Tagesgeld der Comdirect Bank

Bargeld bei der Commerzbank einzahlen

Anja Ciechowski
& Co-Autor
Stand: 14. Mai 2019
Das Wichtigste in Kürze
  • Comdirect bietet derzeit fast keine Tagesgeldzinsen. Der Zinssatz beträgt gerade einmal 0,01 Prozent pro Jahr.
  • Die Bank erfüllt die Finanztip-Stabilitätskriterien.
  • Auf das Tagesgeldkonto der Commerzbank können die Kunden auch Bargeld einzahlen.
  • Die Bank bietet das Konto auch Minderjährigen an.
  • Für die Suche nach dem besten Tagesgeld sollten Sie daher den Finanztip-Tagesgeldrechner nutzen.

Das Tagesgeld Plus-Konto der Comdirect wird praktisch nicht verzinst. Wie bei allen Tagesgeldkonten ist das Geld jederzeit verfügbar und die Kontoführung ist kostenlos. Bei welchen Banken Sie gerade die besten Angebote finden, zeigt Ihnen der Finanztip-Tagesgeldrechner.

Tagesgeldrechner

1. Wie viel möchten Sie anlegen?

Hinweis: Anlagebetrag zwischen 500 € - 500.000 €

2. Wie lange möchten Sie anlegen?

Der Finanztip-Tagesgeldrechner basiert auf Daten von mehr als 100 Banken, die der Dienstleister Financeads GmbH & Co KG, Nürnberg, (Datenschutzhinweise) zur Verfügung stellt. Diese haben wir mit unseren Parametern so gefiltert, dass Sie ein verbraucherfreundliches Ergebnis nach Finanztip-Kriterien bekommen. Die Auswahl der Tagesgeldkonten erhebt keinen Anspruch auf einen vollständigen Marktüberblick. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der hier bereitgestellten Informationen. Für Schäden aus fehlerhaften Daten oder durch die Nutzung des Rechners übernehmen wir keine Haftung.

Konditionen: Sparen mit Staffel- und Zinseszinseffekt

Bei der Comdirect erhalten alle Kunden den gleichen Zinssatz, egal, wann sie das Konto eröffnet haben. Unterschiede zwischen Neu- und Bestandskunden gibt es nicht. Allerdings staffelt die Direktbank die Höhe der Zinsen nach der Anlagesumme.

Die Bank zahlt die Zinsen vierteljährlich, damit ergibt sich im Grundsatz im Vergleich zur jährlichen Zinszahlung ein Zinseszinseffekt. Bei einem Zinssatz von 0,01 Prozent pro Jahr fällt dieser Effekt jedoch nicht ins Gewicht.

Das Konto kann sowohl als Gemeinschaftskonto als auch für Minderjährige eröffnet werden. Bei Gemeinschaftskonten gelten 200.000 Euro anstatt 100.000 Euro als Grenze für die gesetzliche Einlagensicherung.

Übersicht über die Tagesgeld-Konditionen

 ZinssatzAnlagebetragZinsgarantieZinszahlung
Bestandskunden0,01 %bis 10.000 €keinevierteljährlich
Bestandskunden0 %ab 10.000,01 €keinevierteljährlich


Quelle: Anbieter (Stand: 14. Mai 2019)

Service: Bargeld bei der Commerzbank einzahlen

Die Comdirect hat umständliche, aber auch praktische Seiten. So ist die Kontoeröffnung nur per Postident möglich. Geld einzahlen können Kunden in den Filialen der Mutterbank.

Kontoeröffnung - Um ein Tagesgeldkonto bei der Comdirect zu eröffnen, schicken Sie den Antrag per Post an die Bank und weisen über das Postident-Verfahren Ihre Identität nach. Falls es um ein Konto für Minderjährige geht, müssen die gesetzlichen Vertreter den Antrag unterschreiben und eine Geburtsurkunde des Kindes und ab dessen 16. Geburtstag eine Kopie des Personalausweises an die Bank schicken. Die Vertreter müssen auch selber zur Post gehen, um ihre Identität nachzuweisen.

Kunden, die sich zum Beispiel um das Geld ihrer Eltern kümmern wollen, können das Konto jedoch nicht treuhänderisch führen.

Einzahlung - Kunden können mit Überweisungen und Schecks Geld einzahlen. Auch Bareinzahlungen bei Filialbanken sind möglich, das kann jedoch teuer werden. Ausnahmen sind Filialen der Commerzbank, dort ist der Service für Comdirect-Kunden dreimal im Jahr umsonst. Es gibt außerdem die Möglichkeit, einen Sparplan für das Konto einzurichten. So geht regelmäßig per Lastschriftauftrag Geld vom Referenzkonto auf das Tagesgeldkonto.

Auszahlung - Die Bank zahlt das Guthaben aus Sicherheitsgründen nur auf das Referenzkonto aus. Falls die Kunden das Referenzkonto bei der Comdirect führen, sind Terminüberweisungen möglich.

Steuern - Die Comdirect-Bank führt die Steuern für die Kunden ab. Wenn Sie dies nicht möchten, müssen Sie einen Freistellungsauftrag stellen.

Sicherheit: gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland

Das Geld der Kunden ist bis 100.000 Euro pro Person über die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland abgesichert. Damit erfüllt diese Absicherung die Finanztip-Kriterien. Dazu kommt die Mitgliedschaft der Comdirect im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Darüber sind Einlagen von etwa 91 Millionen Euro pro Person geschützt (Stand: Mai 2019).

Die Bonität der Comdirect wird nicht von den Ratingagenturen bewertet. Die Comdirect gehört jedoch zu 81 Prozent dem Mutterunternehmen Commerzbank, die der Bank im Notfall helfen könnte. Die Commerzbank will laut der sogenannten Patronatserklärung Sorge tragen, dass die Verbindlichkeiten der Comdirect erfüllt werden. Insgesamt erfüllt die Comdirect unsere Stabilitätskriterien wegen des soliden Ratings der Konzernmutter.

Sicherheit: Die Comdirect-Mutter erfüllt die Finanztip-Kriterien

Einlagensicherung, gesetzlich: 100.000 € pro Kunde
Einlagensicherung, freiwillig: 78 Millionen € pro Kunde

RatingMoody‘sStandard & Poor‘sFitch
Comdirectkein Ratingkein Ratingkein Rating
CommerzbankA1 (gute Bonität)A- (gute Bonität)BBB+ (durchschnittliche Bonität)
DeutschlandAaa (beste Bonität)AAA (beste Bonität)AAA (beste Bonität)

Ergebnis: Die Comdirect wird von keiner Ratingagentur beurteilt. Die Bewertung der Konzernmutter erfüllt allerdings die Finanztip-Stabilitätskriterien.
Quelle: Ratingagenturen und Anbieter (Stand: 17. September 2018)

Comdirect im Porträt: Zuwachs bei den Tagesgeldkonten

Die Comdirect-Bank bietet neben Tagesgeldern zum Beispiel Girokonten, Wertpapierdepots und Baufinanzierungen an. Laut Geschäftsbericht hatte die Comdirect Gruppe Ende des Jahres 2018 im Direktgeschäft mit Privatkunden etwa 2,5 Millionen Kunden und betreute Kundeneinlagen in Höhe von etwa 25 Milliarden Euro.

Haben Sie bereits Erfahrungen mit dem Tagesgeldkonto der Comdirect oder oder mit anderen Tagesgeldkonten gesammelt? Erzählen Sie davon in der Community.

Mehr dazu im Ratgeber Tagesgeld

  • Empfehlenswert sind Tagesgeldkonten, die gute Zinsen bei einer sicheren Bank bieten.
  • Unsere Anbieter-Empfehlung: ING, (für Neukunden); Rabodirect, Cosmosdirekt, Leaseplan Bank (dauerhaft gute Angebote)

Zum Ratgeber

Autor
Anja Ciechowski
& Co-Autor
Dirk Eilinghoff

Stand: 14. Mai 2019


* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren unabhängig recherchierten Empfehlungen möglichst viele Menschen erreichen und ihnen mehr finanzielle Freiheit ermöglichen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos und anzeigenfrei im Internet verfügbar. Unsere aufwendige redaktionelle Arbeit finanzieren wir so:

Unsere unabhängigen Experten untersuchen regelmäßig Produkte und Dienstleister. Nur wenn sie dann ein besonders verbraucherfreundliches Angebot empfehlen, kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Solche Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*). Geld erhalten wir, wenn Sie diesen Link z.B. klicken oder beim Anbieter dann einen Vertrag abschließen. Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Ihnen unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Sie als Verbraucher ist.

Mehr zu unserer Arbeitsweise lesen Sie hier.