Kredit ohne Schufa

So kommst Du in schwierigen Fällen zum Kredit

Josefine Lietzau
Finanztip-Expertin für Bank und Kredit
06. Januar 2022
Das Wichtigste in Kürze
  • Falls Dir keine Bank einen Kredit geben will, kann das entweder an Fehlern bei Deinen Schufa-Daten liegen oder an Deiner Bonität.

  • Fehler in Deinen Daten kannst Du korrigieren lassen.

  • Wenn es um Deine Bonität geht, ist das ein Warnzeichen. Eine Schuldnerberatung hilft dann vielleicht mehr als ein Kredit.

  • Kreditvermittler werben oft mit dem Slogan „Kredit ohne Schufa“ oder „Kredit trotz Schufa“. Dabei werden schnell Gebühren fällig – selbst dann, wenn Du am Ende keinen Kredit bekommst.

So gehst Du vor
  • Kontrolliere die bei der Schufa gespeicherten Daten. Bestehe auf eine Korrektur, falls Du Fehler findest.
  • Wir empfehlen Verbrauchern, Kredite über Vergleichsportale abzuschließen. Meist lassen sich so wesentlich günstigere Angebote finden, als wenn Du direkt zu einer Bank gehst.

Unbeglichene Rechnungen, verspätete Ratenzahlungen und vielleicht ein zuvor geplatzter Kredit: Wer in einer solchen Situation einen neuen Kredit aufnehmen will, für den wird es schwierig – denn eine negative Bewertung der Auskunftei Schufa steht im Weg.

Was hat die Schufa mit Deinem Kredit zu tun?

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa) speichert Daten über das Zahlungsverhalten von Verbrauchern. Die Vertragspartner der Schufa können diese Daten abrufen. Banken machen das zum Beispiel, um besser einschätzen können, ob der jeweilige Kunde auch den Kredit zurückzahlen kann. Ist die Bewertung zu schlecht, zweifeln die Banken genau daran. Allerdings sind die bei der Schufa gespeicherten Daten nicht immer korrekt. Um dies herauszufinden, musst Du die gespeicherten Schufa-Daten abfragen und gegebenenfalls berichtigen lassen.

In finanziell schwierigen Situationen suchen viele die Lösung abseits der Auskunftei – bei einem sogenannten schufafreien Kredit. Er wird auch oft als „Kredit ohne Schufa“, „Kredit trotz Schufa“ oder „Sofortkredit ohne Schufa“ beworben. Die Kreditgeber sehen bei diesen Darlehen davon ab, die finanzielle Situation der Kunden bei der Schufa zu prüfen.

Doch die Kredite haben es in sich. Schließlich wollen die Banken auch bei Kunden, die finanziell schlechter dastehen, am Ende ihr Geld zurück. Da sie aber bei diesen Kunden ein höheres Risiko haben, dass dies nicht geschieht, verlangen sie wesentlich höhere Zinsen

Bevor Du überhaupt versuchst, einen Kredit zu kriegen, solltest Du einige Dinge bedenken: Kein Kredit läuft einfach nebenher, wie insbesondere in der Werbung für schufafreie Kredite gern versprochen. Du musst den Kredit stets pünktlich Monat für Monat samt Zinsen abbezahlen. Kredite eignen sich deshalb nicht zur Finanzierung einer Urlaubsreise oder eines größeren Fernsehers.

Wann solltest Du auf keinen Fall einen Kredit aufnehmen?

Lehnt eine Bank nach der anderen Deinen Kreditantrag ab, ist das ein Warnzeichen. Die Anbieter vermuten in diesen Fällen, dass Du die Kreditkosten nicht tragen kannst und Du den Kredit nicht ordentlich zurückzahlen wirst. Negative Schufa-Einträge weisen unter anderem auf Zahlungsverzüge, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckungen hin. Ein Kredit würde die Situation für Dich verschlimmern.

Das gilt auch, wenn Du den Kredit zum Entschulden nutzen willst. Denn das funktioniert nur, wenn Du den Kredit auch bezahlen kannst.

Es gibt eine weit bessere Lösung als einen teuren Sofortkredit ohne Schufa: den Besuch bei einer professionellen und anerkannten Schuldnerberatung.

Die Berater zeigen Verbrauchern, wie sie aus den Schulden kommen. Dazu gehört, dass sie sich die finanzielle Situation des Schuldners genau ansehen: Einnahmen, Besitz, Ausgaben und Schulden. Sie verhandeln auch mit den Gläubigern, um zum Beispiel Zahlungsaufschübe zu erreichen. Wenn nötig helfen sie auch bei Insolvenzverfahren. So können Verbraucher Schulden langsam, aber sicher abzahlen, anstatt sich mit neuen Krediten weiter zu verschulden.

Ob die Beratung Dich etwas kostet und wie viel, hängt von der jeweiligen Schuldnerberatungsstelle ab. So sind die Beratungskosten beispielsweise bei der Verbraucherzentrale Hamburg und bei anderen Schuldnerberatungen in der Hansestadt einkommensabhängig. Das Forum Schuldnerberatung, die Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung und schuldnerberatungen.org listen unterschiedliche Beratungsstellen auf, zum Beispiel von Caritas, Diakonie und Arbeiterwohlfahrt.

Wie erkennst Du unseriöse Anbieter?

Bei der Suche nach einem Kredit ohne vorherige Schufa-Prüfung triffst Du in der Regel auf Kreditvermittler. Einige davon sind mit Vorsicht zu genießen. Sie behaupten gerne, dass sie den Antragstellern ohne Probleme einen Kredit besorgen können. Weder Schulden noch ein niedriges oder fehlendes Einkommen sollen dabei eine große Rolle spielen. Solche Behauptungen sind nicht seriös.

Denn zwei Drittel der Verbraucher, die zur Schuldnerberatung gehen, verdienen wenig. Laut Überschuldungsreport des Instituts für Finanzdienstleistungen (IFF) von 2021 beträgt das Haushaltsnettoeinkommen der Personen, die zur Beratung gehen, durchschnittlich 1.020 Euro im Monat. Das Pro-Kopf-Einkommen der Überschuldeten liegt bei unter 857 Euro. Ein Kredit verschärft eine solche Situation nur, das Geld für die Raten fehlt.

Zudem verlangen Kreditgeber immer Sicherheiten für den gewährten Kredit, zum Beispiel das Gehalt. Seriöse Kreditgeber werden daher kaum Darlehen an Hartz-IV-Empfänger auszahlen, zumindest nicht ohne beträchtliche Sicherheiten. Die Schufa bezeichnet das Vorgehen von acht von zehn Vermittlern in einer nicht-repräsentativen Studie von 2012 als unseriös. Die Auskunftei wählte vor allem Arbeitslose und Überschuldete mit geringen Einkommen als Testpersonen für die Untersuchung aus, außerdem einige Selbstständige. Die Studie verweist mehrfach auf weitere fragwürdige Verhaltensweisen von Vermittlern, vor denen auch Verbraucherschützer immer wieder warnen:

Vorabgebühren - Einige Vermittler verlangten Geld, bevor der Kunde überhaupt einen Kreditvertrag unterschrieb. So verschickten sie beispielsweise die angeblichen Vertragsunterlagen per Nachnahme. Wenn der Kunde das Geld bezahlte, sollte er den Kredit vermeintlich ohne Probleme bekommen. Der Verbraucher blieb jedoch oft auf den Kosten sitzen, anstatt einen Kredit zu erhalten. Denn die Gebühren fielen meist unabhängig vom Erfolg der Vermittler an, sie waren in deren Verträgen auch so geregelt.

Gebühren für schnellere Bearbeitung - Meist wurden Kredite trotz negativer Schufa-Einträge auch als Sofortkredite beworben. Doch niemand vergibt unbesehen Kredite. Vermittler nutzten den Zeitdruck der Verbraucher aus, um eine Eilbearbeitung der Kreditanfragen gegen Gebühren anzubieten. In der Studie der Schufa ließ die spätere Abwicklung des Antrags jedoch nicht auf eine schnellere Bearbeitung schließen.

Verkauf von Versicherungen und anderen Produkten - Vermittler unternahmen häufig Versuche, den Antragstellern zusätzlich zum Kredit auch weitere, unnötige Produkte zu verkaufen. Dabei ging es nicht nur um Kreditraten-Ausfallversicherungen oder Rest­schuld­ver­si­che­rung­en, die die Vermittler als verpflichtend darstellten. Sie versuchten auch, Lebens-, Haftpflicht- und Hausratversicherungen oder gar Beteiligungen an Unternehmen an den Mann zu bringen. Das sollte die Antragsteller angeblich attraktiver für die Banken machen.

Finanztip rät von jeder Form von Restschuldversicherung für Ratenkredite ab. Sie macht den Kredit nur unnötig teurer. Außerdem zahlen die Versicherer wegen etlicher Ausschlussklauseln in vielen Fällen nicht.

Hausbesuche - Bei Hausbesuchen fühlten sich die Kunden in der Studie seitens der Vermittler unter Zeitdruck gesetzt. Dabei konnten sie die Unterlagen nicht richtig prüfen. Außerdem entstanden beim Besuch Kosten, für die die Kunden aufkommen sollten.

Auslagen - Vermittler versuchten, allerlei Auslagen in Rechnung zu stellen – zum Beispiel Fahrtkosten für Hausbesuche. Das betraf auch nicht erstattungsfähige Gebühren wie pauschale Auslagen. Die Vermittler in der Studie umgingen das häufig, indem sie die Auslagen auf einen maximalen Betrag begrenzten, diesen aber immer verlangten. Oft wiesen Vermittler ihre Auslagen nicht oder falsch aus.

Finanzsanierung - Einige Vermittler boten sogenannte Finanzsanierungen oder Schuldenregulierungen statt Krediten an. Es handelte sich dabei um eine kostenpflichtige Dienstleistung, bei der Partner der Vermittler mit den Gläubigern der Antragsteller verhandeln. Schuldnerberatungsstellen helfen in solchen Fällen kostenlos oder gegen weitaus geringere Gebühren.

Insolvenzberatung - Manche Vermittler versprachen eine Insolvenzberatung, obwohl weder sie noch deren Partner dazu befugt sind.

Was tun, wenn sich ein Inkassounternehmen meldet?

Viele Vermittler drohten in der Studie bereits vor Vertragsabschluss den Einsatz von Inkassounternehmen an, falls die Kunden ihre Raten nicht pünktlich zahlen. Die Schuldnerberatung der Diakonie Krefeld & Viersen rät Verbrauchern, Forderungen von Inkassofirmen immer auf ihre Rechtmäßigkeit zu überprüfen. Viele Inkassounternehmen verlangen neben den eigentlichen Forderungen der Gläubiger weitere, teils unberechtigte Gebühren.

Wenn Du eine Forderung eines Inkassounternehmens zahlst, bevor dafür ein Gerichtsbeschluss vorliegt, dann erkennst Du die Forderung womöglich an. Dies gilt auch, wenn sie unrechtmäßig ist. Rechtlich hast Du dann später kaum eine Chance, dagegen vorzugehen.

Unterschreib daher auch keine vorformulierten Schuldanerkenntnisse, ohne die Inkassoschreiben genau zu kontrollieren. Lass solche Forderungen von einer Schuldnerberatung oder einem Anwalt prüfen. Lege in begründeten Fällen immer Widerspruch ein. Ignoriere die Forderung aber auf keinen Fall, sondern achte auf die gesetzten Fristen.

Wer steckt hinter Krediten ohne Schufa?

Die erste Absage von der Hausbank für einen Kreditantrag muss nicht das Ende der Suche nach einem Darlehen sein. Über Vergleichsportale wie Verivox und Check24 kannst Du nach weiteren Angeboten suchen. Der Vergleich ist kostenlos, die Anfragen verändern nach Auskunft der Anbieter nicht die Schufa-Bewertung.

Wer auch auf diese Weise keine Kreditzusage erhält, dem steht noch ein weiterer, sehr teurer Weg offen: ein Kredit ohne vorherige Schufa-Prüfung. Solche Darlehen vergeben in der Regel ausländische Banken, zum Beispiel die Sigma Kreditbank aus Liechtenstein. Das große Geheimnis ist also in Wirklichkeit keins: Ausländische Unternehmen arbeiten in der Regel einfach nicht mit der Schufa zusammen. Deine finanzielle Situation überprüft die Bank natürlich trotzdem, sie nutzt dazu einfach nicht die deutsche Auskunftei.

Die Sigma Kreditbank wird nicht von der Bundesfinanzaufsicht Bafin überwacht, sie gilt als grenzüberschreitender Dienstleister (gemäß § 53b KWG). Das Kreditinstitut unterliegt der Kontrolle der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein.

Die Bank bietet nur drei Kredite an. Sie sind mit Zinssätzen von 11,12 Prozent beziehungsweise 11,11 Prozent effektiv im Jahr im Vergleich zum Kreditdurchschnitt in Deutschland sehr teuer. Denn üblich waren laut Bundesbank im Oktober 2021 für Laufzeiten zwischen einem und fünf Jahren 4,34 Prozent pro Jahr. Damit ist der Sigma-Kredit mehr als doppelt so teuer wie der Durchschnitt in Deutschland. Es gibt allerdings auch inländische Banken, die bei schlechter Bonität ähnlich hohe Zinsen verlangen.

Der Kredit der Bank ist bonitätsunabhängig. Das heißt, dass alle Kreditnehmer den gleichen Zinssatz erhalten. Es sagt allerdings nichts darüber aus, ob der Kredit überhaupt gewährt wird. Denn dabei spielt die Bonität immer eine Rolle.

Konditionen der Sigma Kreditbank

Darlehen3.500 €5.000 €7.500
effektiver Jahreszins11,12 %11,11 %11,11 %
Laufzeit40 Monate40 Monate40 Monate
Monatsraten105,15 €150,20 €225,30 €
Zinsen706 €1.008 €1.512 €

Quelle: Webseite des Anbieters (Stand: 6. Januar 2022)

Du kannst den Kredit direkt bei der Bank beantragen. Damit ersparst Du Dir Wartezeiten und Kosten, die bei der Vermittlung des Kredits entstehen können. Außerdem umgehst Du die Stolperfallen, die die Schufa bei zweifelhaften Vermittlern festgestellt hat. Allerdings entscheidest Du Dich mit dem Antrag direkt bei der Sigma Kreditbank endgültig für einen teuren Kredit.

Was machen Kreditvermittler?

Wer möchte, kann auch den Weg über einen Vermittler wählen. Schließlich sind die Zinssätze dieselben, egal ob Du den Kredit über einen Vermittler oder bei der Sigma Kreditbank direkt erhältst.

Die Vermittler gehen davon aus, dass durch ihre Mitarbeit auch Kredite vergeben werden, bei denen Du als Antragsteller sonst mit einer Absage leben müsstest. Außerdem hast Du noch eine Chance auf einen normalen, preiswerteren Kredit, da einige Vermittler auch auf Kredite mit vorheriger Schufa-Prüfung zurückgreifen.

Auf Websites mit Informationen zu schufafreien Kredite stößt man häufig auf die Vermittler Bon-Kredit, Creditolo und Maxda. Creditolo arbeitet nach eigenen Angaben bei der Vermittlung von schufafreien Krediten nur mit der Sigma Kreditbank zusammen. Bon-Kredit und Maxda wollten uns zu ihren Partnerbanken bei einer Anfrage im Februar 2015 keine Angaben machen. Die Angaben zum Kredit ohne Schufa entsprechen aber den Konditionen der Sigma Kreditbank.

Achte bei Vermittlern immer auf Extra­kosten, wie zum Beispiel eine Courtage oder Gebühren für den Hausbesuch.

Werden schufafreie Kredite der Schufa gemeldet?

Das Gehalt dient bei einer erfolgreichen Kreditvergabe als Sicherheit, falls der Verbraucher die Raten nicht zahlen kann. Du trittst den pfändbaren Teil an die Kreditbank ab. Dies gilt auch für Ansprüche auf Ar­beits­lo­sen­geld oder Renten. Daher ist es wichtig, dass die Raten pünktlich gezahlt werden. Denn wer finanziell auf wackeligen Beinen steht, den trifft die Gehaltspfändung besonders schwer.

Die Bank teilt die Kreditvergabe nicht der Schufa mit. Es kann jedoch trotzdem zu einem Eintrag kommen – nämlich bei einem Zahlungsausfall. Wenn Du in Verzug gerätst, erfolgt nach einer entsprechenden Ankündigung ein gerichtlicher Mahnbescheid. Über Umwege, zum Beispiel durch Gerichte und Schuldnerregister, gelangen die Daten zur Schufa. Auch der Arbeitgeber erfährt durch die Pfändung von dem Kredit. Der schufafreie Kredit ist dann nicht mehr so diskret wie einst beworben.

Hast Du Erfahrungen mit der Sigma Kreditbank oder mit Kreditvermittlern gemacht? Erzähl davon in der Community!

Welche Alternativen gibt es zu schufafreien Krediten?

Für Menschen mit negativen Einträgen bei der Schufa gibt es auch andere Möglichkeiten, um an einen Kredit zu kommen. Es gibt Online-Plattformen, über die Privatleute Kredite vergeben, darunter Auxmoney. Ganz ohne Schufa- oder andere Bonitätsprüfung kommt zwar auch Auxmoney nicht aus, doch sie vergeben auch Kredite bei schlechterer Bewertung.

Trotz des privaten Kreditgebers verlaufen Antrag und Tilgung ähnlich wie bei Banken. Die Antragsteller senden ihre Unterlagen ein, diese werden überprüft. Danach wird der Kredit ausgezahlt und muss verzinst zurückgezahlt werden.

Allerdings liegen die Zinsen abhängig von der Bonitätseinschätzung über dem Niveau der Banken. Die Spanne der Zinssätze ist bei den Anbietern besonders hoch. Sie ergibt sich aus den unterschiedlichen Ausfallrisiken der Kredite.

Antragsteller mit schlechter Zahlungsfähigkeit haben jedoch auch bei diesen Portalen oft keine Chance. Denn private Geldgeber schützen sich genauso vor Zahlungsausfällen wie Banken.

Wie findest Du einen günstigen Kredit?

Mit den aktuellen Zinssätzen liegen Kredite ohne Schufa-Prüfung oder Kredite, die trotz negativer Schufa-Bewertung vergeben werden, über den Dispozinsen einiger Banken. Das ist sehr teuer und kaum der passende Weg zum Kredit für Dich. Das gilt allerdings auch für so manchen normalen Ratenkredit. Denn einige Banken verlangen von Kunden mit schlechter Bonität ebenfalls zweistellige Zinsen.

Vergleich also so viele Kreditangebote wie möglich. Das klappt über Portale wie Verivox und Check24. Die vermitteln zwar nur Kredite mit Schufa-Prüfung, die Auswahl ist aber recht groß. Und eine Kreditabsage der Hausbank heißt nicht, dass eine andere Bank es ihr nachtut. So kriegst Du vielleicht einen Kredit mit einem Zinssatz, der niedriger ist als bei Deiner Hausbank oder gar bei der Sigma Kreditbank.

Worauf Du bei der Kreditaufnahme achten musst, erklären wir im Ratgeber Ratenkredit. Falls Du über diese Portale an keinen Kredit kommst und glaubst, auf das Geld aufgrund einer schwierigen Finanzlage angewiesen zu sein, empfehlen wir zuallererst den Gang zu einer Schuldnerberatung.

Mehr dazu im Ratgeber Kredit

  • Bei Krediten kannst Du die Kosten drücken, indem Du Zinsen über Portale vergleichst.
  • Unsere Anbieter-Empfehlung: Verivox, Check24

Zum Ratgeber

* Was der Stern bedeutet:

Finanztip gehört zu 100 Prozent der gemeinnützigen Finanztip Stiftung. Die hat den Auftrag, die Finanzbildung in Deutschland zu fördern. Alle Gewinne, die Finanztip ausschüttet, gehen an die Stiftung und werden dort für gemeinnützige Projekte verwendet – wie etwa unsere Bildungsinitiative Finanztip Schule.

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.