Unseriöse Kredite

So erkennst Du Kreditbetrug

Josefine Lietzau
Finanztip-Expertin für Bank und Kredit

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Internet triffst Du auch auf unseriöse Kreditangebote.
  • Betrüger gaukeln Dir vor, dass sie Dir auch bei einer schwierigen finanziellen Situation leicht einen Kredit beschaffen können.
  • Oft versuchen Kriminelle, auch über soziale Medien wie Facebook an ihre Opfer zu kommen.

So gehst Du vor

  • Nimm niemals ein Kreditangebot über WhatsApp, Facebook oder andere Dienste an.
  • Keine seriöse Bank verlangt von Dir eine Vorauszahlung für einen Kredit. Halte Dich von solchen Angeboten fern.
  • Überprüfe die Anbieter, zum Beispiel über das Impressum oder Bewertungsportale.

Du brauchst unbedingt schnell Geld? Sei bei der Kreditsuche genau in solchen Momenten sehr vorsichtig. Denn Betrüger nutzen solche Notsituationen für sich aus.

Woran erkennst Du unseriöse Kredite?

Der Markt für Kredite ist groß. Nicht nur die kreditvergebenden Banken tummeln sich hier, auch Portale, die die Kreditsuche vereinfachen, werben um Deine Aufmerksamkeit. Daneben gibt es zahlreiche Vermittler oder Websites, auf denen die Kreditsuche der Portale einfach in einem anderen Layout dargestellt wird. Ein ziemliches Durcheinander – und nicht jedes Kreditangebot, das Du so findest, ist seriös. Oft siehst du das den Angeboten auch nicht direkt an.

Auf folgende Punkte solltest Du achten:

Beworbene Leichtigkeit - Wenn Dir ein Vermittler verspricht, dass er Dir selbst in einer schwierigen Situation ohne Probleme einen Kredit beschaffen kann, solltest Du vorsichtig werden. Kreditgeber verleihen kein Geld, wenn sie davon ausgehen müssen, dass sie es nicht wiedersehen. Sieht es bei Dir schlecht auf dem Konto aus, werden Dir Banken entweder keinen Kredit geben oder sich das Risiko mit hohen Zinsen bezahlen lassen. Wenn ein Kreditvermittler also so tut, als wäre die Kreditsuche auch bei schwierigen Fällen einfach, solltest Du vorsichtig werden.

Kredite ohne Schufa - Tatsächlich gibt es Kreditangebote, bei denen die Bank keine Daten bei der Schufa anfordert. Viele sind es jedoch nicht, in der Regel arbeiten Kreditvermittler in solchen Fällen mit der Sigma Kreditbank aus Lichtenstein zusammen.

Die fragt keine Daten bei der Schufa ab, schließlich sitzt sie im Ausland. Aber sie besorgt sich Daten zu Deiner finanziellen Situation, darunter zu Deinem Gehalt. Die fehlende Schufa-Anfrage ist also kein Garant für einen Kredit. Willst Du Probleme mit Vermittlern umgehen, kannst Du den Kredit auch direkt bei der Sigma Kreditbank beantragen. Billig ist der Kredit allerdings nicht, deshalb solltest Du immer versuchen, auf den normalen Weg an einen Kredit zu kommen.

Kredit zur Prepaidkarte - Einige Anbieter von Prepaid-Kreditkarten bieten Dir zur Karte auch eine Kreditsumme an, meist um die 5.000 Euro. Oft sind die Gebühren für die Karte hoch und die Anbieter verlangen weitere Gebühren, zum Beispiel Nachnahmegebühren für den Versand der Karte.

Kredit per WhatsApp oder Facebook - Einige Kriminelle versuchen, auch über soziale Medien ihre falschen Kredite zu vertreiben. Teilweise haben sie dabei direkt schon Deine Kontaktdaten, vielleicht weil die einmal nach einem Hack zusammen mit den Daten anderer Verbraucher verkauft wurden. Oder sie sprechen Dich über Direktnachrichten an. Dafür erstellen sie auch gefälschte Profile und geben sich zum Teil als Mitarbeiter von Banken aus. Sie verlangen Vorauszahlungen für den Kredit, angeblich für Steuern oder Geldwäschezertifikate.

Weitere Gebühren - Hausbesuche oder Beratungen, für die Du etwas zahlen musst, Nachnahmegebühren oder gar Vorauszahlungen, bevor Du den Kredit bekommst: All dies sind Warnzeichen für einen unseriösen Kreditgeber. Mach besser einen weiten Bogen darum.

Weitere Produkte zum Kredit - Wenn Dir der Kreditvermittler erzählt, dass Du den Kredit nur mit einem anderen Produkt im Paket bekommst, solltest Du Abstand vom Abschluss nehmen. Weder eine Rest­schuld­ver­si­che­rung noch andere Ver­si­che­rungen sind für den Abschluss eines Kredites erforderlich. Der Kredit wird dadurch auch nicht günstiger.

Hohe Summen ohne Sicherheiten - Verspricht Dir der Kreditvermittler, dass Du hohe Summen leihen kannst, ohne dass dafür im Hintergrund Sicherheiten bereitstehen müssen, dann ist das ein weiteres Zeichen für einen Betrüger. Als Sicherheit greift in den meisten Fällen Dein Gehalt.

Notare und Anwälte - Beim Kredit soll zusätzlich ein Anwalt oder Notar zwischengeschaltet werden? Das ist keineswegs eine gängige Vorgehensweise und Anzeichen für einen Betrug.

Welche Kreditgeber sind seriös?

Wenn Du einen Anbieter gefunden hast, kannst Du mehrere Punkte überprüfen, um sicher zu gehen, dass Du es nicht mit einem Betrüger zu tun hast.

Bafin - Kreditbanken werden von der Bafin oder der Aufsicht des eigenen Landes überwacht. Du kannst also auf den Websites dieser Behörden nachschauen, ob das Unternehmen gelistet ist, zum Beispiel über die Unternehmensdatenbank der Bafin.

Impressum - Betrüger versuchen, über gefälschte Websites mit Kreditangeboten an ihre Opfer zu kommen. Achte darauf, ob das Unternehmen ein Impressum auf der Website hat.

Siegel - Mit Siegeln versuchen Betrüger, ihre Websites echter und seriöser aussehen zu lassen. Kontrolliere, ob das Siegel auch richtig verlinkt ist und informiere Dich, ob es das Siegel überhaupt gibt.

Bewertungen - Überprüfe die Bewertungen des Anbieters auf Websites wie Trustpilot oder Bewertungsportalen wie das von Finanztip. Oft berichten andere Nutzer bereits über Betrügereien.

In der Regel kriegst Du seriöse Kredite von Banken, die eine entsprechende Lizenz haben. Du solltest Dich aber trotzdem nicht einfach an eine Bank für einen Kredit wenden, nur weil Du ihren Namen kennst. Vergleiche besser verschiedene Kreditangebote über Portale, die haben zahlreiche Banken angebunden. Wir empfehlen Dir dabei, es zunächst bei Verivox zu versuchen und dann bei Check24.

Wenn Du Probleme hast, einen Kredit zu bekommen, hast Du verschiedene Möglichkeiten:

  1. Kontrolliere die Einträge, die Auskunfteien wie die Schufa zu Dir haben. Fehler kannst Du korrigieren lassen.
  2. Geh Deine Verträge durch. Womöglich kannst Du eine unnötige Ver­si­che­rung kündigen oder findest einen günstigeren Handyvertrag. Wenn Du mehr Geld hast, um den Kredit zurückzuzahlen, geben Dir die Banken eher einen Kredit.
  3. Wenn Du noch in der Ausbildung bist und Geld brauchst, versuche es eher mit einem Bildungskredit.
  4. Bist Du noch in der Probezeit, warte mit der Kreditaufnahme und versuch es erst dann, wenn Du fest übernommen wurdest.
  5. Falls Du mit Deinem Partner zusammen etwas finanzierst, könnt Ihr den Kredit auch zu zweit aufnehmen. Das Risiko ist dann verteilt und die Banken schätzen Eure Bonität anders ein.

Hilft das Alles nicht, kannst Du auch versuchen, bei Familie oder Freunden Geld zu leihen. Setz dabei aber unbedingt einen Kreditvertrag auf.

Wenn es bei Dir finanziell schlecht aussieht, solltest Du auf keinen Fall versuchen, einen Kredit zu erzwingen. Wende Dich besser an eine Schuldnerberatungsstelle, die kann Dir mögliche Auswege zeigen.

Autor
Josefine Lietzau