1822direkt Tagesgeld

Sicheres Konto mit bescheidener Verzinsung

Anja Ciechowski
& Co-Autor
Stand: 21. September 2018
Das Wichtigste in Kürze
  • Die 1822direkt ist eine Tochter der Frankfurter Sparkasse. Sie punktete in der Vergangenheit gelegentlich mit sparkassenuntypisch hohen Zinsen.
  • Die Direktbank erfüllt die Finanztip-Stabilitätskriterien.

Konditionen: Zurzeit keine Aktionen für Neukunden

Als Direktbank ermöglicht die 1822direkt nur Online- und Telefonbanking. Den Eröffnungsantrag für das Tagesgeldkonto finden zukünftige Kunden auf der Website der Bank. Anders als in der Vergangenheit hat die Bank zurzeit keine Aktionen für Neukunden. Die Tagesgeldzinsen sind also für alle Kunden gleich.

Wer mit seinem Tagesgeld zur 1822direkt wechseln möchte, sollte überlegen, diesen Schritt so lange zurückzustellen, bis die Bank wieder günstige Angebote für Neukunden macht. Bis dahin ist der Schritt zur 1822direkt nicht empfehlenswert, denn die Verzinsung ist niedriger als bei den besten Angeboten beim Tagesgeld.

Übersicht über die Tagesgeld-Konditionen

 ZinssatzAnlagebetragZinsgarantieZinszahlung
alle Kunden0,05 %bis 20.000 Eurokeinejährlich zum Jahresende
alle Kunden0 %über 20.000 Euro  

Quelle: Anbieter (Stand 21. September 2018)

Sicherheit: Einlagensicherung in unbegrenzter Höhe

1822direkt ist eine hundertprozentige Tochter der Frankfurter Sparkasse. Diese ist nicht Mitglied im gesetzlichen deutschen Einlagensicherungsfonds, sondern gehört wie jede Sparkasse dem Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe an. Diese Sicherungseinrichtung ist der gesetzlichen gleichgestellt und garantiert für Guthaben sogar in unbegrenzter Höhe.

Die Ratingagenturen Standard & Poor’s und Fitch bescheinigen der Frankfurter Sparkasse eine solide Bonität, Moody’s hat das Geldinstitut nicht bewertet. Somit erfüllt die Bank die Finanztip-Stabilitätskriterien.

Sicherheit: Die 1822direkt erfüllt die Finanztip-Kriterien

Einlagensicherung, gesetzlich: Haftungsverbund der Sparkassen                
Einlagensicherung, freiwillig: 100 % der Einlagen

RatingMoody'sStandard & Poor'sFitch
Frankfurter Sparkassenicht bewertetA (gute Bonität)A+ (gute Bonität)
DeutschlandAAA (beste Bonität)AAA (beste Bonität)AAA (beste Bonität)

Ergebnis: Weil die Frankfurter Sparkasse von mindestens einer Ratingagentur die Bonitätsnote „A“ oder besser erhalten hat, erfüllt ihre Tochter, die 1822direkt, unsere Stabilitätskriterien.
Quelle: Anbieter & Ratingagenturen (Stand 21. September 2018)

Service: Identitätsnachweis per Videotelefonat

Kontoeröffnung - Um Inhaber eines Kontos bei der 1822direkt zu werden, müssen Verbraucher online einen Eröffnungsantrag ausfüllen und ihn unterschrieben an die Bank schicken. Ihre Identität können sie entweder per Postident oder per Videotelefonat nachweisen. Weitere Voraussetzungen für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos gibt es nicht. Kunden können das Konto als Einzel- oder Gemeinschaftskonto führen. Auch für Minderjährige kann ein Konto eröffnet werden. Dafür benötigt die Bank neben den Kontoeröffnungsunterlagen eine Kopie der Geburtsurkunde des Kindes.

Einzahlung - Kunden können von jedem beliebigen Konto Geld direkt auf das Tagesgeldkonto überweisen.

Auszahlung - Über das komplette Guthaben ihres Tagesgeldkontos können Kunden jederzeit verfügen und die entsprechende Überweisung online oder telefonisch veranlassen. Als Sicherheitsmaßnahme erlaubt die 1822direkt nur Auszahlungen auf ein als Referenzkonto festgelegtes Girokonto, das vom Tagesgeldkontoinhaber geführt wird.

Bei Gemeinschaftskonten kann dieses Girokonto auf nur einen der Kontoinhaber lauten. Bei Konten für Minderjährige können die Inhaber des Referenzkontos auch einer oder beide Erziehungsberechtigte sein.

Steuern - Steuern und Abgaben werden von der 1822direkt automatisch einbehalten. Die Jahressteuerbescheinigung erhalten Kunden nach einmaliger Anforderung automatisch per Post.

1822direkt im Porträt: Tochter der viertgrößten deutschen Sparkasse

1822direkt ist eine Gesellschaft der Frankfurter Sparkasse. Das Geldinstitut wurde 1822 gegründet und ist nach eigenen Angaben die viertgrößte Sparkasse Deutschlands. Die Sparkassen-Tochter 1822direkt ist als sogenannte Direktbank ausschließlich im Internet tätig und hat keine Filialen. Neben Tagesgeld bietet sie Festgeldkonten, Wertpapierdepots sowie Kredite an.

Haben Sie bereits Erfahrungen mit dem Tagesgeldkonto der 1822direkt oder anderen Tagesgeldkonten gemacht? Erzählen Sie uns davon in der Community.

Mehr dazu im Ratgeber Tagesgeld

  • Empfehlenswert sind Tagesgeldkonten, die gute Zinsen bei einer sicheren Bank bieten.
  • Unsere Anbieter-Empfehlung: ING, (für Neukunden); Rabodirect, Cosmosdirekt, Leaseplan Bank (dauerhaft gute Angebote)

Zum Ratgeber

Autor
Anja Ciechowski
& Co-Autor
Dirk Eilinghoff

Stand: 21. September 2018


* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren unabhängig recherchierten Empfehlungen möglichst viele Menschen erreichen und ihnen mehr finanzielle Freiheit ermöglichen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos und anzeigenfrei im Internet verfügbar. Unsere aufwendige redaktionelle Arbeit finanzieren wir so:

Unsere unabhängigen Experten untersuchen regelmäßig Produkte und Dienstleister. Nur wenn sie dann ein besonders verbraucherfreundliches Angebot empfehlen, kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Solche Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*). Geld erhalten wir, wenn Sie diesen Link z.B. klicken oder beim Anbieter dann einen Vertrag abschließen. Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Ihnen unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Sie als Verbraucher ist.

Mehr zu unserer Arbeitsweise lesen Sie hier.