Savedo

Zinsplattform für EU-Festgelder

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Zinsportal Savedo ermöglicht Kunden die Anlage von Festgeld im europäischen Ausland. Neben den klassischen Festgeld-Angeboten bietet die Plattform inzwischen Festgelder an, die sich vorzeitig kündigen lassen (sogenanntes Flexgeld).
  • Darüber hinaus gibt es das sogenannte Festgeld-Plus, bei dem die Verzinsung der Anlagesumme von der Kursentwicklung einzelner Aktienwerte abhängt.
  • Außerdem vermittelt Savedo Anlagen in Gold und Silber.
  • Manche der Savedo-Partnerbanken haben ihren Sitz in Deutschland, mehrheitlich aber in Ländern, deren Wirtschaftskraft Ratingagenturen als sehr viel schlechter einschätzen als jene Deutschlands. Für den Anleger stellt sich damit die Frage, ob die Einlagensicherung in diesen Ländern im Fall einer Bankenpleite zuverlässig funktioniert.
  • Als Basis für eine Finanztip-Empfehlung muss sowohl die Bank als auch das Land ein gutes Rating haben. Erfüllt eine Bank diese Stabilitätskriterien und bietet darüber hinaus gute Zinsen, empfehlen wir das Angebot. Zurzeit trifft dies auf keines der Angebote von Savedo zu.
  • Alle sicheren Banken, die gute Zinsen zahlen, finden Sie in unserem Ratgeber Festgeld.
  • Unser Tipp: Bleiben Sie zu aktuellen Festgeld-Empfehlungen immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Die Niedrigzinsphase bei Geldanlagen wie Tagesgeld und Festgeld hält an. Kein Wunder, dass viele Sparer nach anderen Anlagemöglichkeiten suchen.

Seit Anfang 2014 gibt es bereits das Angebot des Einlagenvermittlers Weltsparen, der hohe Zinsen für Anlagen in Bulgarien oder Polen verspricht. Inzwischen hat der Anbieter Konkurrenz von neuen Unternehmen erhalten: Zinspilot und die Zinsplattform Savedo. Auch Savedo verspricht höhere Zinsen für Anleger, als es die Banken tun, die wir in unserem Ratgeber Festgeld empfehlen.

Festgeldkonto gesucht? Jetzt den Vergleich starten.

1. Wie viel möchten Sie anlegen?
Eur

Finanztip: Die gesetzliche Einlagensicherung gilt nur für Beträge bis 100.000 Euro. Verteilen Sie den gewählten Betrag besser auf mehrere Banken.

Finanztip: Bitte wählen Sie einen Anlagebetrag zwischen 500 € und 500.000 €

2. Wie lange möchten Sie anlegen?

So funktioniert Savedo

Zunächst muss der Kunde ein Konto eröffnen. Dazu meldet er sich auf der Webseite von Savedo an. Savedo erstellt aus den Anmeldedaten die für den Antrag nötigen Dokumente, die der künftige Kunde unterzeichnen muss. Danach muss er sich via Post- oder Videoident legitimieren.

Liegt die Legitimation vor, eröffnet das Unternehmen ein Savedo-Konto bei der Fintech Group Bank mit Sitz in Frankfurt am Main. Nun kann der Kunde Geld auf das Konto überweisen. Das Geld geht automatisch an die ausländische Partnerbank, für die sich der Kunde entschieden hat, nachdem diese den Antrag bearbeitet hat. Mit dem Eingang des Betrags beginnt die Laufzeit des Festgeldes.

Diese Festgeld-Angebote hat Savedo im Programm

Savedo hat bislang zwölf Banken im Angebot:  die portugiesische Atlantico Europa, die kroatische Banca Kovanica, die portugiesische Banco de Investimento Global (BiG), deutsche Hanseatic Bank, die italienische Imprebanca, die tschechische J&T Banka, die kroatische J&T Banka Kroatien, die kroatische Kentbank, die rumänische Libra Internet Bank, die slowakische Privatbanka, die deutsche Solaris Bank sowie die estnische Versobank.

Neben dem Festgeld bietet Savedo auch ein sogenanntes Flexgeld an. Im Unterschied zum Festgeld besteht bei diesen Angebote die Möglichkeit, die Anlage innerhalb der Laufzeit zu kündigen. Der angelegte Betrag soll dann innerhalb weniger Tage wieder auf dem Referenzkonto des Kunden sein. Allerdings entfällt dann die vorgesehene Verzinsung des Anlagebetrags.

Ein weiteres Angebot ist das sogenannte Festgeld-Plus, bei dem die Verzinsung der Anlagesumme von der Wertentwicklung einzelner Aktien abhängt. Finanztip hält dieses Konzept für nicht überzeugend; wir empfehlen ausschließlich die Anlage in klassisches Festgeld mit feststehender Verzinsung. Wer dagegen auf die Chancen des Aktienmarktes setzen möchte, sollte nach unserer Überzeugung direkt zu börsennotierten Indexfonds greifen.

Derzeit hat die Zinsplattform die Angebote folgender Partnerbanken im Programm:

Übersicht: Angebote von Savedo

Bank Einlagensicherung Monate 6   12   18   24   36
Savedo vermittelt:                      
Atlantico Europa Portugal   0,4 %   1,0 %   1,05 %   1,2 %   1,35 %
Banka Kovanica Kroatien   0,35 %   0,75 %   0,8 %   0,85 %   1,5 %
CKV Sparbank Belgien       0,1 %       0,1 %   1,05%
Hanseatic Bank Deutschland       0,3 %       0,5 %   0,7 %
J&T Banka Tschechien   0,1 %   0,6 %   0,7 %   0,8 %   0,9 %
J&T Banka Kroatien Kroatien   0,3 %   0,7 %       0,8 %   0,8 %
Imprebranca S.p.A.     0,81 %   0,9 %       1,1 %   1,36 %
Kentbank Kroatien       0,6 %       0,7 %   0,8 %
Libra Internet Bank Rumänien   0,5 %   0,7 %       0,9 %   1,0 %
Privatbanka Slowakei       1,0 %       1,25 %   1,35 %
Solarisbank Deutschland       0,45 %       0,6 %   0,8 %
Versobank Estland   0,5 %   0,75 %       1,0%    1,35 %

² Nicht von allen Agenturen bewertet, daher Kriterium nicht erfüllt.

Banken, die die Finanztip-Stabilitätskriterien erfüllen, sind gefettet.
Quelle: Website von Savedo (Stand: 06. November 2017)

Die Währung des Festgelds ist Euro, auch wenn die offiziellen Zahlungsmittel in den Ländern andere sind. Wechselkursschwankungen sind damit ausgeschlossen.

Vertrauen auf die europäische Einlagensicherung
Wer Savedo sein Geld anvertraut, verlässt sich darauf, dass die europäische Einlagensicherung in dem jeweiligen Land funktioniert. Eine wirkliche Bewährungsprobe hat dieser EU-weite Schutz für Sparer aber noch nicht hinter sich. Wir empfehlen daher ein doppeltes Sicherheitsnetz: gute Bewertungen für die Finanzkraft des jeweiligen EU-Landes und gute Bewertungen für die Finanzkraft der jeweiligen Bank.

Das bedeutet: Die Banken müssen von den großen Ratingagenturen Standard & Poor’s (S&P), Moody’s und Fitch als solide bewertet werden und aus einem Land stammen, das wirtschaftlich stark genug ist, um im Notfall für die Einlagen der Sparer selbst einzustehen.

Nur Banken, die nach diesen Kriterien als sichere Banken gelten können, empfehlen wir in unserem Ratgeber Festgeld.  Mit der Hanseatic Bank erfüllt bisher erst eine Partnerbank von Savedo diese Kriterien. Allerdings liegen die angebotenen Zinssätze unter den besten Angeboten beim sicheren Festgeld.

Rating von Ländern und Banken

Bank   Land   Rating der Bank   Rating des Landes       Finanztip-Kriterien erfüllt
Atlantico Europa   Portugal   keine Bewertung   BB+ (S&P), Ba1 (Moody’s), BB+ (Fitch)       nein
Banco de Investimento Global (BIG)   Portugal   keine Bewertung   BB+ (S&P), Ba1 (Moody’s), BB+ (Fitch)       nein
Banka Kovanica   Kroatien   keine Bewertung   BB (S&P), Ba2 (Moody's), BB (Fitch)       nein
Hanseatic Bank   Deutschland   A (S&P)¹, A2 (Moody's)¹, A (Fitch)¹   AAA (S&P), Aaa (Moody's), AAA (Fitch)       ja
Imprebanca   Italien   keine Bewertung   BBB- (S&P), Baa2 (Moody’s), BBB (Fitch)       nein
J&T Banka   Tschechien   keine Bewertung   AA (S&P), A (Moody’s, Fitch)       nein
J&T Banka Kroatien   Kroatien   keine Bewertung   BB (S&P), Ba2 (Moody's), BB (Fitch)       nein
Kentbank   Kroatien   keine Bewertung   BB (S&P), Ba2 (Moody's), BB (Fitch)       nein
Libra Internet Bank   Rumänien   keine Bewertung   BBB- (S&P), Baa3 (Moody's), BBB- (Fitch)       nein
Privatbanka Festgeld   Slowakei   keine Bewertung   A+ (S&P), A2 (Moody's), A+ (Fitch)       nein
Solarisbank   Deutschland   keine Bewertung   AAA (S&P), Aaa (Moody's), AAA (Fitch)       nein
Versobank   Estland   keine Bewertung   AA- (S&P), A1 (Moody's), A+ (Fitch)       nein

¹ Bewertung Mutterunternehmen
Quelle: S&P, Moody’s, Fitch (Stand: 20. Juli 2017)

Die Hanseatic Bank ist selbst nicht bewertet, das Mutterunternehmen Société Générale erfüllt jedoch mit drei „A“-Ratings die Finanztip-Kriterien.

Nur eine der europäischen Einlagensicherungen entspricht unseren Kriterien: die deutsche. Dazu muss das Land von allen Agenturen die Note „AA“ oder „AAA“ erhalten haben.

Unser Tipp: Bleiben Sie zu aktuellen Festgeld-Empfehlungen immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Fazit: Höhere Zinsen für höheres Risiko

Ähnlich wie der Vermittler Weltsparen und Zinspilot verspricht Savedo den Kunden hohe Zinsen bei Banken im europäischen Ausland. Dabei wirbt der Anbieter mit der EU-weit gültigen Einlagensicherung für die Einlagen der Sparer. Viele der Angebote stammen allerdings aus Ländern, deren Wirtschaftskraft Rating-Agenturen als deutlich schwächer einschätzen als jene Deutschlands. Damit stellt sich auch die Frage, ob die EU-Einlagensicherung in diesen Ländern funktioniert, falls es zu einer Bankenpleite kommt. Verbraucher sollten sich also genau überlegen, ob sie bereit sind, für die Unterschiede bei der Verzinsung die Unsicherheit rund um Rückzahlung ihres Guthabens zu ertragen.

Empfehlenswerte Angebote finden sich in unseren Ratgebern zu Tagesgeld und Festgeld.

Mehr dazu im Ratgeber Festgeld

Dirk Eilinghoff
von Finanztip,
Experte für Geldanlage

Achten Sie darauf beim Festgeld

  • Festgeld bietet mehr Zinsen als Tagesgeld.
  • Zinsen sind höher bei unsicheren Banken.
  • Die Anlage ist nicht flexibel verfügbar.
  • Teilen Sie Ihr Geld auf mehrere Banken auf.

» Zum Ratgeber

Unsere Anbieter-Empfehlung:

Sollen wir Sie
zu aktuellen Festgeld-Empfehlungen
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Artikel verfasst von

Josefine Lietzau

Finanztip-Expertin für Bankprodukte

Josefine Lietzau ist Redakteurin im Team Bank & Geldanlage. Bereits während ihres Studiums der Germanistik und Anglistik war sie für die Redaktionen der Grünen Liga, der Jüdischen Zeitung und der Superillu tätig. Nach ihrem Magister-Abschluss absolvierte Josefine Lietzau ein Volontariat bei den Online-Verbraucherportalen Banktip und Posttip, wo sie im Anschluss als Redakteurin arbeitete.

Dirk Eilinghoff

Finanztip-Experte für Bankprodukte

Als Teamleiter Bankprodukte ist Dirk Eilinghoff bei Finanztip für die Themen Geldanlage und Altersvorsorge zuständig. Erfahrungen in diesem Bereich bringt er mit aus seiner Arbeit als selbstständiger Finanz- und Honorarberater. In früheren Jahren leitete der studierte Historiker und Diplom-Kaufmann gemeinnützige Projekte bei der Bertelsmann Stiftung und der Körber-Stiftung.