Pressemitteilungen 2017

2.000 Euro für Weihnachtsgeschenke sparen mit dem Finanztip-Buch

Berlin, 6. Dezember 2017 – Mehr als 91 Milliarden Euro gaben die Deutschen laut Handelsverband vergangenes Jahr für Weihnachtsgeschenke aus. Doch dieses Geld und mehr können Verbraucher schnell wieder in der Tasche haben. Denn mit ein paar einfachen Tipps lassen sich jährlich bis zu 2.000 Euro bei den täglichen Ausgaben einsparen – ohne sich groß einzuschränken. Das aktuelle Finanztip-Buch von Hermann Josef-Tenhagen erklärt, wie’s geht.

Finanztip-Untersuchung: Kfz-Versicherungen von Autoherstellern durchschnittlich 27 Prozent teurer

Berlin, 24. November 2017 – Rund 3,4 Millionen Pkws wurden im vergangenen Jahr laut Kraftfahrtbundesamt neu zugelassen. Wer sein Auto im Autohaus kauft, bekommt oft eine Kfz-Versicherung vom Hersteller dazu empfohlen. Auch wenn das Angebot auf den ersten Blick bequem erscheint: Im Schnitt sind diese Versicherungen 27 Prozent teurer als vergleichbare Angebote. Dies zeigt eine aktuelle Untersuchung des gemeinnützigen Verbraucher-Ratgebers Finanztip.

Energieeffizient sanieren: Tausende Euro mit Krediten der KfW sparen

Berlin, 16. November 2017 – Mehr als 175 Mrd. Euro als Kredit aufgenommen haben die Deutschen laut Bundesbank in den ersten neun Monaten des Jahres 2017 für Baufinanzierungen. Weniger als 10 Prozent davon waren Kredite bei der staatlichen Förderbank KfW – und das, obwohl die Darlehen der KfW in einigen Bereichen deutlich günstiger sind als Baukredite von Banken und Sparkassen. Doch nicht jedes KfW-Programm ist ein Zinsschnäppchen. Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip erklärt, wann Bauherren zuschlagen sollten.

Finanztip-Newsletter gewinnt Publikumspreis des Comdirect-Finanzblog-Award

Berlin, 13. November 2017 – Die Leser haben abgestimmt: Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip gewinnt mit seiner Kombination aus Newsletter und Blog den Publikumspreis des Comdirect-Finanzblog-Award. Der Preis wird seit 2011 jedes Jahr von der Comdirect Bank AG vergeben.

Finanztip-Test: Nur zwei von neun Heizöl-Portalen sind empfehlenswert

Berlin, 8. November 2017 – In Deutschland heizen nach Angaben des Statistischen Bundesamtes rund 10 Millionen Haushalte mit Heizöl. Spätestens mit Beginn der kühlen Jahreszeit sollten diese Verbraucher wieder ihren Tank befüllen. Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip hat deshalb neun Portale für Heizöl unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Nur zwei Portale lieferten bei allen Test-Profilen gute Ergebnisse. 

Mit diesen Tipps klappt die Baufinanzierung

Berlin, 26. Oktober 2017 – Ein Immobilienkauf ist für viele Verbraucher die größte Investition in ihrem Leben. Insbesondere wenn die eigenen vier Wände zum großen Teil finanziert werden sollen, gibt es zahlreiche Fallstricke. Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip gibt wichtige Tipps für Immobilienbesitzer in spe.

Verbraucher können Schadensfreiheitsrabatt ihres Dienstwagens retten

Berlin, 19. Oktober 2017 – Wer jahrelang unfallfrei einen Dienstwagen fährt, sammelt die dafür anfallenden Schadensfreiheitsrabatte oft für seinen Arbeitgeber. Soll dann irgendwann wieder ein eigenes Auto versichert werden, müssen Autofahrer zu teuren Konditionen von vorne anfangen. Doch das muss nicht sein. Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip zeigt, wie sich Schadensfreiheitsrabatte von Dienstwagen retten lassen.  

Schneller zur Berufsunfähigkeitsrente: Finanztip empfiehlt Fachanwälte, die helfen

Berlin, 16. Oktober 2017 – Jeder fünfte Arbeitnehmer wird laut der Deutschen Ren­ten­ver­si­che­rung vor dem Ruhestand erwerbsunfähig. Wer eine Be­rufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung hat, ist für diesen Ernstfall finanziell abgesichert. Die Versicherung zahlt, wenn der Beruf durch Krankheit oder Unfall nicht mehr möglich ist. Das Problem: Viele Anträge auf eine Berufsunfähigkeitsrente (BU-Rente) werden von den Versicherern zunächst abgelehnt, 2014 bis 2016 war es laut Branchenverband GDV jeder vierte. Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip empfiehlt deshalb ab sofort spezialisierte Anwaltskanzleien, die schon bei der Antragstellung unterstützen und die Rechte von Versicherten durchsetzen.

Ratenzahlung bei der Kfz-Versicherung kostet Autofahrer mehr als 590 Millionen Euro im Jahr

Berlin, 28. September 2017 – Viele Autofahrer in Deutschland könnten deutlich sparen. Denn knapp jeder zweite Fahrzeughalter zahlt seine Kfz-Versicherung in Raten, wie eine aktuelle Studie des Verbraucher-Ratgebers Finanztip zeigt. Allein dadurch landen hochgerechnet jährlich mehr als 590 Millionen Euro zu viel in den Kassen der Versicherer. Noch mehr sparen kann, wer seine Auto-Versicherung regelmäßig überprüft und wechselt. Laut Studie hat jedoch einer von drei Autofahrern noch nie seine Versicherung gewechselt.

Telematik-Tarife: Überwachtes Fahren lohnt sich oft für junge Fahrer

Berlin, 14. September 2017 – Aktuell bieten 13 Kfz-Versicherer, unter anderem große Anbieter wie die Allianz, die Axa und die Huk-Coburg, Telematik-Tarife an. Dabei wird das Fahrverhalten ausgewertet und eine umsichtige Fahrweise mit Rabatten belohnt. Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip hat nun anhand von sieben Musterprofilen die Telematik-Tarifkonditionen überprüft. Lohnt es sich, seine Daten mit dem Versicherer zu teilen? Das Ergebnis: Für Fahranfänger und junge Fahrer kann sich das überwachte Fahren finanziell auszahlen.

Mit der richtigen Kreditkarte rund 100 Euro sparen

Berlin, 7. September 2017 – Rund 33 Millionen Kreditkarten sind in Deutschland laut Bundesbank bereits im Umlauf. Häufig verlangen die Banken eine Jahresgebühr für die Kreditkarte. Doch selbst die Zahlung für ein Jahr schützt den Kunden nicht vor weiteren Kosten. Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip hat die Bedingungen von Kreditkarten geprüft und zeigt, wo Verbraucher die besten Angebote finden.

Finanztip zeigt typische Kostentreiber bei Girokonten auf

Berlin, 31. August 2017 – Immer mehr Banken drehen beim Girokonto an der Gebührenschraube. Doch auch Konten, bei denen keine Gebühren für die Kontoführung anfallen, können den Kunden am Ende des Tages Geld kosten. Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip zeigt auf, wo Kostenfallen lauern und worauf Verbraucher bei der Auswahl des Kontos achten sollten.

BGH-Urteil: Anwälte dürfen kostenlose Erstberatung anbieten

Berlin, 17. August 2017 – Wer sein Recht durchsetzen möchte, benötigt mitunter juristische Beratung. Doch viele Verbraucher scheuen die Kosten eines Anwalts. Einige Kanzleien bieten deshalb schon seit längerem eine kostenlose Erstberatung an, um die Erfolgsaussicht einzuschätzen. Diese Praxis wurde nun durch ein aktuelles BGH-Urteil bestätigt (Az. AnwZ 42/16). Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip zeigt, wie Verbraucher bei rechtlichen Fragen schnell kostenlos Hilfe finden können.

Wie Anbieter mit verschleierten Preiserhöhungen abkassieren

Berlin, 10. August 2017 – Die ersten Stromanbieter haben bereits Preiserhöhungsschreiben für Januar 2018 verschickt. Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, ihre Kunden über steigende Preise zu informieren. Doch viele Anbieter verschleiern Preiserhöhungen so geschickt, dass Kunden kaum erkennen können, dass sie künftig mehr zahlen sollen. Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip zeigt die dreistesten Tricks der Energieversorger und anderer Unternehmen.

Mindestens 57 Banken verlangen Gebühren für die SMS-TAN

Berlin, 26. Juli 2017 – Wer beim Online-Banking das Handy nutzt, um sich die Transaktionsnummer (TAN) per SMS zusenden zu lassen, muss dafür häufig saftige Gebühren bezahlen. Laut einer aktuellen Studie des gemeinnützigen Verbraucherratgebers Finanztip verlangen derzeit mindestens 57 Banken Gebühren für die SMS-TAN. Doch gestern hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass Banken und Sparkassen nicht pauschal für jede SMS, mit der sie eine TAN verschicken, eine Gebühr kassieren dürfen.

Mehr als ein Drittel der Deutschen kennt seine Rechte als Fluggast nicht

Berlin, 17. Juli 2017 – Zur Urlaubszeit herrscht auf vielen Flughäfen Hochkonjunktur. Fällt ein Flug aus oder verspätet er sich, steht Fluggästen unter bestimmten Voraussetzungen eine Entschädigung von bis zu 600 Euro zu. Doch mehr als jeder dritte Deutsche kennt seine Rechte in einem solchen Fall nicht. Das zeigt eine aktuelle Studie des gemeinnützigen Verbraucherportals Finanztip. 

Riester-Rente: Neues Gesetz stärkt Geringverdiener

Berlin, 10. Juli 2017 – Die letzte Hürde ist geschafft. Am 7. Juli hat nun auch der Bundesrat dem neuen Betriebsrentenstärkungsgesetz zugestimmt. Das Gesetz macht geförderte Altersvorsorge für Geringverdiener attraktiver und betrifft auch Riester. Zum einen steigt die jährliche Riester-Zulage. Viel wichtiger ist aber: Ab 2018 haben Geringverdiener ihre Riester-Rente in jedem Fall zusätzlich auf dem Konto. Das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip hat die Änderungen unter die Lupe genommen und zeigt, für wen sich ab sofort eine Riester-Rente rechnet.

Mehr Urlaub fürs Geld: In diesen Ländern ist es gerade günstig

Berlin, 30. Juni 2017 – Sommerzeit ist Urlaubszeit. Viele Deutsche zieht es dann ins Ausland. Eine aktuelle Auswertung des gemeinnützigen Verbraucherportals Finanztip zeigt, in welchen Ländern der Urlaub gerade günstig ist. Hierfür wurde auf Grundlage von OECD-Daten und des Big-Mac-Index die jeweilige Kaufkraft der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen miteinander verglichen. Ein Ergebnis: Das Nachbarland Polen steht aktuell ganz oben auf der Liste günstiger Urlaubsziele in Europa.

Wenn Überweisungsfehler richtig kosten

Berlin, 21. Juni 2017 – Bei vielen Zahlungen im Alltag verlassen sich Verbraucher auf ihre Bank. Doch nicht immer läuft alles glatt: Lastschriften werden doppelt abgebucht oder auf der Kreditkartenrechnung tauchen unerwartete Umsätze auf. Das Verbraucherportal Finanztip zeigt, auf was Verbraucher im Ernstfall achten sollten und wann möglicherweise Gebühren anfallen.

Arbeitsrecht: Diese Fakten sollten Arbeitnehmer kennen

Berlin, 12. Juni 2017 – Knapp 375.000 erledigte Klagen vor deutschen Arbeitsgerichten hat das Statistische Bundesamt im Jahr 2015 gezählt. Nicht selten geht es beim Streit mit dem Arbeitgeber um das Gehalt oder eine Kündigung. Das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip räumt mit gängigen Gerüchten auf und zeigt, welche Rechte Arbeitnehmer unbedingt kennen sollten.

Fast jeder dritte Mobilfunkvertrag ist älter als drei Jahre und damit oft zu teuer

Berlin, 7. Juni 2017 – Eine aktuelle Studie des gemeinnützigen Verbraucherportals Finanztip zeigt, dass 29 Prozent der Deutschen einen Mobilfunkvertrag haben, der älter als drei Jahre ist. Diese Verbraucher zahlen mit hoher Wahrscheinlichkeit zu viel. Denn wer heute einen Vertrag abschließt, bekommt in der Regel gleiche oder sogar bessere Leistungen zu weitaus günstigeren Konditionen als bei vergleichbaren älteren Verträgen.

Baufinanzierung: So kommen Käufer zum besten Zins

Berlin, 31. Mai 2017 – Für die meisten Haushalte ist der Kauf einer Immobilie die größte Investition überhaupt. Wer bei deren Finanzierung gute Konditionen vereinbart, kann Tausende Euro sparen. Das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip hat sich deshalb angeschaut, wie Käufer heutzutage am besten ihre Immobilie finanzieren können. Das Fazit: Verbraucher sollten auf jeden Fall die großen Baukredit-Vermittler einbeziehen, denn so erhalten sie schnell eine Einschätzung über den individuell erreichbaren Zins.

Verbraucher können auch mit Ökostrom deutlich sparen

Berlin, 15. Mai 2017 – Grüne Energie muss nicht zwangsläufig teuer sein. Laut der Bundesnetzagentur lagen 2016 günstige Ökostromtarife bei unter 26 Cent pro Kilowattstunde. Das ist deutlich weniger, als viele Verbraucher heute bei ihrem Grundversorger bezahlen. Finanztip zeigt, wie viel Geld Verbraucher sparen können und wie sie wirklich grüne Energie bekommen.

An­schluss­fi­nan­zie­rung: Jetzt niedrige Zinsen sichern

Berlin, 9. Mai 2017 – Wer eine Immobilie finanziert, braucht während der Laufzeit oftmals mehrere An­schluss­fi­nan­zie­rungen. Mit einem Forward-Darlehen können sich Verbraucher, deren Zinsbindung erst in einigen Jahren ausläuft, die aktuell niedrigen Zinsen schon heute für ihre An­schluss­fi­nan­zie­rung sichern. Das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip hat errechnet, dass eine Baufinanzierung in durchschnittlicher Höhe dadurch um mehrere Tausend Euro günstiger werden kann, sollten die Zinsen in den kommenden Jahren steigen.   

Prepaid-Kreditkarten: Unsinn für viele, Lösung nur für wenige

Berlin, 24. April 2017 – Viele Verbraucher nutzen beim Bezahlen im Netz oder zur Urlaubsbuchung inzwischen eine Kreditkarte. Wer jedoch eine schlechte Bonität hat, für den kommt eine reguläre Kreditkarte oft nicht infrage. Als Alternative bieten sich sogenannte Prepaid-Kreditkarten an. Diese unterscheiden sich jedoch erheblich von klassischen Kreditkarten. Das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip hat sich deshalb die Konditionen einiger Prepaid-Kreditkarten genauer angeschaut. Das Ergebnis: Sie sind nur für wenige Verbraucher eine Lösung.

Renditekiller Inflation: Wer aktuell mehr als 1 Prozent will, kommt an Aktien kaum vorbei

Berlin, 11. April 2017 – Wer 2001 Geld angelegt hat und bis 2016 dabeigeblieben ist, konnte die Inflation schlagen und sein Geld erhalten. Das zeigt eine aktuelle Rendite-Berechnung des Verbraucherportals Finanztip für drei Musterprofile. Sicherheitsorientierte Sparer, die nur auf Fest- und Tagesgeldkonten gesetzt haben, mussten sich allerdings mit einer realen Rendite von durchschnittlich nur 0,57 Prozent pro Jahr begnügen. Mehr als 1 Prozent pro Jahr gab es trotz der großen Finanzkrise 2008 mit Aktien. 

Roaming-Gebühren: Auslands-SIM schützt vor Kostenfalle

Berlin, 5. April 2017 – Die EU-weite Abschaffung der Roaming-Gebühren macht das Telefonieren innerhalb der Europäischen Union günstiger. Telefonate außerhalb der EU kosten aber weiterhin viel Geld: 12.677,59 Euro zahlt ein Musterkunde, der seinen deutschen Handytarif einen Monat lang in den USA nutzt. Das zeigen aktuelle Berechnungen des gemeinnützigen Verbraucherportals Finanztip. Mehr als 2 Millionen Besucher kamen laut Internationaler Handelsbehörde des US-Handelsministeriums (ITA) 2015 aus Deutschland in die USA. Deutlich günstiger telefonieren und surfen USA-Reisende und Besucher anderer Länder mit speziellen SIM-Karten fürs Ausland.

Mindestens jeder dritte Haushalt in Deutschland zahlt zu viel für Strom

Berlin, 30. März 2017 – Wer noch nie den Stromanbieter gewechselt hat, bezieht Strom im teuren Grundversorgertarif. Laut einer aktuellen Umfrage des gemeinnützigen Verbraucherportals Finanztip sind dies immer noch 31 Prozent der Stromkunden in Deutschland. Dabei ist ein Wechsel in wenigen Minuten erledigt und kann einer Familie bis zu 400 Euro Ersparnis im Jahr bringen.

Legaltech-Start-ups: Finanztip verrät, wann die neuen Rechtsdienstleister helfen

Berlin, 15. März 2017 – Ob bei zu hoher Miete oder der Entschädigung für einen verspäteten Flug – in vielen Fällen können Verbraucher Geld zurückfordern. Wer sich nicht selbst mit dem Vermieter oder mit der Fluggesellschaft rumärgern möchte, die Kosten für den Anwalt aber scheut, kann seit Neuestem auch einen Rechtsdienstleister engagieren. Die Start-ups behalten als Bezahlung in der Regel einen Teil des erstrittenen Geldes ein. Das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip hat sich einige der neuen Services genauer angesehen und zeigt, was Verbraucher erwarten können. 

Finanztip-Stichprobe zeigt: Einige Banken fordern beim Basiskonto saftige Gebühren

Berlin, 8. März 2017 – Seit 2016 müssen Banken auch weniger solvente Verbraucher als Kunden akzeptieren und ihnen ein sogenanntes Basiskonto anbieten. Obwohl diese Konten oft weniger bieten als ein Girokonto, sind sie meist nicht kostenlos. Das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip hat nun die Basiskonten einiger Banken genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Banken verlangen teilweise hohe Gebühren dafür.

Steu­er­er­klä­rung: Finanztip zeigt, welche Steuerzahler ab jetzt mehr Geld zurückbekommen

Berlin, 21. Februar 2017 – Die privaten Steu­er­er­klä­rungen werden von den Finanzämtern zwar nicht vor Mitte März bearbeitet – trotzdem gilt: Wer früher abgibt, bekommt schneller sein Geld zurück. Die Abgabe lohnt sich in aller Regel – denn in 87 Prozent der Fälle gibt es eine Erstattung. Diese liegt laut Statistischem Bundesamt bei durchschnittlich 875 Euro. Für 2016 wird sie voraussichtlich noch höher ausfallen. Grund ist eine Anpassung des Steuertarifs an die Inflationsrate. Finanztip erklärt, warum Leiharbeiter unbedingt eine Steu­er­er­klä­rung machen sollten und wie Steuerzahler mehr Geld beim Fiskus rausholen können.

Finanztip-Vergleich zeigt besonders leistungsstarke und günstige Kran­ken­kas­sen

Berlin, 13. Februar 2017 – Durch einen Kran­ken­kas­senwechsel können Verbraucher Hunderte Euro im Jahr sparen – ohne dass sie dabei Abstriche bei den Leistungen machen müssen. Dabei gilt: Es gibt nicht die eine perfekte Kran­ken­kas­se – die Wahl hängt viel mehr von den persönlichen Bedürfnissen des Versicherten ab. Das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip hat die gesetzlichen Kran­ken­kas­sen unter die Lupe genommen und zeigt die fünf empfehlenswerten Kassen, die umfangreiche Leistungen bei günstigen Preisen bieten: HEK, HKK, Energie BKK, BKK24, TK.

Steuermodernisierungsgesetz: Finanztip zeigt, wie die Steu­er­er­klä­rung ohne Belege funktioniert

Berlin, 6. Februar 2017 –  Wer seine Steuern elektronisch an das Finanzamt meldet, muss ab sofort keine Belege mehr einreichen und nicht mehr alle Daten händisch in die Steu­er­er­klä­rung eintragen. Das regelt unter anderem das neue Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens. Das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip erklärt, was alles durch das Gesetz auf Steuerpflichtige zukommt.

MSCI-World-Rendite: Rund 8 Prozent waren durchschnittlich drin

Berlin, 31. Januar 2017 – Wer in Zeiten von Niedrigzinsen etwas mehr Rendite haben möchte, kommt am Aktienmarkt nicht vorbei. Dabei gilt: Je breiter eine Aktienanlage über Länder, Branchen und Währungen streut, umso geringer ist das Verlustrisiko. Das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip hat sich deshalb den Weltaktienindex MSCI World genauer angeschaut. Das Ergebnis: Langfristig hätte ein Anleger knapp 8 Prozent Rendite im Jahr gemacht.

Steueränderungen 2017: Monatlich mehr Netto vom Brutto

Berlin, 25. Januar 2017 – Viele Arbeitnehmer können bei ihrer nächsten Lohnabrechnung positiv überrascht werden. Denn durch Steueränderungen bleibt für viele unterm Strich mehr Netto vom Brutto: Entlastet werden insbesondere Familien und Normalverdiener. Vor allem Besserverdiener müssen aufgrund höherer Sozialabgaben jedoch mit etwas weniger in der Tasche rechnen. Das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip zeigt auf, was sich für Verbraucher konkret ändert.

Immobilie als Kapitalanlage: Finanztip warnt vor überzogenen Renditeerwartungen

Berlin, 16. Januar 2017 – Laut Bundesbank sind in den sieben wichtigsten Großstädten die Wohnimmobilienpreise zwischen 2010 und 2015 um fast 50 Prozent gestiegen. Hinzu kommt, dass Baugeld derzeit noch immer sehr günstig zu haben ist. Die Idee liegt also nahe, mit dem angesparten Geld eine Immobilie zu kaufen. Aktuelle Berechnungen des gemeinnützigen Verbraucherportals Finanztip zeigen aber: Traumrenditen von 5 oder mehr Prozent, von denen Makler häufig sprechen, sind in der Realität kaum zu erreichen.

* Was der Stern bedeutet:

Finanztip gehört zu 100 Prozent der gemeinnützigen Finanztip Stiftung. Die hat den Auftrag, die Finanzbildung in Deutschland zu fördern. Alle Gewinne, die Finanztip ausschüttet, gehen an die Stiftung und werden dort für gemeinnützige Projekte verwendet – wie etwa unsere Bildungsinitiative Finanztip Schule.

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.