Rabobank (Rabodirect)

Alles über die Schließung von Rabodirect und Alternativen

Hendrik Buhrs
Finanztip-Experte für Bank und Börse
08. Juli 2021
Das Wichtigste in Kürze
  • Die Rabodirect gehört zur niederländischen Rabobank-Gruppe und erfüllt die Finanztip-Stabilitätskriterien.
  • Die Bank schließt zum 31. Dezember 2021 ihr Deutschlandgeschäft. In diesem Ratgeber erklären wir, was das für Dich bedeutet.
  • Für Rabodirect gilt die niederländische gesetzliche Einlagensicherung.
So gehst Du vor
  • Prüfe, ob Deine Kontaktdaten bei Rabodirect auf dem aktuellen Stand sind, sonst kann die Bank Dich nicht kontaktieren.

  • Such eine Alternative zu Rabodirect. Du kannst bereits jetzt ein Konto bei einer anderen Bank eröffnen und Dein Guthaben überweisen.

  • Wenn Du nichts unternimmst, wird Rabodirect Dein Geld zum Jahresende auf das Referenzkonto übertragen, das Du angegeben hast.

  • Die aktuell besten Anbieter für Tagesgeld findest Du in unserem Rechner.

Die niederländische Rabobank wird ihre deutsche Direktbank-Tochter Rabodirect Ende dieses Jahres schließen. Das Institut kontaktiert ab Juli seine Kunden und verschickt Kündigungen zum 31. Dezember 2021. Damit zieht sich nach Moneyou der nächste Tagesgeld-Riese aus dem deutschen Markt zurück.

Was musst Du jetzt als Rabodirect-Kunde machen?

Bist Du Kunde bei der Rabodirect, solltest Du alle Funktionen bis auf Weiteres normal nutzen können. Deine Guthaben sind wie bisher durch die Einlagensicherung geschützt.

Die Rabobank bittet ihre Kunden, die persönlichen Daten aktuell zu halten, also Post- und Mailadresse. Du musst nicht aktiv werden - wenn Du nichts unternimmst, landet Dein Geld zum Jahreswechsel automatisch auf Deinem Referenzkonto. Wenn Du ein anderes Referenzkonto hinterlegen möchtest, findest Du bei Rabodirect die nötigen Angaben.

Am besten lädst Du jetzt die aktuellen Kontoauszüge und Steuerbescheinigungen herunter. Zur Steuerbescheinigung für 2021 hat Rabodirect angekündigt, rechtzeitig per Mail auf die Kunden zukommen zu wollen.

Alternative zu Rabodirect

Es spricht nichts dagegen, dass Du schon jetzt Dein Guthaben von Rabodirect zu einer anderen Bank überträgst. Finanztip hat umfangreiche Übersichten für die besten Anbieter von Girokonto, Tagesgeld und Festgeld. Möchtest Du mit einem Teil Deines Geldes auch in Aktienfonds investieren, lies unseren Ratgeber zu ETFs.

Mehr dazu im Ratgeber Tagesgeld

  • Empfehlenswert sind Tagesgeldkonten, die gute Zinsen bei einer sicheren Bank bieten.
  • Unsere Anbieter-Empfehlung: Advanzia Bank, Akbank, Ikano Bank, Klarna über Weltsparen, Nordax Bank über Weltsparen, Sberbank Direct, TF Bank

Zum Ratgeber

Welches Angebot von Rabodirect empfehlen wir?

Unter der Marke Rabodirect ist die niederländische Rabobank seit 2012 auf dem deutschen Markt tätig und bietet Tagesgeld und Festgeld an. Eine Besonderheit an dem Angebot ist der sogenannte Digipass. Dabei handelt es sich um den TAN-Generator, über den das Online-Banking läuft.

Grundsätzlich zählt die Rabodirect zu den aus unserer Sicht sicheren Banken. Seit April 2021 hat die Bank allerdings den Zins für Tagesgeld auf 0,01 Prozent pro Jahr gesenkt.

Welche Produkte hat die Rabodirect noch im Programm?

Außer dem Tagesgeld bietet die Rabodirect auch noch Festgeld. Beim Festgeld sprechen wir allerdings keine klare Empfehlung aus, da die Bank nur sehr kurze Laufzeiten anbietet: Beim Angebot Rabospar30 gilt eine Abbbuchungsfrist von 30 Tagen, bei Rabospar90 sind es 90 Tage. Wer sich etwas länger bindet, erhält allerdings nur Zinsaufschläge von höchstens 0,02 Prozent pro Jahr (Stand 23. April 2021).

Mit Blick auf die Schließung von Rabodirect hat die Bank seit dem 07.07.2021 die Auszahlungsfristen für das Rabospar 30- und Rabospar 90-Konto auf 0 Tage reduziert. Das schreibt die Rabobank auf ihrer Informationsseite zur Schließung. Du kannst also Dein Guthaben übertragen, ohne die Abbuchungsfristen einzuhalten.

Für neue Festgeld-Anlagen empfehlen wir einen Blick in unseren Festgeldrechner.

Rabodirect im Porträt: Marke einer Genossenschaftsbank

Rabodirect gehört in Deutschland zu der Zweigniederlassung Frankfurt der niederländischen Rabobank. Bei der Rabobank handelt es sich um eine Genossenschaftsbank. Die mehr als 100 lokalen Rabobanken in den Niederlanden arbeiten zum großen Teil unabhängig voneinander.

Die Rabobank ist außerdem weltweit in 37 weiteren Ländern tätig und hat etwa 8,4 Millionen Kunden (Stand: 2018). Mitte 2019 wies sie eine Bilanzsumme von 606 Milliarden Euro auf.

Sicherheit: Rabodirect erfüllt die Finanztip-Kriterien

Das bei der Rabodirect angelegte Geld unterliegt der niederländischen Einlagensicherung, damit sind Einlagen bis zu 100.000 Euro geschützt. Seit 2012 bietet die Bank Konten für Tagesgeld-Sparer in Deutschland an. Sie erfüllt die Finanztip-Stabilitätskriterien.

Einlagensicherung, gesetzlich: 100.000 Euro pro Kunde
Einlagensicherung, freiwillig: keine

Welche Erfahrungen mit Rabodirect haben Finanztip-Leser gemacht?

Finanztip-Leser haben bereits Erfahrungen mit Rabodirect gemacht. Welche Erfahrungen es in unserer Community zu Rabodirect und zu weiteren Sparangeboten gibt, kannst du in den nachfolgenden Threads lesen:

Erfahrungen mit Rabodirect

Diskutiere mit!

Erfahrungen zum Thema Geldanlage

Zur Community

Wissenswertes rund ums Thema

Videos:

Tagesgeld

Was ist ein
Tagesgeldkonto?

Festgeld

So funktioniert
Festgeld.

Ratgeber:

Geldanlage

So legen Sie Ihr
Geld einfach
und sicher an

ETFs

Einfach und günstig
in Aktien anlegen

* Was der Stern bedeutet:

Finanztip gehört zu 100 Prozent der gemeinnützigen Finanztip Stiftung. Die hat den Auftrag, die Finanzbildung in Deutschland zu fördern. Alle Gewinne, die Finanztip ausschüttet, gehen an die Stiftung und werden dort für gemeinnützige Projekte verwendet – wie etwa unsere Bildungsinitiative Finanztip Schule.

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.