Interrisk Konzept XXL
  • die Haftpflichtkasse Einfach Komplett
  • Degenia Optimum
  • die Bayerische Prestige
  • Axa BOXoxflex Premium
  • Adcuri Premium-Schutz
  • Barmenia Direkt Premium
  • Swiss Life Partner Prima Plus Sorglos
  • Gegenseitige Versicherung Oldenburg TOP -VIT
  • Hanse Merkur Top
  • VHV Exklusiv mit Best-Leistungs-Garantie
  • Helvetia Komfort Plus
  • Bavaria Direkt Komfort L-Plus
  • Oberösterreichische Versicherung Superschutz ¹

¹Die Oberösterreichische Versicherung war ursprünglich auch Teil der Finanztip-Analyse, wollte aber unserer Bitte um Stellungnahme zu unserer Einschätzung nicht nachkommen. Die Versicherung möchte in der Analyse nicht auftauchen und wird deswegen in unserer Auswertung nicht berücksichtigt.

Unser Tipp: Bleiben Sie zum Thema Haftpflichtversicherung immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Community
Die letzten Beiträge zu dieser Diskussion:
Gesamte Diskussion anzeigen - Anmelden oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen.

Sollen wir Sie
zum Thema Haftpflichtversicherung
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Artikel verfasst von

Eric Brandmayer

Redakteur bei Finanztip (bis Januar 2017)

Eric Brandmayer hat bei Finanztip volontiert. Er kümmerte sich als Redakteur im Versicherungsteam vor allem um die Themen Hausrat und Haftpflicht. Während seines Bachelors in Journalismus und Public Relations arbeitete er als Werksstudent beim Deutschen Olympischen Sportbund in der Pressestelle. Praktische Erfahrungen sammelte er zuvor in verschiedenen Redaktionen, in der Versicherungsbranche sowie als Autor.

Annika Krempel

Finanztip-Expertin für Versicherungen

Annika Krempel ist Redakteurin im Team Versicherung und Vorsorge. Nach ihrem Diplom in Politikwissenschaften absolvierte sie ein Volontariat für Wirtschafts- und Verbraucherjournalisten. Sie sammelte unter anderem Erfahrungen in den Redaktionen von ZDF WISO, RBB Inforadio sowie der Stiftung Warentest. Die verbraucherpolitische Arbeit lernte sie beim Verbraucherzentrale Bundesverband kennen.