1822direkt Tagesgeld

1,55 Prozent Zinsen bei 1822direkt

Hendrik Buhrs
Finanztip-Experte für Bank und Börse

Das Wichtigste in Kürze

  • Die 1822direkt ist eine Tochter der Frankfurter Sparkasse.
  • Die Direktbank erfüllt die Finanztip-Stabilitätskriterien.
  • Der aktuelle Aktionszins für neue Kunden liegt bei 1,55 Prozent pro Jahr. Er gilt für sechs Monate nach Kontoeröffnung und bis zu einem Guthaben von 100.000 Euro.

Die besten Tagesgeldkonten

1822direkt ist ein Unternehmen der Frankfurter Sparkasse. Das Geldinstitut wurde 1822 gegründet und ist nach Bilanzsumme die sechstgrößte Sparkasse Deutschlands. Die Sparkassen-Tochter 1822direkt ist als Direktbank ausschließlich im Internet tätig und hat keine Filialen. Neben Tagesgeld bietet sie Festgeldkonten, Wertpapierdepots sowie Kredite an.

1822direkt
Direktbank der Frankfurter Sparkasse
Nutzer-Erfahrungen
  • Zinssatz von 1,55 Prozent pro Jahr für Neukunden bis 100.000 Euro, garantiert für 6 Monate ab Kontoeröffnung
  • erfüllt die Finanztip-Stabilitätskriterien
  • nach Ablauf der Neukundenaktion niedrigerer Zinssatz für Bestandskunden: 0,3 Prozent pro Jahr
Zum Anbieter

Wie hoch sind die Zinsen der 1822direkt für Tagesgeld?

Die 1822direkt zahlt bestehenden Kunden seit 1. Dezember 2022 einen Zins von 0,3 Prozent pro Jahr für das Tagesgeld.

Wenn Du in den vergangenen drei Jahren kein Tagesgeldkonto bei der 1822 hattest, kannst Du aktuell sogar von einem Aktionszins profitieren. Sechs Monate lang verzinst die 1822direkt das Tagesgeld eines solchen Neukunden mit 1,55 Prozent pro Jahr. Für einen Sparbetrag von 10.000 Euro würdest Du also 77,50 Euro bekommen. Das Angebot gilt nicht für Kunden der 1822-Mutter Frankfurter Sparkasse.

Übersicht über die Tagesgeld-Zinssätze bei der 1822direkt

 ZinssatzAnlagebetrag
Bestandskunden0,3 %bis 500.000 Euro
Neukunden11,55 %bis 100.000 Euro

1 Aktionszins, gilt sechs Monate lang für Kunden, die in den vergangenen drei Jahren kein Tagesgeldkonto bei der 1822direkt geführt hatten und jetzt eins eröffnen. Gilt nicht für Kunden der Frankfurter Sparkasse.
Quelle: 1822direkt (Stand 7. Dezember 2022)

Als Direktbank ermöglicht die 1822direkt nur Online- und Telefonbanking. Den Eröffnungsantrag für das Tagesgeldkonto findest Du auf der Website der Bank.

Vergleiche Zinsen mit dem Tagesgeldrechner

Der Finanztip-Tagesgeldrechner basiert auf Daten von mehr als 100 Banken, die der Dienstleister Financeads GmbH & Co KG, Nürnberg, (Datenschutzhinweise) zur Verfügung stellt. Diese haben wir mit unseren Parametern so gefiltert, dass Du ein ver­brau­cher­freund­liches Ergebnis nach Finanztip-Kriterien bekommst. Die Auswahl der Tagesgeldkonten erhebt keinen Anspruch auf einen vollständigen Marktüberblick. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der hier bereitgestellten Informationen. Für Schäden aus fehlerhaften Daten oder durch die Nutzung des Rechners übernehmen wir keine Haftung.

Sicherheit: Einlagensicherung in unbegrenzter Höhe

Bei den Sparkassen sind Kundeneinlagen über den Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe geschützt; dieser Verbund ist als Einlagensicherung gesetzlich anerkannt. Die Sparkassen treten gegenseitig für die anderen Mitglieder des Haftungsbundes ein, eine Insolvenz soll so ausgeschlossen werden. Für die Kunden bedeutet das: Bis zum Betrag von 100.000 Euro haben sie einen gesetzlichen Anspruch auf Entschädigung, darüber hinaus sagen die Sparkassen freiwillig zu, es gar nicht erst so weit kommen zu lassen und eine Sparkasse in Schieflage rechtzeitig zu stützen.

So erfüllen die Sparkassen die Finanztip-Stabilitätskriterien für Tagesgeld und Festgeld. Diese besagen zunächst, dass eine Bank der gesetzlichen Einlagensicherung in einem wirtschaftlich starken europäischen Land angehören muss – was auf Deutschland zutrifft. Viele deutsche Sparkassen sind zudem häufig seit dem 19. Jahrhundert aktiv – die Frankfurter Sparkasse seit 1822 –, damit ist auch die zweite Finanztip-Bedingung erfüllt (länger als zwei Jahre am Markt tätig).

Service: Identitätsnachweis per Videotelefonat

Kontoeröffnung - Um Inhaber eines Kontos bei der 1822direkt zu werden, müssen Verbraucher online einen Eröffnungsantrag ausfüllen und ihn unterschrieben an die Bank schicken. Ihre Identität können sie entweder per Postident oder per Videotelefonat nachweisen. Weitere Voraussetzungen für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos gibt es nicht. Kunden können das Konto als Einzel- oder Gemeinschaftskonto führen. Auch für Minderjährige kann ein Konto eröffnet werden. Dafür benötigt die Bank neben den Kontoeröffnungsunterlagen eine Kopie der Geburtsurkunde des Kindes.

Einzahlung - Kunden können von jedem beliebigen Konto Geld direkt auf das Tagesgeldkonto überweisen.

Auszahlung - Über das komplette Guthaben ihres Tagesgeldkontos können Kunden jederzeit verfügen und die entsprechende Überweisung online oder telefonisch veranlassen. Als Sicherheitsmaßnahme erlaubt die 1822direkt nur Auszahlungen auf ein als Referenzkonto festgelegtes Girokonto, das vom Tagesgeldkontoinhaber geführt wird.

Bei Gemeinschaftskonten kann dieses Girokonto auf nur einen der Kontoinhaber lauten. Bei Konten für Minderjährige können die Inhaber des Referenzkontos auch einer oder beide Erziehungsberechtigte sein.

Steuern - Steuern und Abgaben werden von der 1822direkt automatisch einbehalten. Die Jahressteuerbescheinigung erhalten Kunden nach einmaliger Anforderung automatisch per Post.

Erfahrungen mit der 1822direkt

Informiere Dich über die Erfahrungen anderer mit dem Anbieter oder unterstütze andere Anleger bei der Wahl des richtigen Tagesgeldes, indem Du Deinen persönlichen Erfahrungsbericht abgibst.

Anbieter-Erfahrungen

Mehr dazu im Ratgeber Tagesgeld

Zum Ratgeber

Autoren
Anja Ciechowski
Dirk Eilinghoff

* Was der Stern bedeutet:

Finanztip gehört zu 100 Prozent der gemeinnützigen Finanztip Stiftung. Die hat den Auftrag, die Finanzbildung in Deutschland zu fördern. Alle Gewinne, die Finanztip ausschüttet, gehen an die Stiftung und werden dort für gemeinnützige Projekte verwendet – wie etwa unsere Bildungsinitiative Finanztip Schule.

Wir wollen mit unseren Emp­feh­lungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion emp­foh­len wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Emp­feh­lungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.