Sofortkredit

Kleinere Summen schnell online beantragen

Josefine Lietzau
Expertin für Bank und Kredit
01. April 2021
Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Du schnell Geld brauchst, musst Du alle digitalen Möglichkeiten ausnutzen, die Dir die Banken und Vergleichsportale anbieten.

  • Einige Anbieter sind dabei besser als andere und bewerben dies mit dem Begrifft „Sofortkredit“. Doch sofort kriegst Du das Geld auch bei diesen Angeboten nicht immer.

So gehst Du vor
  • Prüfe zunächst, wieviel Kredit Du Dir leisten kannst.   
  • Nutze den Finanztip-Kreditvergleich, um den für Dich richtigen Kredit zu finden. Kombiniere Verivox mit Check24, damit Du den besten Zins kriegst. Verivox ist sehr übersichtlich bei den Ergebnissen. Bei Check24 musst Du manuell alle Banken anklicken, um das komplette Ergebnis zu erhalten.
  • Wenn Du schnell Geld brauchst, wirst Du keine Zeit haben, Deine Verträge zu optimieren. Mach das aber später, um mehr Geld für den Kredit freizumachen.

Zum Vergleich

Ein paar Angaben, ein paar Klicks und schwupps, das Geld ist auf dem Konto? Wer das von einem Sofortkredit erwartet, der wird enttäuscht. Denn bei einigen Angeboten kommt das Geld nicht so schnell auf dem Konto an, wie Du es erwartest. Und das auch, wenn der Anbieter das Ganze als „Sofortkredit“ bewirbt.

Wie bekommst Du einen Sofortkredit?

Hinter dem Begriff „Sofortkredit“ steckt kein gesondertes Produkt, es handelt sich um einen ganz normalen Ratenkredit. Mit dem Begriff bewerben Portale und Banken lediglich neue technische Möglichkeiten. Sie verkürzen die Zeit zwischen Antrag und Auszahlung des Geldes – wenn Du sie denn nutzt.

Wie schnell der Kredit ausgezahlt wird, sollte aber nur in Notfällen der entscheidende Punkt bei Deiner Kreditsuche sein. Wichtiger ist, dass Du einen guten Zins bekommst, so niedrig wie möglich.

Wenn Du ein solches Angebot hast, kannst Du alle digitalen Möglichkeiten ausnutzen. Dann hast Du das Geld schnell auf dem Konto. So kannst Du Deine Einkommensnachweise und andere Unterlagen bei den Portalen direkt hochladen. Wenn Du dann auch noch den Vertag digital unterzeichnest und Deine Identität über einen Videoanruf nachweist, fällt der Weg zur Post und das Versenden weg. Du sparst also schon locker zwei Tage.

Zusätzlich kannst Du auch den Kontoblick nutzen. Dabei erlaubst Du, dass die Portale in Dein Girokonto schauen und die entscheidenden Daten an die Banken weitergeben. Dabei muss es sich jedoch um das Konto handeln, bei dem die wichtigsten Buchungen stattfinden. Gehalt, zum Beispiel, und die Miete. Dann können die Banken schneller überprüfen, ob die von Dir angegebenen Daten richtig sind.

Wie schnell das Geld bei Dir ankommt, hängt also zum einen vor Dir ab, zum anderen von der jeweiligen Bank. Bei vielen klappt die Auszahlung innerhalb von ein bis zwei Tagen.

Sofortkredite kannst Du bei vielen Banken beantragen. Besser fährst Du aber, wenn Du viele Kredite vergleichst. Das klappt über Kreditportale. Über unseren Kreditvergleich kommst Du zu Verivox und Check24

Finanztip-Kreditvergleich

Nettokreditbetrag
Bitte gib Deinen Wunschbetrag von 50 bis 100.000 € ein
Kreditlaufzeit
Verwendungszweck

Hinweise zum Rechner (Disclaimer)

Zunächst zeigen Dir die Portale lediglich Zinsspannen. Du musst erst zahlreiche Daten eingeben, um schließlich reale Kreditangebote zu bekommen. Zu diesen Informationen gehören zum Beispiel Angaben zu Deinem Arbeitsverhältnis, der Miete, Kindern im Haus und weiteren Krediten. Damit Du schnell durch die Antragsstrecken kommst, haben wir Dir eine Checkliste vorbereitet. Auf der findest Du alle Informationen, die Du vor einem Kreditvergleich zusammen haben solltest.

Bei Verivox wirst Du am Ende sofort alle für Dich auf dem Portal möglichen Angebote sehen. Bei Check24 musst Du dafür erst an den ersten Ergebnissen vorbeiscrollen und am Ende der Seite auswählen, dass Du mehr Banken anfragen willst. Das klickst Du an und erhältst dann noch mehr Kreditangebote. Dafür zeigt Dir Check24 aber direkt an, wie schnell die Banken normalerweise das Geld auszahlen.

Achtung: Das Portal wird Dir eine Absicherung für den Kredit anbieten. Diese Restschuldversicherung soll greifen, wenn Du zum Beispiel krank wirst oder den Job verlierst. Wir raten dringend von einer solchen Restschuldversicherung ab. Sie macht den Kredit um einiges teurer und greift zudem in vielen Fällen nicht. Verzichte auf eine solche Versicherung.

Tipp: Nimm einen Kredit nur auf, wenn es unbedingt sein muss. Wenn Du nicht weißt, wie viel Kredit Du Dir leisten kannst, nutze unseren Kreditrechner.

Finanztip-Kreditrechner

Wie viel Kredit kannst Du Dir leisten?
Welche Rate musst Du aufbringen?
Was kostet Deine geplante Anschaffung?
Welche monatliche Rate möchtest Du aufbringen?
Wie lange möchtest Du abbezahlen?
Welchen Zins bekommst Du?

Wenn Du schnell das Geld brauchst, wirst Du wenig Zeit haben, um Deine Finanzen so zu ordnen, dass Du mehr Geld für die Raten hast. Ist das Geld auf dem Konto, solltest Du überlegen, ob Du noch die Zinskosten im Nachhinein drücken kannst. Denn bei einigen Banken kannst Du ohne große Probleme mehr Geld in eine Rate stecken, also sondertilgen. Und wenn es richtig gut läuft, kannst Du den Kredit sogar früher zurückzahlen als geplant. Die Banken dürfen dafür zwar eine Entschädigung verlangen, aber nicht jede tut das. Wie Deine Bank das gestaltet, steht im Kreditvertrag.

Schufa beim Sofortkredit

Nur weil die Banken die Kreditanträge und Auszahlung digitalisiert haben, verzichten sie nicht auf das Überprüfen der Kreditwürdigkeit. Kunden mit negativem Schufa-Eintrag und anderen Unsicherheiten werden in der Regel abgelehnt. Das gilt zum Beispiel für Rentner oder Auszubildende. Bei Kunden mit schlechter Schufa erhöhen sich unter Umständen die Zinsen, die die Bank für das Darlehen verlangt.

Einen Kredit ohne Schufa oder umgangssprachlich einen Kredit „trotz Schufa“ gibt es also auch in der Kategorie Sofortkredit nicht. Das Risiko, das Geld nicht mehr zurückzubekommen, ist den Banken zu hoch.

Welche Alternativen gibt es?

Insbesondere wenn Du nur wenig Geld brauchst, gibt es weitere Möglichkeiten, schnell Geld zu leihen.

Rahmenkredit - Bei einem Rahmenkredit schließt Du den Vertrag ab, bevor Du das Geld überhaupt brauchst. Du kannst dann flexibel auf das Geld zugreifen, verzinst wird nur die Summe, die Du gerade nutzt. Auch das Tilgen des Kredits klappt variabel.

Dispo - Dein Girokonto kannst Du im Notfall auch überziehen, also den Dispo nutzen. Zahl das Geld aber zeitnah zurück, denn viele Banken verzinsen diesen Kredit vergleichsweise hoch.

Kreditkarte - Bei Kreditkarten erhältst Du oft für einen Monat einen zinsfreien Kredit. Wird das Geld auf dem Girokonto knapp, nutz die Kreditkarte statt der Girocard. Das Geld sollte dann aber wieder auf dem Konto sein, bevor der Abrechnungszeitraum zu Ende ist. Denn sonst rutschst Du entweder in den Dispo oder es fallen hohe Kartenzinsen an.

Kurzzeitkredite - Seit ein paar Jahren gibt es auch Anbieter auf dem deutschen Markt, die Kurzzeitkredite vergeben, auch bekannt als Payday Loans. In der Regel verleihen Anbieter wie Cashper, Vexcash und Xpresscredit kleinere Kreditsummen für wenige Monate. Die Anbieter versprechen eine sehr schnelle Auszahlung, zum Teil in wenigen Stunden. Doch mit hohen Zinsen und Extrakosten hat die Schnelligkeit auch ihren Preis.

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.