Tagesgeldrechner

Das sind die besten Konten für Tagesgeld

Dirk Eilinghoff
Das Wichtigste in Kürze
  • Der Tagesgeldvergleich liefert Antworten auf die Fragen „Welche Tagesgeldkonten empfiehlt Finanztip?“ und „Wie viel Zinsen bekomme ich für mein angelegtes Geld?“
  • In unserem Tagesgeldvergleich findest Du deshalb nicht nur Angaben über die besten Tagesgeldzinsen, sondern auch Informationen über die Einlagensicherung und weitere Einzelheiten des jeweiligen Angebots.
Die besten Tagesgeldkonten im Überblick
  • Für Neukunden: Advanzia Bank (0,4 Prozent pro Jahr für drei Monate, ab 5.000 Euro), Renault Bank direkt (0,2 Prozent pro Jahr für drei Monate)
  • Für alle Kunden: TF Bank (0,25 Prozent pro Jahr), Advanzia Bank (0,25 Prozent pro Jahr, ab 5.000 Euro), Nordax Bank über Weltsparen (0,23 Prozent pro Jahr), Cosmosdirekt (0,21 Prozent pro Jahr, bis 25.000 Euro)
  • Dauerhaft gutes Tagesgeld: TF Bank (0,25 Prozent pro Jahr), Nordax Bank über Weltsparen (0,23 Prozent pro Jahr), Leaseplan Bank (0,20 Prozent pro Jahr)

Tagesgeldrechner

Wie viel möchtest Du anlegen?

Gib einen Betrag zwischen 500 € und 500.000 € ein.

Wie lange möchtest Du anlegen?

Der Finanztip-Tagesgeldrechner basiert auf Daten von mehr als 100 Banken, die der Dienstleister Financeads GmbH & Co KG, Nürnberg, (Datenschutzhinweise) zur Verfügung stellt. Diese haben wir mit unseren Parametern so gefiltert, dass Du ein verbraucherfreundliches Ergebnis nach Finanztip-Kriterien bekommst. Die Auswahl der Tagesgeldkonten erhebt keinen Anspruch auf einen vollständigen Marktüberblick. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der hier bereitgestellten Informationen. Für Schäden aus fehlerhaften Daten oder durch die Nutzung des Rechners übernehmen wir keine Haftung.

So funktioniert der Tagesgeldvergleich

Der Tagesgeldvergleich zeigt, wie viel Zinsen Du bei einer bestimmten Bank für den gewählten Geldbetrag und die gewählte Dauer der Geldanlage erhältst. Gib also zunächst ein, wie viel Geld Du anlegen möchtest und für welchen Zeitraum Du auf das Geld verzichten können.

Als Ergebnis zeigt der Tagesgeldrechner zwei Gruppen von Angeboten: Einerseits findest Du Finanztip-Empfehlungen; das sind Angebote, die wir als sicher bewerten und die einen überdurchschnittlichen Zins bieten. Darüber hinaus zeigt der Tagesgeldrechner, welchen Zinssatz die nicht von uns empfohlenen Angebote vorweisen können.

Zu diesen weiteren Angeboten zählen beispielsweise Tagesgeldkonten, bei denen die Finanzkraft der Einlagensicherungnicht den strengen Finanztip-Stabilitätskriterien entspricht. Dazu kommen Banken, die wir zwar als sicher einschätzen, die das Tagesgeld nach unserer Einschätzung aber zu niedrig verzinsen. In diesen Fällen kannst Du Dein Geld zwar grundsätzlich bei diesen Banken anlegen, Du verschenkst aber Zinsen, die Du bei besseren Angeboten ohne Risiko erhältst.

Vom Tagesgeldvergleich direkt zu den Angeboten wechseln

Der Finanztip-Tagesgeldvergleich zeigt die Verzinsung Deines Geldes bei der jeweiligen Bank und errechnet aus Deinen Vorgaben den Zinsertrag. Darüber hinaus liefert der Rechner weitere Einzelheiten zu den Tagesgeld-Angeboten.

Wer die Angebote beim Tagesgeld besonders sorgfältig vergleichen möchte, sollte etwa wissen, welches Land für die Einlagensicherung des angelegten Geldes zuständig ist. Spätestens, wenn die Steuererklärung wieder fällig ist, sollten Kunden auch wissen, ob die die Steuer auf die Zinserträge automatisch abgeführt worden ist und welche Rahmenbedingungen für das jeweilige Angebot gelten. Ist der Anbieter in unserem Tagesgeldvergleich verlinkt, so kannst Du direkt zur Seite des Anbieters gehen und dort das Tagesgeldkonto einrichten.


Du hast bereits das richtige Tagesgeldkonto für Dich gefunden?
Dann hilf mit!

Unterstütze auch Du, bei der Wahl des richtigen Tagesgeldkontos, indem Du Deinen persönlichen Erfahrungsbericht mit anderen Sparern teilst.

Jetzt Tagesgeld bewerten

Mit dem Tagesgeldvergleich regelmäßig die Zinsen vergleichen

Für die Festlegung der Tagesgeldzinsen richten sich die Banken nach der allgemeinen Zinsentwicklung. Diese wird bestimmt von den Zinsentscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB). Dazu kommen geschäftspolitische Entscheidungen der jeweiligen Bank, zum Beispiel eine Werbeaktion, um kurzfristig eine möglichst große Zahl von Neukunden zu gewinnen.

Wer also stets die besten Angebote nutzen möchte, sollte regelmäßig die Zinsen vergleichen. Mit dem Finanztip-Tagesgeldvergleich ist diese Aufgabe in weniger als einer Minute erledigt.

Den Zinseszins beim Sparen einfach berechnen

Eigene Vergleiche für Festgeld und Baukredite nutzen

Mit dem Finanztip-Tagesgeldvergleich berechnest Du rasch die besten Angebote beim Tagesgeld. Du solltest allerdings stets überlegen, ob Du wirklich den gesamten Anlagebetrag kurzfristig benötigst. Kannst Du auch für einen festen Zeitraum auf das Geld verzichten, solltest Du über eine Anlage als Festgeld nachdenken: Wer bereit ist, für eine festgelegte Zeit nicht auf sein Geld zuzugreifen, wird dafür von den Banken belohnt. Dies zeigt Dir in Kürze auch unser Finanztip-Festgeldrechner.

Wenn Du dagegen Dein Tagesgeldkonto nutzt, um Eigenkapital für eine Baufinanzierung anzusparen, solltest Du unseren Hypothekenrechner nutzen. Dieser Rechner zeigt Dir, wie hoch der Baukredit ausfallen darf.

Wenn Du langfristig sparen möchtest, nutze auch den Finanztip-Inflationsrechner, um den Wertverlust Deiner Ersparnisse zu berechnen.

Zum Rechner

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.