Kfz-Versicherung der Axa

Gute Preise und kaum Beschwerden

Arne Düsterhöft
& Co-Autor
Stand: 28. September 2018
Das Wichtigste in Kürze
  • Die Axa ist der drittgrößte und ein günstiger Autoversicherer.
  • Durch eine Werkstattbindung können Sie Beiträge sparen.
  • Die Versicherung bietet einen Telematik-Tarif an.
  • Die Beschwerden gegen den Versicherer liegen deutlich unter dem Durchschnitt.

Die Axa führt 2,7 Millionen Fahrzeuge in der Autoversicherung und ist damit eine der großen Kfz-Versicherungen in Deutschland.

Preise: Mit Axa können Sie einige Euro sparen

Die Preise bei Axa sind sehr günstig. Bei vier von Finanztip im Jahr 2015 untersuchten Beispielprofilen ergab sich, dass Axa im Vergleich zum billigsten Konkurrenten auf dem Portal Nafi-Auto noch ein paar Euro preiswerter ist. Nur bei einer Beispielrechnung war Axa nicht der günstige Anbieter. Die Profile der Versicherungsnehmer unterschieden sich unter anderem im Alter, Beruf, Auto und bei der jährlichen Fahrleistung.

 Renault Clio,
Dresden,
Haftpflicht
mit Vollkasko
VW Golf,
Rheingau-
Taunus-Kreis,
Haftpflicht
mit Teilkasko
VW Bus, Bassum
(Niedersachsen),
Haftpflicht
Mercedes
Benz C 180,
München,
Haftpflicht
Axa822 €384 €

253 €

214 €

Nafi-Sieger834 €422 €

255 €

177 €

Differenz in €-12 €-39 €

-2 €

38 €

Differenz in %-1%-9%

-1%

21%

Angaben pro Jahr. Bedingungen für unsere Berechnung waren unter anderem: Versicherung trotz grober Fahrlässigkeit, Werkstattbindung, Versicherung bei Marderbiss und die Option „erweiterte Wildschäden“.
Quelle: Finanztip-Berechnungen auf axa.de und nafiauto.de (Stand: 16. Juli 2015)

Zusatzoptionen: Manche bietet nur diese Versicherung

Bei Axa können Sie aus verschiedenen Bausteinen wählen, die nicht jede Kfz-Versicherung anbietet.

Tierbisse - Haben Sie einen Schaden am Fahrzeug, der durch einen Tierbiss entstanden ist, ersetzt Axa den entstandenen Schaden – außer in der Teilkasko. Dafür müssen Sie den Zusatzbaustein „Deckung Plus“ dazu buchen. Die Schadenshöhe ist allerdings auf 3.000 Euro begrenzt.

Werkstattbindung - Mit dem Baustein „Schadenservice Basis“ sind Sie im Schadensfall an eine Partnerwerkstatt von Axa gebunden. Lassen Sie den Schaden woanders reparieren, erhöht sich die Selbstbeteiligung bei Glasschäden um 250 Euro, bei allen anderen Schäden um 500 Euro. Wir empfehlen, die Partnerwerkstatt zu wählen.

Rabattschutz - Durch den Rabattschutz haben Sie einen Schaden pro Jahr frei, ohne Ihre Schadenfreiheitsklasse zu verlieren. Statistisch lohnt er sich, wenn er deutlich weniger als 100 Euro in der Haftpflicht kostet und deutlich weniger als 200 Euro in der Vollkasko.

Telematik-Tarif: Automatisch 5 Prozent sparen

Seit dem 1. November 2015 bietet die Axa einen Telematik-Tarif für Kunden an. Dabei bekommen junge Fahrer unter 30 Jahren Rabatte auf Ihre Autoversicherung, wenn sie vorsichtig fahren. Je vorsichtiger sie unterwegs sind, desto weniger müssen sie zahlen. Versicherungen erhoffen sich davon, dass sie weniger Schäden regulieren müssen.

Um den Tarif nutzen zu können, benötigen Interessierte die „Drivecheck“-App der Axa. Die App zeichnet über zwölf Wochen das Fahrverhalten auf. Das Ergebnis kann der Kunde an die Axa übermitteln. Dadurch spart er automatisch 5 Prozent seiner Beiträge. Ist das übermittelte Ergebnis nach Einschätzung der Versicherung „gut“, gewährt sie 10 Prozent Rabatt. Ein „sehr guter“ Wert spart 15 Prozent.

Der Wert errechnet sich durch die Faktoren Beschleunigung, Bremsen, Kurvenfahren und Geschwindigkeit. Wann ein Wert als gut oder sehr gut gilt, hat die Axa nicht bekannt gegeben.

Hartes Bremsen - Wer hart bremst, hat den Verkehr um sich herum oft nicht im Blick. Dies kann zum Beispiel vor Ampeln oder im Stop-and-Go-Verkehr passieren. Mögliche Folge ist ein Auffahrunfall.

Geschwindigkeit - Überhöhte Geschwindigkeit führt öfter zu Unfällen und zu schwereren Unfallfolgen. Halten Sie sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung, dann steigt die Bewertung Ihrer Fahrweise.

Schnelles Beschleunigen - Wer oft und schnell beschleunigt, wird mit Punktabzug bestraft, weil er als aggressiver Fahrer gilt.

Kurvengeschwindigkeit - Neben der allgemeinen Geschwindigkeitsprüfung misst die Axa die Kurvengeschwindigkeit. Wer schnell in Kurven unterwegs ist, baut statistisch gesehen öfter einen Unfall.

Ihr Weg zur günstigsten Autoversicherung

Die günstigste Autoversicherung finden Sie, wenn Sie mehrere Anbieter vergleichen. Unser großer Portaltest hat ergeben, dass Sie am besten mindestens zwei Vergleiche kombinieren. Denn nicht alle Versicherer sind auch auf allen Vergleichsportalen vertreten.

Sparen Sie mit einer Kombination von Vergleichsportal und Direktversicherer. Berechnen Sie zunächst die günstigste passende Kfz-Versicherung auf entweder Check24 oder Verivox. Berechnen Sie dann ein Angebot bei der Huk24. Schließen Sie den Vertrag beim günstigsten Anbieter. Wie Sie auf einem Vergleichsportal die passende Kfz-Versicherung finden, erklären wir in unserem Ratgeber zum Wechsel der Kfz-Versicherung.

Axa im Porträt: Zahl der Beschwerden gering

Bis April 2014 versicherte die Axa insgesamt 2,7 Millionen Fahrzeuge und erwirtschafte damit 1,1 Milliarden Euro Einnahmen. Die Schaden-Kosten-Quote lag bei 92 Prozent; die Sparte gilt damit als hoch profitabel. Die Quote sagt aus, in welchem Verhältnis die Aufwendungen für versicherte Leistungen zu den eingenommenen Prämien stehen.

Laut einer Statistik der Bundesfinanzaufsicht (Bafin) lag die Beschwerdequote der Axa-Kfz-Versicherung im Jahr 2013 bei 1,27 Beschwerden je 100.000 Verträge. Das ist deutlich unter dem Marktschnitt von 1,66.

Mehr zur Kfz-Versicherung in unserem Ratgeber

  • Vergleichen Sie jeden Herbst, ob Ihre Kfz-Versicherung noch die günstigste ist.
  • Empfohlene Vergleichsportale und Anbieter: Verivox, Check24, Huk24

Zum Ratgeber 

Autor
Arne Düsterhöft
& Co-Autor
Eric Brandmayer

Stand: 28. September 2018


* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren unabhängig recherchierten Empfehlungen möglichst viele Menschen erreichen und ihnen mehr finanzielle Freiheit ermöglichen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos und anzeigenfrei im Internet verfügbar. Unsere aufwendige redaktionelle Arbeit finanzieren wir so:

Unsere unabhängigen Experten untersuchen regelmäßig Produkte und Dienstleister. Nur wenn sie dann ein besonders verbraucherfreundliches Angebot empfehlen, kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Solche Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*). Geld erhalten wir, wenn Sie diesen Link z.B. klicken oder beim Anbieter dann einen Vertrag abschließen. Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Ihnen unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Sie als Verbraucher ist.

Mehr zu unserer Arbeitsweise lesen Sie hier.